BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die Interessengemeinschaft der Behinerten und ihrer Freunde (IBF) bietet allen Kunst- und Kulturinteressierten - erstmal...
Den zweiten Platz und die Auszeichnung "Kleiner Stern des Sports" in Silber im Bundesland Rheinland-Pfalz geht...
Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Lions Club Palatina den Malwettbewerb an den Speyerer Grundschulen. Die Resona...

Mülltag in der Speyerer Altstadt: Sehr eng, manchmal kein Durchkommen - Beigeordnete Stefanie Seiler sucht gemeinsam nach Ideen , die Situation zu verbessern
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 27. Oktober 2017 um 07:40 Uhr
Am Mittwoch ist Mülltag in der Altstadt. Die Gefäße für Restmüll, Bio und Papier wa-ren in dieser Woche in den historischen Gassen aufgereiht, um geleert oder mitge-nommen zu werden. In der Steinmetzer-, Mehl- und Lauergasse hatte das Restmüllfahrzeug eine Gruppe Menschen im Schlepptau, die das Meisterstück an Fahrkunst und das Zusammenspiel von Fahrer und Ladern genau zu beobachten. Beigeordnete Stefanie Seiler hatte Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde und der SWS/EBS eingeladen, um Engstellen aufzunehmen und gemeinsam Ideen für die Verbesserung der Situation zu finden.

Viel können die Anwohner auch schon selbst bewirken, indem sie einfach achtsam sind. Steht ein parkendes Auto weiter von der Hauswand entfernt oder mit einge-schlagenen Vorderrädern, so zwingt es die Entsorger zum Ausweichen und unwei-gerlich auf die Dachrinnen gegenüber zu. Das Halten in der Einmündung zur Gasse – auch wenn es nur für eine ganz kurze Erledigung ist – kann die Zufahrt für die Müllfahrzeuge unmöglich machen. Für mittwochs werden die Anlieger schon durch spezielle Verkehrsschilder sensibilisiert. Aber Achtung! Wegen der Feiertage kommt die Müllabfuhr kommende Woche am Freitag!
An Stellen, wo die Entsorgungswagen rückwärtsfahren müssen, kann auch ein überbordender Hausbewuchs dazu führen, dass die Rückspiegel ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht werden. Sieht der Fahrer den einweisenden Kollegen nicht mehr, muss er das Manöver abbrechen. Deshalb sollte die Hauszier hin und wieder mit der Gartenschere zur Räson gebracht werden.
Wird die Durchfahrt durch Hindernisse unmöglich, dann kann Nachgelagertes nicht entsorgt werden. Deshalb sind schon beim Bereitstellen Weitsicht und manchmal auch ein Gespräch mit dem Nachbarn ganz wichtig. (spa/Foto: ks)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.