BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Obwohl er "De klää Franzos" genannt wird, ist er ein ganz Großer - mit großem Herzen, großer Ausdauer und groß...
Am Sonntag wurde die Feuerwehr kurz nach neun Uhr gerufen, da es an der Ecke Peter-Drach-Straße/Am Woogbach stark nach G...
Gemeinsam etwas Kreatives tun und Abwechslung in den Alltag bringen – das kommt an bei den Mädchen in Speyer-Nord,...
Freie Reformschule Speyer: Ministerin Anne Spiegel liest aus "Warum brauchen Haie keinen Zahnarzt?“
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 22. November 2017 um 17:50 Uhr
Familienministerin Anne Spiegel liest heute im Rahmen des 14. bundesweiten Vorlesetag Erst- und Zweitklässlern der Freien Reformschule Speyer das Buch "Warum brauchen Haie keinen Zahnarzt?" von Petra Maria Schmitt und Christian Dreller vor. "Bücher eröffnen neue Welten, und ich würde mich sehr freuen, wenn ich dazu beitragen kann, dass Kinder über den Vorlesetag hinaus einen Zugang zu Büchern finden und ich ihre Leselust wecken kann. Studien belegen: wem früh vorgelesen wurde, der hat später selbst mehr Spaß am Lesen und wer liest, der hat in der Schule im Schnitt bessere Noten.

Besonders in Zeiten der Digitalisierung und des vielen Medienkonsums ist es wichtig, die Kinder auch mit dem klassischen Medium Buch in Berührung zu bringen. Daher freue ich mich ganz besonders, dass ich den Kindern die Geschichte des Hais, der keinen Zahnarzt braucht, vorlesen darf."
Der 14. bundesweite Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt – insgesamt haben seitdem rund 173.000 Menschen rund einer Million Zuhörerinnen und Zuhörern vorgelesen. Der Tag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Ziel ist es, bei den Kindern die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und sie bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Ein Großteil derer, die vorlesen, sind dabei ehrenamtlich Engagierte oder Prominente aus Kultur, Politik, Sport und der Medienwelt.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.