BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Wer meint, das Thema Frauenrechte für sich entdeckt zu haben, um damit rechte Hetzte zu betreiben, der hat nichts ...
Angesichts der globalen Herausforderungen rufen das Bistum Speyer, die Evangelische Kirche der Pfalz, die Arbeitsgemeins...
Der ehemalige Stadtrat Edwin Franck wurde jetzt für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Uni...
Soziale Stadt Speyer-West: Jetzt Fördergelder aus Verfügungsfonds beantragen
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 31. Dezember 2017 um 18:15 Uhr
Für Projekte, die sich an den Zielen des integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) der Sozialen Stadt Speyer-West ausrichten, stehen im Verfügungsfonds 10.000 Euro zur Verfügung, wobei ein Zuschuss pro Maßnahme im Regelfall 5.000 € nicht übersteigen soll. Gefördert werden kleinteilige Maßnahmen, bürgerschaftliche Aktionen und Projekte von Vereinen mit zielgerichteten Effekten im Gebiet der "Sozialen Stadt Speyer-West". Diese können zu einer Aufwertung des Wohnumfeldes führen oder ihren Schwerpunkt im gesellschaftlichen Zusammenleben haben, durch offene soziale, kulturelle oder sportliche Angebote. Schriftliche Anträge zur Projektförderung können alle natürlichen und juristischen Personen, wie zum Beispiel Einzelpersonen, Gruppen und Vereine, stellen.  Antragsfrist ist der 16. Februar 2018.

Förderanträge und -richtlinien sind direkt im Quartiersbüro am Berliner Platz oder bei der Stadt Speyer (Anschrift: Stadt Speyer, Fachbereich Stadtentwicklung und Bauwesen "Soziale Stadt Speyer-West", Stadthaus, Maximilianstraße 100, 67346 Speyer) erhältlich.
Die Mitglieder der Kernarbeitsgruppe "Soziale Stadt Speyer-West" werden über die Mittelvergabe entscheiden.  Zwei Monate nach erfolgter Zusage kann mit den Maßnahmen begonnen werden. Die Auszahlung der Mittel erfolgt grundsätzlich nach Abschluss der Projekte. (spa)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.