BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Wir sind in Speyer nicht nur bei Geburten Spitze sondern bieten auch als erstes Standesamt in Rheinland-Pfalz eine...
Vertreter aus Kirche und Diakonie, Politik und Gesellschaft, Freunde, Familie und Weggefährten haben am Samstag im Gotte...
Am Samstag besuchte Kosmonaut Oleg Nowizki Europas größte Raumfahrtaustellung "Apollo and beyond" im Technik M...
Wohlfühloase der Tagespflege: Speyerer "Haus Lichtblick" feiert zweijähriges Bestehen
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 23:21 Uhr
Von Susanne Hedrich
Einem besonderen Anlass gebührt eine besondere Würdigung.  So ist dies ein "literarisches Ständchen" für das "Haus Lichtblick" zu seinem zweijährigen Bestehem im Namen aller Gäste, der Belegschaft mit Einrichtungsleitung. Das "Haus Lichtblick" in der Petschengasse 14 ist eine Wohlfühloase der Tagespflege für Personen, die ihren Alltag nicht mehr selbständig meistern können, oder deren Angehörige in der Betreuung zeitlich eingeschränkt sind. Hier werden die Anwesenden professionell betreut und unterhalten. Für das leibliche Wohl ist mit frischgekochten Speisen bestens gesorgt.

Ein Rundumpaket garantiert einen abwechslungsreichen Tagesablauf. Ein Abhol- und Bringdienst steht ebenfalls zur Verfügung. 
Mit Stolz und Genugtuung blicken Monika und Leonte Irimesku, die Leiter des Hauses, auf zwei erfüllte, arbeitsreiche Jahre zurück. Mit viel Herzblut, Eifer und Fleiß schufen sie eine Tageseinrichtung mit familiärer Atmosphäre, die den Wünschen und Anforderungen der Gäste gerecht wird. Professionell und mit Empathie werden die Gäste umsorgt und betreut. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, so dass die Gäste mit einbezogen werden und sich wohlfühlen. Die abwechslungsreichen Betreuungsangebote, wie Bewegungsgymnastik, Basteln, sowie Singen und Erzählen bei Spaß und guter Laune fördern und verbessern die vorhandenen Ressourcen jedes Einzelnen. Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Erhaltung der Mobilität im Alter. Spazieren gehen und verschiedene körperliche Betätigungen, Spielen mit Bällen, Sitztanz mit Tüchern, Gerätetraining tragen dazu bei und wirken als Sturzprophylaxe. Spiele- und Rätselrunden erhalten die geistige Fitness. Ausflüge zu verschiedenen Veranstaltungen, wie Brezelfest, Konzerte für Senioren, Faschingsparty im Salierstift, Gottesdienstbesuche, Spaziergänge durch den Adenauer Park, Besuche der Kita Mäuseburg runden die Aktivitätspalette ab. "Mit Musik geht alles besser" oder "Wo Musik erklingt da lass dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder" heißt es einmal im Monat. Ewald Ledig mit seinem Akkordeon animiert alle zum eifrigen Mitsingen bekannter Schlager oder Volkslieder aus alten Zeiten. Im Gedenken an Ernst Schrott darf dabei sein Lied "Der Pfälzer Wind" nicht fehlen. Es ist im Haus Lichtblick fast wie eine Hymne geworden, weil es schon fast von Anfang an als Abschluss immer zusammen mit Herrn Schrott geschmettert wurde, was ihn jedes Mal mit Stolz und Freude erfüllte. Für alle, die diese Tagespflegestätte noch nicht kennen, wird eine Einladung ausgesprochen, sich die Räumlichkeiten anzusehen und sich über den Tagesablauf zu informieren. Die Öffnungszeiten sind: Mo – Fr von 9 – 16:30 Uhr. Ein-zwei Probetage stehen für Interessierte zur Verfügung. Die Einrichtungsleitung, Monika oder Leonte Irimesku stehen den Angehörigen beratend zur Seite, welche Leistungen die Krankenkassen anbieten und wie sie diese auch noch rückwirkend für ihre Lieben in Anspruch nehmen können.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.