BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook"...
Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speye...
Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persö...
"Pulse of Europe" erfragt die Meinung der Bürger über Europa
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 14. Mai 2018 um 10:11 Uhr
Von Hansgerd Walch
Nicht nur der Kunsthandwerkermarkt und der verkaufsoffene Sonntag lockten tauende von Besuchern auf die Speyerer Maximilianstrasse an diesem ersten wunderschönen Maisonntag. Auch "Pulse of Europe" war hatte am Altpörtel wieder einen Stand aufgebaut. Anhand von Schautafeln konnten die Menschen ihre Meinung ausdrücken, was sie in Europa für wichtig halten. Es konnten  unter verschiedenen "Überschriften" rote Punkte geklebt werden, um die Rangfolge der darin aufgeführten Fragen zu beurteilen.

So wünschen sich bei Arbeit und Soziales die Mehrzahl der Bürger den Abbau der Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Bei Wirtschaft und Finanzen waren die Bekämpfung der Steuerflucht und bei der Umwelt eine gemeinschaftliche Basis, um Umweltverstöße draußen vor zu halten, von zentralem Interesse.
Beim Thema Flüchtlinge war der Wunsch, die Grenzen sicher zu machen und generell im Sicherheitsbereich wurde eine bessere Koordination der Verbrechensbekämpfung gefordert wird. Ein ganz wichtiger Punkt ist aber auch für die EU Bürger der Abbau der Bürokratie.
Nun werden diese Bögen ausgewertet und "Pulse of Europe" wird in Kürze zu den einzelnen Fragen und wie weit Europa hier schon ist, Stellung beziehen.
Für Sonntag, 3. Juni 2018, um 14.00 Uhr, am Altpörtel, wird laut Hauptorganisator Dr. Bernd Rückwardt "Pulse of Europe" mit dem Thema "Sport verbindet" den Fokus auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland richten, denn über dieses Land gebe es Redebedarf. Russland spiele als politisches Bindeglied eine wichtige Rolle, auch in seinem Verständnis für Europa. (Foto: hgw)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.