BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook"...
Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speye...
Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persö...
Eger rudert in Dienst-Telefonnumer-Affäre zurück
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 15. Mai 2018 um 20:59 Uhr

Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persönlichen Wahlkampf muss Oberbürgermeister Hansjörg Eger erneut ein Fehlverhalten korrigieren. Als Reaktion auf eine Anfrage der SPD-Stadtratsfraktion zu einer Telefonnummer der Stadtverwaltung auf einem Wahlkampfflyer der CDU zur Oberbürgermeisterwahl nimmt Eger wie folgt Stellung: Seine Woche habe "gefühlt" sieben Tage mit "gefühlt" 20 Stunden. Die Dienstgeschäfte seien ihm wichtig und er habe nur erreichbar sein wollen. So sei die Telefonnummer auf den Wahlflyer gekommen.

Ab sofort gelte folgende Regelung: "Für alle, die mich in den nächsten Tagen als Oberbürgermeister mit Anregungen, Beschwerden oder Fragen erreichen wollen, wählen Sie die 142200, für alle, die mich als Wahlkämpfer erreichen wollen, wählen Sie die 06321 35958 des CDU-Kreisverbandes Neustadt-Speyer oder senden Sie mir eine Nachricht unter www.hansjoerg2018.de"

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.