BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Qu...
Am 7. Dezember wird in Speyer zum fünften Mal der Jugendstadtrat gewählt. Insgesamt 33 Kandidatinnen und Kandidaten stel...
"Die Unantastbarkeit der Menschwürde, die Solidarität gegenüber anderen Religionen und die Loyalität zu dem Land, i...

Speyer heute

Doppelter Anlass zum Feiern: Pflege-Examen und 65 Jahre Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 06. August 2017 um 18:36 Uhr

Seit 65 Jahren werden im Sankt Vincentius Krankenhaus Pflegekräfte ausgebildet – dabei hat sich an der familiären und persönlichen Betreuung der Schüler nichts geändert. Das bestätigen auch die 16 „frisch-gebackenen“ examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w). Seit 1952 werden im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer Pflegefachkräfte ausgebildet. Mehr als 1000 Absolventinnen und Absolventen sind in dieser Zeit aus der hauseigenen Schule für Gesundheits- und Krankenpflege hervorgegangen. Doch die Inhalte der Pflegeausbildung und die tägliche Pflegepraxis haben sich seither gravierend verändert. Als besondere Schwerpunkte sind zuletzt unter anderem die Prävention von Krankheiten und der wichtige Aspekt der Gesundheitsberatung hinzugekommen.

 
 
Speyer: Zwölf Neulinge - Bürgermeisterin Monika Kabs begrüßt städtische Azubis
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 02. August 2017 um 06:59 Uhr

Die Brezel als Grundnahrungsmittel anzuerkennen, sei sicherlich eine der geringsten Herausforderungen, denen man sich als Azubi bei der Stadt Speyer stellen müsse, bereitet Bürgermeisterin Monika Kabs die städtischen Nachwuchskräfte auf ihren neuen Lebensabschnitt vor. In Vertretung von OB Hansjörg Eger hieß sie heute die Azubis im Stadthaus willkommen. In den drei Ausbildungsjahren werde es vermutlich auch Aufgaben geben, die den Vorstellungen vielleicht nicht entsprechen, "aber beißen Sie sich durch" appelliert Bildungsdezernentin Kabs an die junge Generation, "das schult fürs Leben".

 
 
Stimmen für SchUM: Engagement und Empathie - Mitgliederwerbung startet erfolgreich
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 31. Juli 2017 um 19:17 Uhr

Die jüdischen Gemeinden in Speyer, Worms und Mainz bildeten im Mittelalter den Verbund der SchUM-Städte, der die Architektur, Kultur, Religion und Rechtsprechung der jüdischen Welt zutiefst und bis heute prägte. Steinerne Zeugnisse – Synagogen, Friedhöfe und Ritualbäder (Mikwaot) – berichten eindrucksvoll von der Blütezeit der SchUM-Städte zwischen dem 11. und dem 14. Jahrhundert. Diese einzigartigen Stätten entlang des Rheins sollen UNESCO-Welterbe werden – dies strebt das Land Rheinland-Pfalz unter der Federführung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und der Mitwirkung zahlreicher Akteure an.

 
 
Speyer/Hatzenbühl: Was lange währt... - Stadtwerke Speyer maßgeblich an 30 Millionen teuerem Windpark-Projekt beteiligt - Strom für 8600 Einfamilienhäuser
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 31. Juli 2017 um 11:46 Uhr

Fünf Jahre hat es gedauert, bis aus der Idee, einen Windpark zwischen Hatzenbühl und Herxheim zu erreichten, ein abgeschlossenes Projekt geworden ist. Mehreren Partnern – darunter die Stadtwerke Speyer – gelang gemeinsam, wovon alle Bürger profitieren sollen: Fast 30 Millionen Euro sind in fünf Anlagen mit einer jährlichen Windstromernte von 30 Millionen Kilowattstunden investiert worden, die künftig 17.000 Tonnen Kohlendioxid einsparen helfen. Am Samstag wurde der Windpark offiziell in Betrieb genommen. Vertreter von Firmen, Politik und Wirtschaft sowie zahlreiche Bürger bezeugten durch ihre Anwesenheit großes Interesse an dem besonderen Projekt.

 
 
Speyer: Familienbad "bademaxx" erfreut sich auch nach zehn Jahren zunehmender Beliebtheit - Baubeginn für Therapiebecken-Anbau im September - Jubiläumsfeier mit buntem Programm
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 15:50 Uhr

Von Klaus Stein
Geteu dem Motte "Man soll die Feste feiern wie sie fallen" nehmen die Stadtwerke Speyer die Eröffnung des "bademaxx" am 5. August 2007 zum Anlass, ein Jubiläum zu begehen. Genau zehn Jahre danach, am 5. August 2017, wird dieses Ereignis mit einem bunten Programm gefeiert. Nach einigen Reden beginnt um 14 Uhr eine Sommer-Pool-Party mit viel Musik und Spielen sowie einigen Schnupperkursen im Tauchen, Wassergymnastik oder Aqua-Zumba. Außerdem kann am 12. August, von 18 bis 24 Uhr, bei einer "Summernight-Party" mit Sauna, Babecue und Musik (Preis 28 Euro) weiter gefeiert werden.

 
 
Bürgergemeinschaft Speyer: Weniger Lärm und saubere Luft durch Elektroautos - Anfrage nach dem Stand der Elektromobilität bei der Stadt
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 09:56 Uhr

In einer Anfrage an die Stadtverwaltung der Fraktion der Bürgergemeinschaft Speyer (GBS) geht es um Lärmschutz und saubere Luft in der Stadt. Das könne nach Meinung der BGS durch städtische Elektromobilität mit sauberem Strom  gefördert werden. Sie will deshalb wissen, wie der aktuelle Stand der Elektromobilität bei der Stadtverwaltung und den dazugehörigen Unternehmen ist und welche Neuanschaffungen geplant seien. Zur Begründung heißt es:

 
 
Sankt Vincentius Krankenhaus: Verwaltungsdirektor Klaus Diebold im Ramen eines Festaktes verabschiedet - Nachfolger Bernhard Fischer begrüß
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 24. Juli 2017 um 14:07 Uhr

Anlässlich der Verabschiedung von Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses, und der Einführung von Bernhard Fischer als neuen Verwaltungsdirektor der Klinik konnten die beiden Geschäftsführer Rolf Voßhoff und Dr. Wolfgang Schell am vergangenen Freitag zahlreiche Mitarbeiter und Gäste begrüßen. Für seine langjährigen Verdienste im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer wurde Klaus Diebold im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Krankenhauses geehrt.

 
 
Innovative Projekte: Sparkasse sucht erneut Empfänger für eine 10.000-Euro-Spende
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 24. Juli 2017 um 14:03 Uhr

Die Sparkasse Vorderpfalz sucht auch in diesem Jahr einen Speyerer Verein, der mit einer 10.000-Euro-Spende eigene Projekte umsetzen möchte. Vom 1. bis zum 31. August können sich Vereine, Organisationen und Initiativen aus dem Stadtgebiet Speyer - die über einen gültigen Freistellungsbescheid verfügen und zugleich Kunde der Sparkasse sind - mit einem DIN-A-2 Plakat und einer Bewerbungskarte um die Spende bewerben. Auf dem Plakat soll die Verwendung der Spende beschrieben sein. Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen sind unter sparkasse-vorderpfalz.de/spende abrufbar.

 
 
Besonderer Poststempel und Briefumschlag zur Erinnerung Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 24. Juli 2017 um 13:15 Uhr

Anlässlich des Trauerakts im Europaparlament zur  Verabschiedung von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat der Briefmarken Sammler Verein Speyer e.V. (BSV) einen Gedenk-Umschlag sowie einen besonderen gestalteten Poststempel initiiert. Die Deutsche Post begleitet diese Aktion vor Ort mit ihrem Erlebnis:Briefmarken-Team: In einem „Sonderpostamt“ in den Räumen des Postbank Finanzcenters in der Wormser Str. 2 – 4 sind am Donnerstag, 20. Juli 2017, und Freitag, 21. Juli 2017, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr, neben dem Umschlag und dem Sonderstempel auch die im Jahre 2012 erschienene Sonderbriefmarke „Helmut Kohl – Kanzler der Einheit – Ehrenbürger Europas“ zu erhalten.

 
 
Begegnung auf Augenhöhe: Jugenddelegationen aus Ghana und Südkorea in der Pfalz
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 24. Juli 2017 um 13:06 Uhr

Am heutigen Montag machen sich jeweils fünf Jugenddelegierte aus Südkorea und aus Ghana auf den Weg zu einer Reise ganz besonderer Art: zur vierten trilateralen Jugendbegegnung – dieses Mal wieder in der Pfalz. 16 Tage lang werden die zehn Delegierten der Jugendarbeit der Presbyterianischen Kirche in Südkorea und der Presbyterianischen Kirche in Ghana zusammen mit fünf jungen Erwachsenen des Kirchenbezirks Speyer im Rahmen der ökumenischen Partnerschaft in der Pfalz zusammenkommen.

 
 
Stechbeitel und Bildhauerklüpfel: Speyerer IGS-Schüler arbeiten mit "Odyssey"-Künstler Robert Koenig
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 21. Juli 2017 um 13:09 Uhr

Jule ist fasziniert vom Werkstoff Holz, Katharina findet das Alternativprogramm zu Malen und Basteln "cool" und André ist eh ein Fan von Kunst und hat sich ohne zu zögern für den Holzworkshop mit dem britischen Künstler Robert Koenig angemeldet. Zum Ausklang des Schuljahres haben 39 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Georg Friedrich Kolb das Angebot genutzt. Die Teilnehmer der 7. bis 11. Klasse hatten sich alle freiwillig gemeldet und waren entsprechend hochmotiviert und konzentriert bei der Sache. Selbst nach dem Pausenklingeln wurden Stechbeitel und Holzklüpfel nicht aus der Hand gelegt, schließlich wollte jeder seine Hand im Relief in der Gruppenarbeit verewigen.

 
 
Speyerer Grünen- Fraktionssprecherin Irmgard Münch-Weinmann beklagt "unnötige" Behinderungen des Radverkehrs
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 21. Juli 2017 um 12:59 Uhr

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Speyerer Stadtrat, Irmgard Münch-Weinmann, moniert unnötige Behinderungen des Radverkehrs in der Bahnhofsstraße und der Wormser Landstraße. In einer Pressemitteilunge beklagt sie, dass die neue Baustelle in der Bahnhofsstraße negative Auswirkungen auch auf Radfahrende habe. "Bei der Stadtverwaltung treten immer wieder Versäumnisse auf, die zu Ärgernissen führen wie aktuell in der Bahnhofsstraße selbst: Der Rad- und Fußweg ist unverändert und von der Baustelle nicht betroffen (Vom Bahnhof Richtung Stadt/ rechte Seite). Dennoch weist ein Schild daraufhin, dass die Radfahrer/innen von ihrem Fahrrad abzusteigen haben."

 
 
Speyer: Verwaltungsdirektor aus Leidenschaft - Klaus Diebold verabschiedet sich nach 29 Jahren als Verwaltungsdirektor im Sankt Vincentius Krankenhaus
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 11:35 Uhr

Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses Speyer wird am 21. Juli 2017 nach 29 Jahren Tätigkeit offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Klaus Diebold ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkel. Aufgewachsen in Römerberg-Berghausen wohnt er seit 1972 in Neustadt-Geinsheim. Geschäftsführer Dr. Wolfgang Schell: "Klaus Diebold hat für das Sankt Vincentius Krankenhaus Großartiges geleistet. Und wir freuen uns, dass er sich bereit erklärt hat, das Großprojekt "Neubau Haus A 2", das er in den letzten Jahren federführend geleitet hat, noch zu Ende zu bringen. Nach seiner Verabschiedung als Verwaltungsdirektor und über seinen Ruhestand hinaus wird Klaus Diebold - in einem geringeren Zeitumfang - die Aufgabe des kaufmännischen Bauleiters für den Neubau des Hauses A 2 übernehmen.

 
 
Speyerer Nachwuchsband begeistert bei Open Air in Gniezno - "WINK" als Botschafter der Völkerfreundschaft beim "Royal Arts Festival"
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 11:25 Uhr

Sie schwärmen von der lebendigen Städtepartnerschaft und ihrem erfolgreichen Konzert vor rund 15.000 Zuhörern beim "Royal Arts Festival" im Rahmen der "Gniezno Days". Kein Wunder, die jungen Musiker der Band WINK feierten am Brezelfestwochenende in der polnischen Partnerstadt den größten Auftritt ihrer bisherigen Bandgeschichte. Während sie bei ihrer Festival Premiere vor fünf Jahren über die Bühnenmaße -"so groß wie ein zweistöckiges Haus"- staunten, wurden ihre Erwartung beim diesjährigen Gastspiel in der polnischen Partnerstadt "bei weitem übertroffen".

 
 
Speyer: Gelungener Abschluss und ein tolles Spendenergebnis bei Aktion "Die Pfalz liest für den Dom"
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 07:34 Uhr

Eine gelungene Abschlussveranstaltung der Benefizaktion "Die Pfalz liest für den Dom", an der sich auch der Bezirksverband Pfalz mit seinen Einrichtungen beteiligt hatte, war das Lesefestival "Lies Mal" in Speyer. Den Machern der Veranstaltung, das Festivalteam der Universität Koblenz-Landau um Anja Ohmer, ist es gelungen, eine hervorragende Autorenauswahl für den Wettbewerb "Lieblingsautor der Pfälzer" zu präsentieren. Die Speyerer Literaturfans freuten sich über kurzweilige Veranstaltungen und untypische, aber durchaus inspirierende Orte der szenischen Lesungen.

 
 
11.LANZ Bulldog-Treffen im TECHNIK MUSEUM SPEYER
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 07:31 Uhr

Am 29. und 30. Juli 2017 ist es wieder soweit. Auf dem Parkplatz des Technik Museum Speyer findet das bereits 11. LANZ Bulldog-Treffen statt. An diesen beiden Tagen treffen sich über hundert dröhnende, tuckernde und knatternde Traktoren sowie Landmaschinen aller Marken und Art, um zu zeigen wie viel Kraft in ihnen steckt. Als Gastmarke sind dieses Mal alle Besitzer von Hanomag Traktoren eingeladen. Das Treffen findet am Samstag, 29. Juli 2017 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am Sonntag, 30. Juli 2017 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

 
 
Speyerer DGB fordert: Nicht nur Helmut Kohl sondern auch Willi Weber eine Straße widmen
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 14. Juli 2017 um 13:17 Uhr

Der Ortsverband Speyer des Deutschen Gewerkschaftsbunds setzt sich in einer Presseerklärung dafür ein, nicht nur nach Helmut Kohl eine Straße zu benennen sondern auch das Andenken und das Engagement zum Erhalt der Arbeitsplätze des langjährigen Betriebsratsvorsitzenden der Speyerer Flugzeugwerke, Willi Weber, durch eine nach ihm benannte Straße zu ehren. In der Presseerklärung heißt es: "Zur derzeitigen Debatte, eine Straße oder einen Platz nach dem ehemaligen Bundeskanzler zu benennen, vertritt der DGB-Stadtverband Speyer die Auffassung, dass ebenfalls eine Örtlichkeit in Speyer nach dem langjährigen Betriebsratsvorsitzenden der Flugzeugwerke Pfalz, Willi Weber, benannt werden soll.

 
 
"Schweinchen" und Eisenkugeln: Speyer bekanntester Franzose Eugen Flicker richtet zu 27. Mal ein deutsch-französisches Bouleturnier aus
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 17:09 Uhr

Bei Eugen Flicker vereinen sich die besten Eigenschaften von Pfälzern und Franzosen: die sprichwörtliche pfälzische Gastfreundschaft sowie die französische Lebensart. Das wird sich auch wieder bei seinem jährlichen deutsch-französischen Boule-Turnier zusammenfügen. Seit 27 Jahren veranstaltet der heute 87-Jährige im Sommer in seinem großen Garten - mit künstlichem Bachlauf und kleinem See - ein Turnier des auch bei uns sich immer größerer Beliebtheit erfreuenden französischen Volkssports. Es ist auch ein Gedenken an seine vor drei Jahren verstorbene Frau Irma. Eugen Flicker selbst, Elsässer mit pfälzischen Wurzeln, betreibt Boule seit mindestens 70 Jahren und ist ein Meister des Spiels mit dem "Schweinchen" und den Eisenkugeln.

 
 
Lara, Jana und Tiago: Kindersegen im Dreierpack im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 15:56 Uhr

Lara, Jana und Tiago heißen die Drillinge, die am 13. Juli fast sieben Wochen nach ihrer Geburt das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer in Richtung Zuhause in Lachen-Speyerdorf verlassen haben. Sie seien sehr gut versorgt gewesen in der Speyerer Klinik, aber sie freue sich auf das Leben mit den Kindern zu Hause, erklärt Mutter Corina Burger. „Nachdem wir erfahren haben, dass wir Drillinge bekommen, mussten wir komplett umplanen“, weist die 34jährige unter anderem auf eine doppelt so große Wohnung hin, in die sie erst kurz vor der Entlassung aus dem Krankenhaus gezogen seien. „Mit Drillingen eine Wohnung zu finden, war gar nicht so einfach“, ergänzt Vater Rolf Burger, der nach der Ankündigung von drei Kindern auf einen Streich erstmal ein größeres Auto anschaffen musste.

 
 
Speyerer Brezelkönigin besucht Seniorenzentrum "Bürgerhospital"
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 14:52 Uhr

Einen besonderen Überraschungsgast begrüßten Bewohnerinnen und Bewohner des Diakonissen Seniorenstifts Bürgerhospital bei ihrem traditionellen Brezelfest am 10. Juli: Die frisch gekürte Brezelkönigin eröffnete mit ihrem Grußwort die Veranstaltung. Gemeinsam mit Verkehrsvereins-Vorsitzendem Uwe Wöhlert verteilte Laura I. anschließend kleine Brezelfest-Krüge als Andenken und nahm sich Zeit, mit den Senioren zu plaudern, die nach dem einstündigen Besuch mit Brezeln, Bratwurst und alten Brezelfest-Gedichten weiterfeierten.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 300