BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Am Montag haben im Judomaxx in Speyer Pascal Thümling, Leiter des Caritas-Zentrums Speyer, und Gerlinde Görgen vom Judo-...
Speyer feiert die Vielfalt: Nach dem großen Erfolg der beiden letzten Jahre wird am 28. Mai 2017, 13 – 17 Uhr erne...
Knochenbrüche, Bauch- und Kopfweh gehörten wieder zu den häufigsten Erkrankungen der Kuscheltiere und Puppen, die beim f...
Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern
Drucken
SPEYER | Termine / Kurzmeldungen
Freitag, den 12. Mai 2017 um 05:56 Uhr

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz (DRV) warnt ihre Versicherten und Rentner vor Trickbetrügern. Aktuell wurde ein Rentner telefonisch aufgefordert, einen erheblichen Geldbetrag auf ein fremdes Konto zu überweisen. Ansonsten - so die Drohung - werde die Rentenzahlung eingestellt. Die Anrufer gaben sich als Mitarbeiter der DRV aus und bezogen sich auf eine angeblich gerichtlich bestätigte Forderung.

Durch eine technische Manipulation erschien der Anruf am Telefondisplay des Rentners unter der DRV-Rufnummer 06232 17-0. Die DRV distanziert sich klar von diesen Anrufen. Sie fordert keine Zahlungen telefonisch an. Niemand sollte auf Grund telefonischer Anrufe Geld an Unbekannte überweisen. Die DRV rät ihren Versicherten und Rentnern zur Vorsicht. Betroffene sollten sich an das kostenfreie Servicetelefon der DRV unter der Nummer 0800 1000 480 16 wenden. Wie man sich wirksam vor Trickbetrügern schützen kann, erklärt die DRV-Broschüre "Vorsicht Trickbetrüger". Sie kann im Internet heruntergeladen werden unter www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de oder telefonisch angefordert werden unter 06232 17-2034.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.