BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Als Beitrag zur Fairen Woche 2017 hat Umweltdezernentin Stefanie Seiler die Ausstellung „Konsum & Regenwald&ld...
Mit einem kleinen Fest feierten die Mitglieder der E-Bike-Gruppe der Speyerer Biker Clubs nicht das Ende ihrer Radtour n...
Anlässlich des 65jährigen Bestehens der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Sankt Vincentius Krankenhausüberrei...

Schauspielerin Bai Ling zu Gast beim 10. Science Fiction Treffen im Technik Museum Speyer
Drucken
SPEYER | Termine / Kurzmeldungen
Freitag, den 11. August 2017 um 13:43 Uhr
Das Programm des 10. Science Fiction Treffen im Technik Museum Speyer nimmt langsam aber sicher Form an. Neben der Stimme von Luke Skywalker (gesprochen von Synchronschauspieler Hans-Georg Panczak) wurde nun der nächste Ehrengast bestätigt. Mit dabei ist die Schauspielerin  Bai Ling. Die chinesische Künstlerin verkörpert  in „Episode III – Die Rache der Sith“ die Senatorin Bana Breemu. Auch wenn die Szenen mit ihr ausschließlich auf DVD zu sehen sind machte sich Bai Ling im Star Wars Universum einen Namen und besuchte zahlreiche Conventions als Ehrengast, wie z.B. die FedCon in Deutschland.

 Bai Ling zählt heute neben Gong Li und Zhang Ziyi zu den weltweit bekanntesten Schauspielerinnen der Volksrepublik China. Film und Serien Fans kennen die quirlige Chinesin unter andrem aus Anna und der König mit Jodie Foster und Chow Yun-Fat, aus Wild Wild West mit Will Smith, aus dem Kultfilm The Crow mit Brandon Lee und auch in den Serien LOST und Hawaii Five-0 war Bai Ling zu sehen. Die Ehrengäste geben an beiden Tagen Autogramme und stehen den Besuchern bei Talkrunden Rede und  Antwort. Den genauen Zeitplan des Programms gibt es demnächst unter www.technik-museum.de/scifi. Auf dem Programm stehen für beide Tage auch der beliebte klingonisch Workshop mit Lieven L. Litaer, rasante Lichtschwertkämpfe des Team Saberproject, Opening Shows und Fotoaktionen mit der German Garrison, der Vortrag „Es lebe die Föderation, Tod dem Imperium!“ von Claudia Kern, Bastelaktionen mit der Cosschmiede und dem VFLP, sowie die beliebte Kostümparade. Die Parade folgt ab diesem Jahr einer neuen Route, da der Weg durch die Liller Halle mittlerweile zu eng geworden ist. Damit mehr Besucher die Parade gut sehen und schöne Fotos von der Gruppenaufstellung machen können, wurden eine neue Route und ein neuer Platz für das Gruppenbild festgelegt. Die neue Route wird demnächst auf der Homepage www.technik-museum.de/scifi und im Programmheft, das es kostenlos vor Ort gibt, veröffentlicht. (Fotos: TechnikMuseum)

Eintrittsregelung:
Kinder bis 14 Jahre in Science Fiction oder Superhelden Kostümen erhalten an beiden Tagen freien Eintritt. Erwachsene in Science Fiction oder Superhelden Kostümen erhalten an beiden Tagen eine Eintrittsermäßigung. Das Science Fiction Treffen ist im regulären Museumseintritt enthalten. Tageskarten gibt es in Form der Silberkarte im Onlineshop (Tageskarte für das Museum). Das spezielle 2-Tages-Ticket gibt es zu 22,00 € ebenfalls im Onlineshop unter www.technik-museum-shop.de. 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.