BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Ludwigshafen: Stichwahl um Oberbürgermeisteramt am kommenden Sonntag - SPD-Bewerberin Jutta Steinruck die Favoritin
Drucken
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Freitag, den 13. Oktober 2017 um 13:58 Uhr

Die Europaabgeordnete Jutta Steinruck (SPD) und Dr. Peter Uebel (CDU) gehen am  Sonntag, 15. Oktober, in eine Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt in Ludwigshafen am Rhein. Beim ersten Wahlgang am 24. September erreichte keiner der ursprünglich vier Kandidat/innen - es bewarben noch die beiden unabhängigen Kandidaten Dirk Schmitz und Thorsten Portisch - konnte die erforderliche absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erreichen. Steinruck und Uebel wollen Eva Lohse (CDU) beerben, die nach zwei Amtszeiten nicht mehr zur Wiederwahl antrat. 

Lohse hatte in der einstigen SPD-Hochburg vor 16 Jahren das Amt für die Union erobert. Die 55-jährige Jutta Steinruck geht als Favoritin in die Stichwahl, hatte sie doch vor zwei Wochen mit 48,3 Prozent der Stimmen  die notwendige Mehrheit nur knapp verfehlt. Der Mediziner Uebel (53) kam auf 40,1 Prozent.
Das Ergebnis könnte auch für Speyer Signalwirkung haben, denn in der Domstadt will mit Stefanie Seiler ebenfalls eine Sozialdemokratin nach 24 Jahren den OB-Sessel für die SPD zurückgewinnen. (ks/Foto: privat)

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.