BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Uebersicht Vorderpfalz

Bürgermeisterwahl in Römerberg: CDU-Kandidat Manfred Scharfenberger - "Die letzte Insolvenz ist für mich ein Schlag gewesen"
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Donnerstag, den 18. September 2014 um 05:57 Uhr

Die Römerberger Wähler müssen nachsitzen, denn am 28. September wird dort ein neuer Ortsbürgermeister gewählt. Sie haben die Wahl zwischen Manfred Scharfenberger (CDU), der seit 1999 Bürgermeister der selbstständigen Gemeinde Römerberg war und seit 1. Juli Bürgermeister der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen ist, und Matthias Hoffmann (Grüne), Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und seit zehn Jahren Mitglied dieses Gremiums. Für speyer-aktuell hat Klaus Stein beide zu ihren politischen Vorstellungen befragt.

 
 
Bürgermeisterwahl in Römerberg: Grünen-Kandidat Matthias Hoffmann - "Die Zukunft Römerbergs aktiver gestalten"
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Donnerstag, den 18. September 2014 um 05:53 Uhr

Die Römerberger Wähler müssen nachsitzen, denn am 28. September wird dort ein neuer Ortsbürgermeister gewählt. Sie haben die Wahl zwischen Manfred Scharfenberger (CDU), der seit 1999 Bürgermeister der selbstständigen Gemeinde Römerberg war und seit 1. Juli Bürgermeister der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen ist, und Matthias Hoffmann (Grüne), Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und seit zehn Jahren Mitglied dieses Gremiums. Für speyer-aktuell hat Klaus Stein beide zu ihren politischen Vorstellungen befragt.

 
 
Waldsee: Karnevalverein UNO feiert 66 Jahre närrisches Treiben mit dreitägigem Sommerfest
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Montag, den 15. September 2014 um 22:01 Uhr

Närrische Jubiläen wollen gefeiert werden, und das nicht nur während der winterlichen fünften Jahreszeit, sondern auch ganz zünftig mit einem großen Sommerfest - zumindest in Waldsee. Die Narren vom Karnevalverein UNO dürfen auf stolze 66 Jahre erfolgreiches närrisches Treiben zurück blicken und feiern dies vom 19. bis zum 21. September mit drei vielfältigen Festtagen in der Sommerfesthalle. Bereits am Freitagabend, noch bevor Bürgermeister Otto Reiland, der auch die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen hat, das Fest gegen 19.30 Uhr in der Sommerfesthalle eröffnen wird, wollen die Narren den "Walter" Bürgern den Festbeginn ankündigen.

 
 
Hanhofen: Historisches Dorffest mit flott inszeniertem Theaterstück eröffnet - Drei Tage ausgelassene Gastlichkeit
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Freitag, den 05. September 2014 um 23:12 Uhr

"Mir feiern drei Dach, die Hauptstroß runner unn nuff", reimte Friederike Ebli, Landtagsabgeordnete und Ortsbürgermeisterin von Hanhofen, bei der Eröffnung des historischen Dorffestes am Freitagabend. "Was wäre unser Fest ohne die zahlreichen Vereine, die es tragen", lobte sie das ehrenamtliche Engagement im Dorf. Nachdem sie die zahlreichen Ehrengäste begrüßt hatte, darunter ihr Landtagskollege Dr. Axel Wilke, den Dudenhofener Bürgermeister Peter Eberhard und dessen Speyerer Kollegen Hansjörg Eger sowie eine Reihe von Beigeordneten und Vertretern des öffentlichen Lebens, machte sie die Bühne frei für den Showteil des Programms.

 
 
Dudenhofen: Enttäuschung bei Theatergruppe - Doppelvergabe der Halle verhindert Aufführung von "Sag mir wo die Kohlen sind"
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Dienstag, den 26. August 2014 um 19:28 Uhr

"Liebe Theaterfreunde, leider muss das Stück 2014 'Sag mir wo die Kohlen sind' abgesagt werden!" So ist seit dem Wochenende auf der Homepage der Theatergruppe Dudenhofen zu lesen. Beim Pressetermin am Montagabend im vorgesehenen Spielort Festhalle gab es dann auch bedröppelte Mienen bei den Akteuren. "Eine Bedienstete der Gemeinde hat die Halle doppelt vergeben, ausgerechnet am Premierenwochenende", erklärt Pressewart Helmut Vögeli. Es sei nicht möglich, auszuweichen und woanders zu spielen, was man durchaus überlegt habe.

 
 
Ludwigshafen: Bundesjugendministerin Manuela Schwesig und Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchen "Haus der Medienbildung"
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Freitag, den 22. August 2014 um 19:14 Uhr

Im Rahmen ihrer Sommerreise 2014 besuchte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer das "Haus der Medienbildung" (hdm) und den Offenen Kanal (OK-TV) Ludwigshafen. Beide Politikerinnen informierten sich dort über das breite Tätigkeitsspektrum junger Menschen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und des Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) vor allem im Bereich der Medienkompetenzvermittlung und Medienbildung. Das Aufgabenspektrum der jungen Freiwilligen reicht von der Erstellung von TV-Beiträgen, Live-Sendungen bis zur Medienarbeit mit Tablet und Handy-Apps.

 
 
Schifferstadt: Vom Rhein-Pfalz-Kreis angeschaffte Apfelpresse wieder im Einsatz
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Freitag, den 22. August 2014 um 14:49 Uhr

Möchten auch Sie von Ihren eigenen Äpfeln aus dem Garten, von der Wiese, oder gar von einer Streuobstwiese, einen naturbelassenen, naturtrüben, naturreinen Apfelsaft genießen, der auch unbedenklich ihren Kindern oder Enkelkindern hervorragend munden wird? So bringen Sie Ihre Äpfel nach Schifferstadt. Hier wird die vom Rhein-Pfalz-Kreis angeschaffte Apfelpresse zum Einsatz kommen. Nachdem die Apfelpresse in den beiden letzten Jahren von den Bürgern im Landkreis so gut angenommen wurde, wird sie auch in diesem Jahr von dem Verein der Garten und Blumenfreunde Schifferstadt wieder betrieben werden.

 
 
Dudenhofen: Von "Altlöcher" bis "Zwölfmannsgarten" - Flur- und Straßennamen erzählen ihre Geschichten - Gangolf Bettag stellt neuen Band vor
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Mittwoch, den 06. August 2014 um 15:26 Uhr

Von Hans Wels
Gangolf Bettag hat in Archiven, Literatur sowie bei Älteren nachgeforscht und ein Büchlein darüber geschrieben. Als er nun sein Werk im Bürgerhaus Dudenhofen vorstellte, war das Haus voll. Jung und Alt wollten Heimatkunde pur erleben, wissen, wie die Flure, Straßen, Namen entstanden sind und hörten mit lebhaftem Interesse zu.    Ortsbürgermeister Peter Eberhard freute sich den neuen Band "Dudenhofener Flur- und Straßennamen" als Vorsitzender des Vereins für Heimatgeschichte und -kultur präsentieren zu können. Flurnamen waren Gebrauchsnamen um die Lage eines Grundstückes eindeutig zu bestimmen, aber auch Orte historischer Ereignisse, betonte er bei der Begrüßung.

 
 
Hanhofen: Drei Tage romantisches historisches Dorffest - Neue Theatergruppe mit "(k)ein historisches Theaterstück" – Bilderausstellung in Kulturscheune
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Samstag, den 02. August 2014 um 11:28 Uhr

"Wir freuen uns auf unser Historisches Dorffest und hoffen, dass uns Petrus mit dem Wetter weiterhin wohlgesonnen ist", sagte Hanhofens Bürgermeisterin Friederike Ebli anlässichts des Pressegesprächs zur 22. Auflage des Festes vom 5. bis 7. September. Zwar mache die Familie Serr aus Altersgründen nicht mehr mit, aber dafür sei der Pfarrgemeinderat neu im Boot, so die Bürgermeisterin. Außerdem könne der Platz vor dem Haus der Serrs vom Kondoros-Verein genutzt werden, so dass das Bild erhalten bleibe.

 
 
Seniorenförderung organisiert ab Juli Taschengeldbörse in LU kompakt
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 10:54 Uhr

Ein neues Angebot der Seniorenförderung bringt seit Anfang Juli Jung und Alt zusammen: eine Taschengeldbörse. Die Idee: Jugendliche ab 14 Jahre können sich ein paar Euro Taschengeld verdienen, indem sie älteren oder kurzfristig mobilitätseingeschränkten Menschen kleine Dienste erweisen. Das Konzept stellten Bürgermeister Wolfgang van Vliet, Christine Kneesch von der Seniorenförderung sowie Helga Wipfler, Katrin Kirchner und Karin Schreiner, ehrenamtliche Helferinnen in LU kompakt, am Mittwoch, 9. Juli 2014, im Seniorenkompetenzzentrum LU kompakt in der Benckiserstraße 66 vor.

 
 
Römerberg-Dudenhofen: SeniorTRAINER mit Bürgermeistern und Experten auf "Kritischer Radtour" - Geschwindigkeitsbegrenzung auf der K 27 gefordert
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Donnerstag, den 17. Juli 2014 um 12:26 Uhr

Von Hans Wels
Auch der Dauerregen konnte nicht abschrecken. Nach dem tödlichen Unfall an Pfingsten fand sich eine kleine Schar Interessierter zur „Kritischen Radtour“ vor Ort zusammen. Darunter der neue Verbandsbürgermeister Manfred Scharfenberger, Bürgermeister Peter Eberhard, die Radverkehrsexperten Karl-Heinz Hepper und Werner Zink, sowie Funktionsträger und Parteivorstände. Dabei auch die betroffene Familie des tödlichen Unfalls.  Ehrenamtliche SeniorTRAINER der Arbeitsstelle „Frieden und Umwelt“ hatten organisiert und eingeladen.

 
 
Römerberg: Neuer Ortsgemeinderat setzt auf Kontinuität - Käthe Maier, Franz Zirker und Käthe Roos bleiben Beigeordnete
VORDERPFALZ | Uebersicht Vorderpfalz
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 10:15 Uhr

Zum ersten Mal als Ortsgemeinde konstituierte sich der Römerberger Gemeinderat am 30. Juni 2014 im Zehnthais Berghausen, ein für das Dorf zukünftig ein historisches Datum. Der Geist der letzten ratssitzung als selbstständige Gemeinde Römerberg, bei der alle Beschlüsse einvernehmlich gefasst worden waren, herrschte auch weitgehend bei der konstituierenden Sitzung. Ob neue Hauptsatzung oder die Besetzung der Auschüsse, alles wurde einstimmig verabschiedet.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 35