BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Zoo Heidelberg freut sich über Roloway-Meerkatzenbaby-erfolgreiches Nachwuchsprogramm
Drucken
KURPFALZ | UEBERSICHT KURPFALZ
Montag, den 06. Juli 2015 um 08:57 Uhr

Das Roloway-Meerkatzenpäärchen "Adriana" und "Ghana" hat Nachwuchs - am 11. Juni erblickte ein Jungtier als erfolgreiche Nachzucht einer hochbedrohten Art im Zoo Heidelberg das Licht der Welt. Noch hält es sich die meiste Zeit am warmen, weichen Bauchfell seiner Mutter fest, jedoch entfernt es sich immer öfter ein paar Schritte, um seine Umwelt zu erkunden. So schön der Anblick dieser tollen Tiere auch ist, so dramatisch ist der Kampf Ihrer Artgenossen in freier Wildbahn, den feuchten Regenwäldern im westlichen Ghana und der östlichen Elfenbeinküste. Durch die kontinuierliche Vernichtung des Regenwaldes durch Menschen und die gnadenlose Bejagung über Jahrzehnte hinweg hat die Roloway-Meerkatze einen traurigen Spitzenplatz eingenommen: Sie zählt zu den 25 bedrohtesten Primatenarten der Welt. 

Nach Schätzungen sind ihre Bestände aufgrund von Lebensraumzerstörung und Bejagung in den letzten drei Generationen um mehr als 50 Prozent zurückgegangen. Nagetiere, Antilopen und eben auch Affen werden in den verbliebenen Regenwäldern gejagt, um die Märkte in den Städten mit Fleisch aus dem Regenwald zu versorgen. Aber das Fleisch der Wildtiere dient nicht der Versorgung der armen Menschen, sondern wird auf Märkten als Delikatesse an zahlungskräftige Kunden verkauft. Angesichts dieser außerordentlich kritischen Situation ist die Geburt eines gesunden Tieres für den Zoo Heidelberg ein großer Grund zur Freude. "Der Zoo Heidelberg ist die bedeutendste Zuchtstätte für diese extrem bedrohte Art. Rund 30 Prozent der Roloway-Meerkatzen in allen Zoos der Welt  sind hier geboren und wurden erfolgreich aufgezogen." erklärt Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann. (spa/Foto:privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.