BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

'Land der unbegrenzten Möglichkeiten': Kunstverein Schwetzingen zeigt Werke der Malerin Friederike Vahlbruch
Drucken
KURPFALZ | UEBERSICHT KURPFALZ
Samstag, den 22. Januar 2011 um 10:39 Uhr
Der Kunstverein Schwetzingen lädt ein zur Vernissage am Samstag, 5. Februar, 16 Uhr, im Palais Hirsch, Schlossplatz 2. Unter dem Titel "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" werden Werke von Friederike Vahlbruch gezeigt. Die 1964 in Genf geborene Malerin Friederike Vahlbruch studierte 1984-1990 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf und lebt seit 1991 in Köln.

Einige ihrer Bilder waren bereits 2007 in der Orangerie zu sehen. Nun präsentiert sie aktuelle Ölgemälde aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Eine gleichermaßen realistische Malerei auf handwerklich hohem Niveau, die sich spielerisch, manchmal auch satirisch einer surrealistischen Phantasie hingibt. Die Gesetze der Schwerkraft werden überwunden und die Linien der klassischen Zentralperspektive verwandeln sich in Wellen und Spiralen. Dieser Zerrspiegel eröffnet unbegrenzte Möglichkeiten, die Welt neu zu sehen, die eigenen Gefühle neu aufzuwirbeln und die persönlich erlebten Reiseeindrücke spannend zu erzählen.
Begrüßung: 1. Vorsitzender Erik Schnatterer - Oberbürgermeister Dr. René Pöltl. (spa/Foto: Privat)

Einführung: Dr. Dietmar Schuth
Ausstellungsdauer: 6.- 27.2. 2011
Öffnungszeiten: Mi-So 13-18 Uhr
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.