BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

300 Jahre Annakapelle Burrweiler: Abschluss der Wallfahrten
Drucken
REGIONAL | Uebersicht Region
Donnerstag, den 18. August 2016 um 09:09 Uhr

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wird am Dienstag, den 23. August, den letzten Wallfahrtsgottesdienst in diesem Sommer auf dem Annaberg bei Burrweiler halten. Die Messe beginnt um 10 Uhr und steht unter dem Thema "Herr, mache mich zu einem Handwerker deines Friedens – 300 Jahre Annakapelle Burrweiler". Bei dem Gottesdienst wird der Bischof die Erntegaben segnen.

 

Bereits um 6.30 Uhr und 8 Uhr besteht die Möglichkeit einen Gottesdienst in der Annakapelle mitzufeiern und das Bußsakrament zu empfangen. Von Burrweiler aus fahren ab 7.30 Uhr Pendelbusse zur Kapelle und zurück. Um 8 Uhr beginnt an der Kirche eine geführte Kreuzwegandacht zum Annaberg. Besonders eingeladen sind an diesem letzten Wallfahrtstag die Ministrantinnen und Ministranten des Dekanats Landau.

Hintergrund:

Die Annakapelle gehört zu den meistbesuchten Wallfahrtsorten im Bistum Speyer. Zu den Wallfahrtstagen - jeweils dienstags von Ende Juni bis Mitte August - kommen regelmäßig bis zu 1.000 Wallfahrerinnen und Wallfahrer mit ihren Anliegen zur Heiligen Mutter Anna. (spa/Foto:privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.