BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Harald Jenet folgt auf Irmgard Wolf als Präsident des Landgerichts Frankenthal
Drucken
REGIONAL | Uebersicht Region
Montag, den 20. Februar 2017 um 16:42 Uhr
Im Mainzer Justizministerium wurde heute der personelle Wechsel an der Spitze des Landgerichts Frankenthal (Pfalz) formell vollzogen: Harald Jenet erhielt aus den Händen von Justizminister Herbert Mertin die Ernennungsurkunde zum Präsidenten des Landgerichts Frankenthal (Pfalz). Seine Amtsvorgängerin Irmgard Wolf war bereits zum 31. Dezember 2016 aus dem Amt geschieden. Der Minister wünschte Jenet für seine neue Aufgabe viel Erfolg und das stets auch notwendige Quäntchen Glück. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen in dieser Position und gratuliere Ihnen zur Übernahme dieses herausragenden Amtes.

Für die vor Ihnen liegenden Herausforderungen wünsche ich Ihnen eine stets glückliche Hand, Gesundheit, aber auch persönliche Zufriedenheit“, so Minister Mertin.
Harald Jenet trat im April 1991 in den rheinland-pfälzischen Justizdienst ein. Nach Stationen am Landgericht Zweibrücken sowie den Amtsgerichten Pirmasens und Landstuhl wurde er im Juni 1994 am Amtsgericht Pirmasens zum Richter auf Lebenszeit ernannt. Von Oktober 1995 bis September 1998 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof in Karlsruhe abgeordnet, von März 1999 bis März 2000 erfolgte eine weitere Abordnung an das Pfälzische Oberlandesgericht Zweibrücken. Dort wurde Harald Jenet im März 2000 zunächst zum Richter am Oberlandesgericht ernannt, im August 2008 sodann zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht. Im Dezember 2008 übernahm er als Präsident die Leitung des Landgerichts Zweibrücken, im Dezember 2011 die des Landgerichts Kaiserslautern.
Das Landgericht Frankenthal (Pfalz) ist – nach Koblenz – das zweitgrößte Landgericht in Rheinland-Pfalz und damit das größte Landgericht im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken. Es ist zuständig für die Amtsgerichtsbezirke Bad Dürkheim, Frankenthal (Pfalz), Grünstadt, Ludwigshafen, Neustadt und Speyer mit etwa 660.000 gerichtseingesessene Bürgern. Am Landgericht Frankenthal (Pfalz) sind insgesamt rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 33 Richterinnen und Richter. (spa/Foto: Ministerium)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.