BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Ein buntes Messetreiben, bei dem sich Neuheiten mit Bewährtem zu einer spannenden Einheit verknüpfen werden",...
Mit einem "Partyabend" feierte am Freitag die Firma Bödeker die offizielle Eröffnung ihres "BÖ-Fashion ...
Getreu seinem Motto "Just for Fun" fand die Mitgliederversammlung des Biker Clubs Speyer vor einigen Tagen in ...
Jahresversammlung der Arbeiterwohlfahrt: Positive Mitgliederentwicklung – Margarete Boiselle zum Ehrenmitglied ernannt
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 27. Januar 2017 um 10:34 Uhr

"Wir  sind an der Seite derjenigen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen." Eine Lanze für mehr soziale Gerechtigkeit brach Vorsitzender Walter Feiniler in seiner Ansprache bei der in einem sehr harmonischen Rahmen verlaufenen Mitgliederversammlung der Arbeiterwohlfahrt am vergangenen Donnerstag in der Gutenbergstraße. Dies könne nur gelingen, wenn zum einen allen Menschen in der Gesellschaft Chancengleichheit und gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht werde. Auf der anderen Seite stehe die Forderung nach mehr Solidarität der Wohlhabenden durch eine gerechtere Verteilung.

Für diese Ziele gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stehe die AWO, gerade auch heutzutage. Feiniler erinnerte an die gegenwärtige Weltlage mit starken nationalistischen Tendenzen und einer gesteigerten Neigung zu Gewalt mit mahnenden Worten hinsichtlich der zahlreichen Wählerstimmen für die AfD auch in Speyer. In seinem Rückblick auf die Aktivitäten im Jahr 2016 präsentierte er eine positive Bilanz mit dem Anstieg der Mitgliederzahlen auf aktuell 119. Zwei ausgeschiedenen Mitgliedern stehen 22 neue gegenüber. Erfreulich war auch die Bilanz von Kassenwartin Ruth Bohn, der die einstimmige Entlastung des Vorstandes folgte.
Mit Angeboten wie Kreativ - und Musiknachmittagen im AWO-Haus, Vorträgen,  zwei Tagesfahrten, einer Spendenaktion für die Speyerer Tafel, der Teilnahme an der Messe „50 Plus“ sowie Renovierungsarbeiten an und im Haus, gab es auch in 2016 wieder  zahlreiche Aktivitäten.
Vor der Mitgliederehrung ging Schriftführer Klaus Bohn vor deren Beschlussfassung auf die Notwendigkeit der Satzungsänderung gegenüber dem Finanzamt ein, die zum Aufrechterhalt der Gemeinnützigkeit erforderlich war. Margarete Boiselle wurde nach 57 Jahren Zugehörigkeit zur AWO-Speyer zum Ehrenmitglied  ernannt. Die Urkunde für 40 Jahre Treue erhielten: Ludwig Seiler, Klaus Bohn, Karl Heimerl, Karl-Heinz Weinmann, Dr. Peter Walter und Elke Jäckle. Für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Willy Weinerth, Gabriele Tabor, Bernhard Mückain, Kurt Appel, Karl Bundschuh und Jutta Schumacher. (cm/Foto:cm)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.