BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Das Speyerer Brezelfest wird 2017 noch bunter und attraktiver als in der Vergangenheit. Gleich mehrere tolle Fahrgeschäf...
Im Speyerer Dom liegt seit heute ein Kondolenzbuch aus, in das sich die Besucherinnen und Besucher der Kathedrale eintra...
In seiner 26. Auflage gibt die Sparkasse Vorderpfalz die offizielle Brezelfest-Postkarte 2017 heraus. Vom Festplatz aus ...

Verleihung der Sportabzeichen 2016: Mit 554 Auszeichnungen erneut Rekordergebnis erzielt
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 10:08 Uhr

Darauf kann der TSV Speyer mächtig stolz sein: Am Mittwochabend konnte der Sportabzeichenbeauftragte des Vereins, Karl Bentz in der voll besetzten Stadthalle zum achten Mal eine Steigerung bei der Verleihung der Sportabzeichen vermelden. Mit einer Anzahl von 554 erfolgreichen Teilnehmern, darunter 111 neuen Abzeichenträgern wurde das Ergebnis von 2015 um fünf Personen getoppt. Zwischen den beiden jüngsten Teilnehmern Marlene Schick und Lucas Munoz mit 5 Jahren und dem ältesten Teilnehmer Kurt Gabriel mit 89 Lenzen, liegen nicht weniger als 84 Jahre.

Eine besondere Ehrung erhielten zudem die beiden absoluten „Spitzenreiter“ Karl Füchs und Benedikt Sommer, die ihre Urkunden zum 50. Sportabzeichen mit strahlenden Gesichtern entgegennahmen. Auch Eugen Flicker, der mit seinen sportlichen Leistungen erneut als ältester Teilnehmer ausgezeichnet wurde, der das Sportabzeichen in Gold abgelegt hat,  präsentierte in bester Stimmung Zertifikat und die entsprechend gefärbte Nadel. Bemerkenswert ist auch das sportliche Vermögen von Bernd Ottmann. Er brachte das Kunststück fertig, nicht nur alle 19 mögliche Disziplinen erfolgreich zu bestehen, sondern diese mit der Auszeichnung in Gold zu bewältigen. Bei Brezeln und Getränken herrschte  im Saal eine ausgelassene Stimmung bei Jung und Alt, eine heitere Atmosphäre mit perfekt inszeniertem Ablauf, den Cheforganisator Bentz bis zum Ende mit der traditionellen Verlosung auf der Bühne souverän leitete. Im Beisein von Ehrengäste wie Bürgermeisterin und Sportdezernentin der Stadt Speyer Monika Kabs, der Vizepräsidentin Elke Rottmüller und zahlreichen Sponsoren, dankte Bentz für deren finanzielle und logistische Unterstützung. Er erwähnte im gleichen Tenor die ehrenamtlichen Garanten für einen reibungslosen sportlichen Ablauf auf den Anlagen des TSV sowie im bademaxx. Unter den Prüferinnen und Prüfer und sonstigen Helfer war wieder einmal Vereinsvorsitzender Wolfgang Behm aktiv, der für 40 „Dienstjahre“ im Einsatz als Sportabzeichenprüfer geehrt wurde. Bentz richtete einen Appell an die Anwesenden, sich diesem Kreis anzuschließen, um auch in den kommenden Jahren optimal bei der Sportabzeichenabnahme aufgestellt sein zu können. Sportdezernentin Monika Kabs fand in ihrer Grußansprache dankende Worte für den Einsatz des Teams um Karl Bentz und bezeichnete das Sportabzeichen als „allgemeinen Maßstab für überdurchschnittliche Fitness“, der als Ansporn diene, in jeder Altersgruppe sportlich leistungsfähig zu bleiben. Die neue Sportabzeichensaison 2017 geht am  05. Mai im Helmut-Bantz-Stadion an den Start. (cm/Fotos:cm)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.