BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sommer, Sonne und laute Musik: Feste wie das Altstadtfest in Speyer locken jährlich tausende Menschen an. Das macht meis...
Das neue "Bundesteilhabegesetz" steht im Mittelpunkt einer Podiumsveranstaltung der Interessengemeinschaft der...
"Lieber mal einige Kieselsteine weniger im Vorgarten", sprach die Speyerer Umweltdezernentin Stefanie Seiler...

Probealarm für "KATWARN"
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 30. März 2017 um 14:54 Uhr
Am Montag, 3. April 2017; wird das Warn- und Informationssystem KATWARN getestet. Gegen 11 Uhr erhalten alle bei KATWARN angemeldeten Personen, die sich in Speyer aufhalten oder die Postleitzahl für ortsgebundene Warnungen festgelegt haben, einen Probealarm auf ihr Smartphone oder Handy. Bis 12 Uhr erfolgt dann auch eine Entwarnung.

Mit KATWARN ist es möglich, bei größeren Schadenslagen interessierte Bürgern, die sich vorher bei dem System angemeldet haben, auf elektronischem Wege zu warnen und ihnen kurze Informationen, z. B. Hinweise zum richtigen Verhalten, zu schicken.
Dies kann per Smartphone-App (für iPhone, Android Phone und Windows Phone), per SMS auf ein normales Mobiltelefon oder per E-Mail geschehen.
Das Warn- und Informationssystem KATWARN wurde in Speyer im April 2016 eingeführt. Derzeit nutzen 6.948 Personen in der Stadt dieses Angebot. Darüber hinaus wird die Bevölkerung auch weiterhin über Sirenen, mit Durchsagen im Rundfunk oder mit Lautsprecherfahrzeugen gewarnt. 
Weitere Informationen zu KATWARN unter www.katwarn.de.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.