BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sommer, Sonne und laute Musik: Feste wie das Altstadtfest in Speyer locken jährlich tausende Menschen an. Das macht meis...
Das neue "Bundesteilhabegesetz" steht im Mittelpunkt einer Podiumsveranstaltung der Interessengemeinschaft der...
"Lieber mal einige Kieselsteine weniger im Vorgarten", sprach die Speyerer Umweltdezernentin Stefanie Seiler...

Osterkaffee der SPD Speyer-Nord mit Bundestagskandidatin Isabel Mackensen
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 17. April 2017 um 15:19 Uhr
Unter den etwa zwei Dutzend Besuchern des traditionellen Osterkaffees der SPD Speyer-Nord am Karfreitag war auch die Bundestagskandidatin Isabel Mackensen. Es war einer von mehreren Termin an diesem Tag und so freute sie sich auf eine Tasse Kaffee und den köstlichen, von Mitgliedern gebackenen Kuchen. Solche Veranstaltungen seien wichtig für den Zusammenhalt der Partei, so Ehrenvorsitzender Friedel Hinderberger, der den verhinderten Vorsitzenden vertrat.

Auch Margarete Boiselle-Vogler, ebenfalls Ehrenvorsitzende, hob Bedeutung solcher gemütlichen Beisammensein hervor.
Die SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Beigeordnete, Stefanie Seiler, freute sich über die gute Stimmung in der SPD und über zahlreiche Eintritte von Neumitgliedern in den vergangenen Monaten.
In einer Veranstaltung am Donnerstag im Nebenzimmer des AV 03 Speyer werde die SPD ihre Haltung im Stadtrat zum geplanten S-Bahn Haltepunkt Süd festlegen, informierte der Fraktionsvorsitzende Walter Feiniler. Eingeladen seien auch die Vertreter der Bürgerinitiative gegen den Haltepunkt. Er machte aus seiner ablehnenden Haltung des Standortes keinen Hehl. (ks/Foto: ks)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.