BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

In einer Pause der SPD-Mitgliederversammlung im "Stage Center" hatte speyer-aktuell Chefredakteur Klaus Stein ...
Von Klaus Stein Jubel brandete im "Stage Center" auf, als Philipp Brandenburger am Dienstagabend während ein...
"Es ist einfach toll, was wieder auf die Beine gestellt wurde", lobte Schaustellersprecher Andreas Barth beim ...

Tag der Gemeinschaftserneuerung am Pfingstsonntag bei den Diakonissen Speyer-Mannheim
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 27. Mai 2017 um 15:21 Uhr
Pfingstsonntag feiern die Diakonissen Speyer-Mannheim einen "Tag der Gemeinschaftserneuerung", an dem sich die Möglichkeiten weiten, zur Diakonischen Gemeinschaft zu gehören: in der Gemeinschaft der Diakonischen Schwestern und Brüder, die sich nun ökumenisch weitet oder als Diakonisse neuer Form oder Diakon der Diakonissen Speyer-Mannheim.

Der Festtag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Speyerer Gedächtniskirche, in dem Pfarrerin Corinna Kloss in das Amt der Diakonisse neuer Form eingesegnet wird und Oberin Sr. Isabelle Wien von der Diakonisse bisheriger in die neue Form wechselt. Die Einsegnung nimmt Kirchenpräsident Christian Schad vor, die Predigt hält Oberin Sr. Anke Frickmann aus Bethel.
Im Anschluss an ein Mittagessen hält Oberkirchenrätin a. D. Cornelia Coenen-Marx im Mutterhaus ein Impulsreferat mit dem Titel "Der Sehnsucht folgen – Neues wagen – Ein pfingstlicher Aufbruch im Kontext gesellschaftlicher Veränderungsprozesse".

Hintergrund: Diakonisse neuer Form
Diakonissen neuer Form kommen aus verschiedenen Lebensformen, Professionen und Lebensalter, deren Lebensmittelpunkt nicht das Mutterhaus ist. Diakonisse neuer Form oder Diakon der Diakonissen Speyer-Mannheim können evangelische Frauen und Männer werden, die im Haupt- oder Ehrenamt diakonisch tätig sind oder werden wollen und sich mit Glauben, Leben und Dienst einer verbindlichen Gemeinschaft zugehörig fühlen. Ihr geistliches Zentrum ist das Mutterhaus, sie kommen aber aus unterschiedlichen Lebenssituationen und leben an verschiedenen Orten. Sie haben eine theologisch-diakonische Ausbildung oder erhalten sie durch ein Grundlagenseminar, das die Diakonissen Speyer-Mannheim ab Oktober gemeinsam mit dem Missionarisch-Ökumenischen Dienst der Landeskirche anbieten. Die Übernahme des Amtes der Diakonisse neuer Form oder des Diakons der Diakonissen Speyer-Mannheim erfolgt durch die Einsegnung im Gottesdienst. (spa)

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.