BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Obwohl er "De klää Franzos" genannt wird, ist er ein ganz Großer - mit großem Herzen, großer Ausdauer und groß...
Am Sonntag wurde die Feuerwehr kurz nach neun Uhr gerufen, da es an der Ecke Peter-Drach-Straße/Am Woogbach stark nach G...
Gemeinsam etwas Kreatives tun und Abwechslung in den Alltag bringen – das kommt an bei den Mädchen in Speyer-Nord,...
Speyer: CDU spricht sich einstimmig für Wiederwahl von Bürgermeisterin Monika Kabs aus
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 02. Juni 2017 um 09:54 Uhr
Die CDU wird in der Stadtratssitzung am 28.06.2017 Monika Kabs zur Wiederwahl vorschlagen. Das hat die Stadtratsfraktion am 15. Mai einstimmig beschlossen und der Kreisvorstand der Partei am Mittwoch dieser Woche ebenso einstimmig gutgeheißen, wie Fraktionsvorsitzender Dr. Axel Wilke und Parteichef Michael Wagner in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen. "Monika Kabs hat seit ihrem Amtsantritt im März 2010 bewiesen, dass sie damals die richtige Wahl war", so Wilke und Wagner.

 Mit ihrer beruflichen Erfahrung als Schulleiterin und mit ihrem sympathischen Auftreten habe sie es geschafft, die über alle Parteigrenzen hinweg anerkannte Arbeit ihres Vorgängers Hanspeter Brohm erfolgreich fortzuführen. Dass Speyer in puncto Kinderbetreuung einen Spitzenplatz einnehme, sei auch ihr persönliches Verdienst. Gerade in Zeiten, in denen die Haushaltsnöte der Stadt dazu zwingen, jeden Euro zweimal umzudrehen, ist es Monika Kabs gelungen, das Profil von Speyer als Stadt der Schulen und der Bildung zu erhalten und dafür zu sorgen, dass Rat und Verwaltung sich ihrer sozialen Verantwortung für die Schwächeren unserer Gesellschaft immer bewusst geblieben sind. "Wir möchten, dass Monika Kabs ihre engagierte Arbeit fortsetzen kann und würden uns wünschen, dass es dafür im Stadtrat eine breite Unterstützung geben wird", so Wilke und Wagner abschließend.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.