BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

"Das Fliegendes Klassenzimmer" unterwegs - Kinderhort erlebt unbeschwerte Zeit im Schwarzwald
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 10. Juli 2017 um 13:30 Uhr
Die erste Sommerferienwoche verbrachten 47 Kinder und das pädagogische Team des "Fliegenden Klassenzimmers" eine unbeschwerte Zeit im Schwarzwald. Unweit der Schwarzwaldhochstraße am Hundseck liegt das "Haus Nickersberg", umgeben von einer reichhaltigen Vegetation von Bäumen und Sträuchern. Die hochsommerlichen Temperaturen waren gut zu ertragen, wenn man auf dem Mehliskopf mit Wanderziel Gertelbach Wasserfälle unterwegs ist. Dort wurde die Gruppe an kühlen Bachstellen entlohnt, an denen die Kinder stundenlang spielen und sich erfrischen konnten.

Abends gab es einen Kiosk mit einer reichhaltigen Auswahl an Süßigkeiten und danach noch die Möglichkeit am Lagerfeuer zu den Klängen von Gitarre, Ukulele und Cajón zu singen.
Die Nachtruhe ab 22.00 Uhr verbrachten die Kinder in Mehrbettzimmern im Haus, was das Gruppenerleben für alle Mitgereisten abrundete. Wasserspiele und Stockbrotbacken bildeten am Donnerstag den Abschluss, bevor der Bus am Freitagmittag die müde aber zufriedene Reisegruppe wieder in die Obhut ihrer Eltern brachte. (spa/Foto: Privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.