BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Anlässlich des 65jährigen Bestehens der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Sankt Vincentius Krankenhausüberrei...
Auch die Speyerer DGB-Gewerkschafter beteilgten sich am zweite Renten-Aktionstag des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Mit ...
War das wieder an Ansturm auf die Speyerer Innenstadt. Das ist ja nur zu verständlich, denn wo kann man so vielfältig sc...

"Leberfasten" Thema im PRAVO-Präventionscenter
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 16:00 Uhr
Die Nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine der häufigsten chronischen Lebererkrankungen. 3 bis 4 Prozent  der Erwachsenen der westlichen Industriestaaten sind bereits davon betroffen, Diabetiker sogar bis zu 90 Prozent. Am Donnerstag, 7.September, 19 Uhr, erfahren Interessierte  bei einer Informationsveranstaltung des PRAVO-Präventionscenters, wie es zu einer NAFLD kommt, alles über die Folgen für die Gesundheit und was dagegen unternommen werden kann.

Vorgestellt wird das Leberfasten nach Dr. Worm, in dessen Fokus die Leber als zentrales Stoffwechselorgan und deren Verfettung durch Überernährung, insbesondere durch Kohlenhydrate in Verbindung mit zu wenig Bewegung, steht. Das wissenschaftlich fundierte Konzept beinhaltet eine 14-tägige Fastenphase auf der Basis von Eiweißshakes mit speziellen Inhaltsstoffen, die zur raschen Entfettung der Leber und zu einer deutlichen Gewichtsreduktion führen. Weitere Informationen und Anmeldung zur Infoveranstaltung unter Tel. 06232-1001260 oder unter E-mail an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . (ws)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.