BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Anlässlich der Verabschiedung von Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses, und der Einführ...
Die Sparkasse Vorderpfalz sucht auch in diesem Jahr einen Speyerer Verein, der mit einer 10.000-Euro-Spende eigene Proje...
Anlässlich des Trauerakts im Europaparlament zur  Verabschiedung von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat der Briefmar...

"Schweinchen" und Eisenkugeln: Speyer bekanntester Franzose Eugen Flicker richtet zu 27. Mal ein deutsch-französisches Bouleturnier aus
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 17:09 Uhr
Bei Eugen Flicker vereinen sich die besten Eigenschaften von Pfälzern und Franzosen: die sprichwörtliche pfälzische Gastfreundschaft sowie die französische Lebensart. Das wird sich auch wieder bei seinem jährlichen deutsch-französischen Boule-Turnier zusammenfügen. Seit 27 Jahren veranstaltet der heute 87-Jährige im Sommer in seinem großen Garten - mit künstlichem Bachlauf und kleinem See - ein Turnier des auch bei uns sich immer größerer Beliebtheit erfreuenden französischen Volkssports. Es ist auch ein Gedenken an seine vor drei Jahren verstorbene Frau Irma. Eugen Flicker selbst, Elsässer mit pfälzischen Wurzeln, betreibt Boule seit mindestens 70 Jahren und ist ein Meister des Spiels mit dem "Schweinchen" und den Eisenkugeln.

"Obwohl im Durchschnitt etwa 40 Personen daran teilnehmen, habe ich habe das Turnier meist gewonnen", bekannte der bekannteste Speyerer Franzose im Gespräch mit unserer Zeitung. Das sportliche Multitalent - Eugen Flicker war erfolgreicher Leichtathlet und Fußballer - hält sich auch im fortgeschrittenen Alter fit, macht jährlich das Sportabzeichen.
Der aktive Senior weiß, worauf es beim Boule ankommt: Neben der Erfahrung sind es gute Vorbereitung die Wurftechnik und das Lesen des Terrains, auf dem gespielt wird. "Ich schaue mir den Untergrund an, den es ist ein großer Unterschied, ob der Boden fest oder weich, nass oder trocken ist", verrät er. Deshalb sei es wichtig, sich vor Turnierbeginn einzuwerfen um zu testen, wie die Kugel läuft.
Gespielt wird auf vier Bahnen mit jeweils zwei Mannschaften aus Damen und Herren. Neben der Speyerer Sportdezernentin Monika Kabs hat auch der Bürgermeister aus Flickers Elsässischer Heimatstadt Bischwiller sein Kommen zugesagt. Für die Sieger gibt es attraktive Pokale.
Die Einladungen zum Turnier am 5. August verfasste Flicker übrigens in Französisch.
Neben dem Sport wird auch diesmal die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Eugen Flicker wird seine Gäste auch 2017 mit einem ganz besonderen Menü überraschen. Sicherlich wird er wieder zur Mundharmonika oder dem Akkordeon greifen und Deutsch-Französische Lieder zum Besten geben. (ks/Fotos: ks Archiv)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.