BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

Polizeimeldungen: Raubüberfall in der Innenstadt auf 62-ährigen Mann - Auto gegen Fahrrad - Widerstand unter Drogen - Dreiste Diebe
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 27. Oktober 2017 um 10:57 Uhr
Ein 62-jähriger Mann war am Donnerstag zu Fuß aus Richtung Bahnhofstraße in die Innenstadt unterwegs. Als er sich in der Gutenbergstraße in Höhe der Löffelgasse befand, wurde er von einem männlichen Täter umgestoßen, der ihm seinen mitgeführten Koffer entwendete. In dem graufarbenen Koffer der Marke "Samsonite" befand sich hochwertiger Schmuck. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Eine Täterbeschreibung konnte der Geschädigte nicht nennen.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben könnten. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Auto gegen Fahrrad
 Auf Höhe des Matratzen Concord in der Wormser Landstraße wollte der 23-jährige Autofahrer in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei achtete er auf eine geeignete Lücke im Verkehr. Als diese sich ergab, fuhr er an. Im selben Moment passierte aber eine Radfahrerin, die den Radweg in falsche Richtung nutzte, das Auto. Es kam zum Zusammenstoß und zu Sachschäden in Höhe von ca. 400 EUR. Die Radfahrerin wurde dabei leichtverletzt und zwecks weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus verbracht.
Zu dieser Thematik ergeht der Hinweis, dass verstärkt Fahrradkontrollen im Dienstgebiet der PI Speyer durchgeführt werden. So auch am selben Tag, an selber Örtlichkeit, jedoch von 13:00-14:00 Uhr geschehen. Dabei ergaben sich 12 Beanstandungen wegen Nutzung des Radweges in falscher Richtung.

Widerstand unter Drogen
Uhr Durch Zeugen wurde der 64-jährige Beschuldigte gemeldet, da dieser zu Fuß die Bundesstraße 39 beging. Den eingesetzten Beamten verweigerte er im weiteren Verlauf jegliche Kooperation. Zum Zwecke der Identitätsfeststellung und aufgrund der gefährlichen Situation auf der viel befahrenen Straße, musste der Beschuldigte zur Dienststelle verbracht werden. Dort wurde er im Rahmen der weiteren Maßnahmen renitent. Er zeigte den Beamten den Mittelfinger und schlug unvermittelt mit der Faust in Richtung Kopf des neben ihm stehenden Polizisten. Die Vermutung liegt aufgrund beim Beschuldigten aufgefundener Gegenstände sehr nahe, dass er zum Zeitpunkt der Tat unter Cannabiseinfluss stand. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung, sowie eine Anzeige gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

Dreiste Diebe
eine 60-jährige Frau musste am 21.10.2017 feststellen, dass unbekannte Täter ihren Blumentopf aus Ton entwendeten. Die Dreistigkeit der Diebe ist jedoch schwer zu überbieten, denn der Blumentopf befand sich im Hausflur der Petschengasse 12, direkt vor der Wohnungseingangstür der Geschädigten. Der Schaden beläuft sich auf 30 EUR. Den Dieben habhaft zu werden, könnte sich jedoch als schwierig herausstellen - der Hausflur ist nicht videoüberwacht und Täterhinweise liegen keine vor.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Böse Überraschung nach dem Sonntagsspaziergang
Ein junges Paar erwartete nach ihrem Sonntagsspaziergang eine böse Überraschung. An dem auf einem Waldparkplatz zwischen Speyer und Böhl-Iggelheim abgestellten Fahrzeug wurde durch unbekannte Täter die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Das geschädigte Pärchen musste darüber hinaus feststellen, dass zu allem Übel die im Fahrzeug befindliche Handtasche samt Inhalt entwendet wurde.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Vorbereitungstat für ein Gartenfest?

In der Nacht vom 21.10 auf den 22.10.2017 verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Garten der Dreifaltigkeitskirche. Dort wurde der aufgebaute Faltpavillon entwendet. Dazu wurde der Pavillon vermutlich zunächst zusammengefaltet und anschließend aufgrund seiner Größe und Gewicht mit einem Fahrzeug abtransportiert. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.