BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

Vortrag im "Archäologischen Schaufenster" Speyer zum Thema "Das völkerwanderungszeitliche Kammergrab von Pförring"
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 02. November 2017 um 15:46 Uhr
Am Donnerstag, 9. November, findet um 19.30 Uhr im Archäologischen Schaufenster (Speyer, Gilgenstraße 13) der letzte Vortrag der diesjährigen Vortragsreihe statt.  Dr. Hubert Fehr aus München spricht zum Thema "Das völkerwanderungszeitliche Kammergrab von Pförring (Lkr. Eichstätt)". Im Frühsommer 2016 wurde in Pförring, rund 25 Kilometer östlich von Ingolstadt, ein reiches, ungestört erhaltenes Grab einer jungen Frau aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts ausgegraben.

Die Bestattung gehört zur sehr kleinen Gruppe der spätkaiserzeitlichen Kammergräber in Süddeutschland. Es handelt sich um den ersten Neufund eines solchen Grabs seit einem Vierteljahrhundert. Bestimmte Elemente der Kleidung der Toten weisen enge Beziehungen zum Schatzfund von Rülzheim auf – auf diese wird im Vortrag besonders eingegangen.
Der Vortrag berichtet über die noch laufenden Restaurierungsarbeiten und fasst den gegenwärtigen Stand der wissenschaftlichen Auswertung zusammen.

Weitere Informationen:
http://www.archaeologie-speyer.de
https://www.facebook.com/archaeologie.speyer

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.