BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

6.500 Euro für Speyerer "Mahlzeit": Grandioses Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger in der Gedächtniskirche
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 07. November 2017 um 15:29 Uhr
Von Hansgerd Walch
Den stolzen Betrag von 6.500 Euro übergab Dieter Noppenberger am Ende eines großartigen Konzertes der Mainzer Hofsänger am Sonntag in der Speyerer Gedächtniskirche an Dekan Markus Jäckle und sein Team von der Speyrer "Mahlzeit". Die Mainzer Hofsänger wurden 1926 als "Mainzer Hochschul Sänger" gegründet. Der Name wurde später geändert, da die Hochschule mit dem fasnachtichen Engagement des Ensembles einverstanden war. Das Repertoire reicht aber heute von weltlichem und geistlichem Chorgesang bis hin zu Konzerten mit Weihnachtsliedern, nicht zur vergessen ihr Aushängeschild "Mainz wie es singt und lacht" bei der "Meenzer Fasnacht“.

Auch sozial engagiert sich der Chor für seine Mitmenschen, wie sich beim Konzert in der Gedächtniskirche zeigte.
Die fünfzehn Sänger unter der musikalischen Leitung von Michael Christ, begleitet am Klavier von Andreas Leck, überzeugten in Speyer nicht nur mit dem klanglichen Kraft ihrer Stimmen, sondern auch mit ihrer Mischung aus geistlichen und weltlichen Liedern bis hin zu "Black Power Songs". Besonders beindruckend das Spiritual "Amen" mit Jose Wolf (2. Tenor) und Mathias Wolf (1. Tenor), zwei hervorragenden Solisten, die singend durch die Kirche gingen bis in die hinteren Reihen. Sie rissen das Publikum in der gut besetzten Gedächtniskirche zu Beifallstürmen hin.
Überhaupt die Stimmen des Chores, vom 2.Tenor bis zum 1. Bass, machen seit jeher das Erfolgsgeheimnis des Chors aus. Viele Lieder wurden von musikalischen Leiter Christian Christ eigens arrangiert, unter anderem das großartig vorgetragene "Magnificat" von John Ruter.
Die insgesamt zweiundzwanzig Liedbeiträge - von Edward Elgar über Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner, Franz Schubert und anderen bis hin zum "Halleluja" am Schluss des Konzertes - waren eines Chors auf Weltniveau würdig.
Dass der Chor auch ein Herz für Kinder hat, zeigte eine Sammelaktion in Speyer. "Kindern ein Lächeln schenken" war nicht nur ein Lied des Konzertes sondern zeigte auch, dass die Kinderarmut unterstützt wird. Unterstützung erfahren alle diese Aktionen durch "Lotto Rheinland Pfalz". So konnte auf diesem Wege schon seit 2007 (Beginn der Partnerschaft mit den Mainzer Hofsängern) schon über eine Million Euro an Spendengeldern eingesammelt werden.

Zur "Mahlzeit" Speyer:
die Mahlzeit Speyer ist eine Initiative der Evangelischen Kirche Pfalz. Beauftragt ist die Gedächtniskirchengemeinde unter Leitung von Dekan Markus Jäckle und 44 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, der Diakonissen Speyer-Mannheim und der Interessengemeinschaft der Behinderten und Ihrer Freunde Speyer e.V. Die Mahlzeit gibt zirka 40 Essen am Tag (Montag bis Freitags, außer Mittwoch) im Martin-Luther-King Haus aus. Sie finanziert sich alleine aus Spenden. Die Gäste sind hilfsbedürftige Personen wie Hartz IV Empfänger, Alleinerziehende mit kleinen Kindern, ältere Menschen, die eine kleine Rente beziehen und nach Gesellschaft zu suchen, also schlichtweg Menschen, die irgendwie in der Armutsklemme sind. (Fotos: hgw)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.