BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Die Kultveranstaltung "Kultur im Fachkraftwerk" wurde auch beim Konzert von "Reinig, Bra...
"Knietief im Paradies" ist der Titel einer gemeinsamen Benefiz-Kabarettveranstaltung von "Soroptimist Int...
Edith Stein, die Namensgeberin des Speyerer Mädchengymnasiums, wurde am 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau durch da...
Stefanie Seiler ehrt bei Weihnachtsfeier der Speyerer SPD Walter Weddig für 60 Jahre Mitgliedschaft
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 22:12 Uhr
Wie es bereits gute Tradition ist, kamen die Speyerer Sozialdemokraten in der Adventszeit zu einer Weihnachtsfeier zusammen, die verbunden war mit Ehrungen langjähriger Mitglieder. Diesmal wurde im Gemeindezentrum der Prot. Auferstehungskirche gefeiert. Eine ganze Reihe von SPD-Mitglieder kann eine lange Parteizugehörigkeit zurückblicken. Sage und schreibe schon 60 Jahre hält Walter Weddig seiner Partei die Treue. Die Ehrungen nahm die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Stefanie Seiler gemeinsam mit dem Vorsitzenden des gastgebenden Ortsvereins Speyer Süd, Philipp Brandenburger, vor.

In ihrem Grußwort ging Seiler auf den begonnenen Erneuerungsprozess der Partei nach der Bundestagswahl ein und gratulierte den neu gewählten Jugendstadtratsmitgliedern. Sie freute sich, dass sie mit Nicholas Herbin, dem Ideenstifter für einen offenen Bücherschrank für Speyer West, auch diesmal wieder ein Neumitglied begrüßen und ihm sein Parteibuch überreichen konnte.
 
Geehrt wurden während der Feier:
für 40 Jahre: Heinz Peter Wierig und Bernhard Mückain
für 60 Jahre: Walter Weddig
Weitere Jubilare und Jubilarinnen waren verhindert, so dass deren Ehrungen später erfolgen werden.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.