BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die "Energie- und BauMesse Speyer“ findet am 21. und 22. Januar 2018 bereits zum elften Mal in der Stadthal...
Am 11. Februar kocht die Stimmung für jugendliche Besucher zwischen 12 und 18 Jahren bei der Popfastnacht in der Halle 1...
"Das Ergebnis der Sondierungsverhandlungen, das Klimaschutzziel von 40% CO2-Einsparung bis 2020 zu verschieben, mus...
Polizeimeldungen: Mobiles Blaulicht sichergestellt - Sachbeschädigungen an Autos - Taschendiebe in der Postgalerie - Mit vier Promille im Blut Passanten angepöbelt - Aus Toilette in Eiscafé befreit
Drucken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Sonntag, den 31. Dezember 2017 um 18:12 Uhr

Am Morgen des 29. Dezember informierte ein aufmerksamer Passant die Polizei über einen auf dem Parkplatz eines Speyerer Schulzentrums abgestelltes Auto, dessen Kennzeichen fehlten. Nachdem der Fahrzeughalter ausfindig gemacht und zur Sache befragt werden konnte, bestätigte sich der Verdacht des Kennzeichendiebstahls nicht. Der 29-jährige Speyerer hatte die Kennzeichen seines Fahrzeugs selbst abmontiert, um angeblich einem Diebstahl vorzubeugen. Darüber hinaus staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie ein mobiles Blaulicht auf der Rückbank des Fahrzeugs erblickten.

 

Dieses wurde mit dem Ziel der Verwertung sichergestellt, um der Begehung einer Ordnungswidrigkeit oder gar einer Straftat im Falle der missbräuchlichen Benutzung im Straßenverkehr vorzubeugen.

Sachbeschädigungen an Autos

Ein unbekannter Täter zerkratzte im Zeitraum von Donnerstagabend bis vermutlich Samstagmittag die komplette Fahrerseite eines in der Mühlturmstraße in Speyer geparkten Audi A4. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Am Fahrzeug der Geschädigten wurde ein Zettel mit einem Kennzeichen und einem Datum hinterlassen, welcher zum jetzigen Zeitpunkt allerdings keine neuen Hinweise auf den Hergang erbrachte. Der Verfasser dieses Zettels wird gebeten sich bei der Polizei Speyer zu melden, um seine Beobachtungen zu schildern.
Im Zeitraum vom vergangenen Freitag auf Samstag zerstörten ebenfalls bislang unbekannte Täter die Heckscheibe eines in der Gayerstraße in Speyer geparkten VW Golf. Es entstand ein Sachschaden von zirka 1.500 Euro.

Taschendiebe in der Postgalerie
Am 29. Dezember, zwischen 12:45 und 13:30 Uhr, schlugen dreiste Taschendiebe in der Postgalerie gleich zwei Mal zu. Die derzeit unbekannten Täter entwendeten unbemerkt eine Geldbörse sowie ein Schlüsselmäppchen zweier Geschädigter, welche die Gegenstände in einem Rucksack bzw. einer Umhängetasche mitgeführt hatten. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf circa 150,- EUR. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Wertgegenstände möglichst eng am Körper getragen und stärkere Ablenkung nach Möglichkeit vermieden werden sollte.

Mit vier Promille im Blut Passanten angepöbelt

In der Straße "Am Woogbach" hat am 28. Dezember ein 42-jähriger Mann vorbeilaufende Passanten lauthals angepöbelt. Bei seiner Überprüfung konnte sich der stark alkoholisierte Mann kaum auf den Beinen halten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 4,00 Promille (vierkommanull). Er wurde nach richterlicher Anordnung bis 20.00 Uhr in Gewahrsam genommen.

Auto zerkratzt
Unbekannte haben im Zeitraum vom 27.12.2017, 20.30 Uhr auf 28.12.2017, 09.00 Uhr, in der Christian-Dathan-Straße an einem vor einer Garage abgestellten BMW die Fahrerseite, Fahrzeugfront, Motorhaube und die komplette Beifahrerseite zerkratzt. Schaden: zirka 6.000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Nach Ladendiebstahl Unbeteiligten zu Boden geworfen
Nach einem Ladendiebstahl im Müller Markt in der Maximilianstraße wurde der Täter von einer Zeugin verfolgt, auf der Straße angehalten und zu dem Geschäft zurückgeführt. Hier riss er sich los und warf auf seiner erneuten Flucht einen unbeteiligten Mann zu Boden. Der Geschädigte wird gebeten, sich mit der Polizei Speyer, Tel. 06232/1370, in Verbindung zu setzten. Der Täter konnte in der Zwischenzeit ermittelt werden.

In Kneipe randaliert
Weil er offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte, wurde ein 24-jähriger junger Mann zunehmend aggressiv und begann in einer Kneipe in der Gutenbergstraße eine handfeste Auseinandersetzung. Hierbei schlug er einem Gleichaltrigen zunächst mit der Faust ins Gesicht und danach mit einem Barhocker auf das Inventar ein. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Da der Beschuldigte auch beim Eintreffen der Polizei noch sehr aggressiv war und ständig zurück in die Kneipe wollte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab zuvor einen Wert von 1,51 Promille.

Aus Toilette in Eiscafé befreit

Am frühen Montagabend meldete sich völlig aufgelöst eine 73-jährige Speyrerin über Notruf bei der Polizei. Sie gab an, dass sie sich in einem Eiscafé in der Fußgängerzone befände und offensichtlich versehentlich in der Toilette eingeschlossen wurde. Sie sorgt sich nun die Nacht dort verbringen zu müssen, da das Geschäft in wenigen Minuten schließen würde. Über die Wache der Speyrer Polizei konnte jedoch unmittelbar die Besitzerin des Cafés telefonisch erreicht werden, welche die Toiletten nochmals überprüfte und der sichtlich erleichterten Dame die Freiheit wieder schenkte.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.