BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sie heißen Yves (oder Ornicard), 31 Jahre, alt aus Frankreich (Lothringen) und Daniela (oder Elfenohren), 29 Jahre, alt ...
Uebersicht Speyer
Wegen der Erneuerung eines Stromanschlusses muss die Löwengasse bei der Hausnummer 17 ab dem 9. Februar 2015 bis vorauss...
Die rheinlandpfälzische Landesarbeitsgemeinschaft von Bündnis 90/ Die Grünen "LAG Frauen" tagt am Samstag, 31....
Uebersicht Speyer

Speyer: Für Gregor Gysi ist die Linke das soziale Gewissen Deutschlands – Berliner Spitzenpolitiker fordert mehr Steuergerechtigkeit – Absage an Kampfdrohnen
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 01. Juni 2013 um 16:34 Uhr

"Wenn es einen politischen Willen gibt dann gibt es auch einen Weg." Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Linken im Deutschen Bundestag, einer der Spitzenkandidaten und populärster Politiker seiner Partei, sprach am Mittwoch bei seinem Auftritt im Speyerer ins "Philipp I" vor etwa 100 begeisterten Zuhörern Klartext, wie man es von ihm gewohnt ist. Mit dabei auch der örtliche Bundestagskandidat Wolfgang Förster sowie Bundestagsabgeordneter Alexander Ulrich .

 
 
Gregor Gysi über Intoleranz, Linke Spitzenkandidaten, veränderte Trinkgewohnheiten in Berlin und ein Mail von Sarah Wagenknecht
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 01. Juni 2013 um 16:29 Uhr

Von Klaus Stein
Es ist nicht einfach, mit dem Linken Aushängeschild Gregor Gysi ein Interview zu führen. Bei dem charmanten Plauderer hat man kaum eine Chance, gezielt Fragen zu stellen. Das ist aber nicht schlimm, denn auch im lockeren Gespräch mit dem Rechtsanwalt und Vorsitzenden der Linke-Bundestagsfraktion im Speyerer "philipp I" kurz vor seinem Wahlkampfauftritt am Mittwoch erfährt man einiges über den Menschen Gregor Gysi.

 
 
Speyerer Brezelfest 2013: Dirndl-Wettbewerb die Attraktion - Neue spektakuläre Fahrgeschäfte - Zumba-Dirndl-Lederosen-Flashmob - Großer Kunsthandwerkermarkt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 01. Juni 2013 um 12:09 Uhr

Die große Attraktion des Speyerer Brezelfestes 2013 wird der Dirndl-Weltrekordversuch sein. Das Interesse daran sei riesig, sagte Thomas Zander vom Dirndlausschuss des Verkehrsvereins am Mittwoch bei einem Pressegespräch. Es gebe enorm viele Anfragen von Gruppen wie beispielsweise einer Frauen-Rugby-Mannschaft aus Saarbrücken, die mit etwa 50 Personen in einem Bus, alle im Dirndl, kommen wollen.

 
 
Speyer: Zwei Männer mit Schusswaffen überfallen Penny-Markt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 01. Juni 2013 um 11:02 Uhr

Am Freitagabend kurz nach Ladenschluss gegen 22.00 Uhr überfielen zwei männliche Täter den Penny-Markt in der Dudenhofer Straße in Speyer. Unter Vorhalt von Schusswaffen zwangen sie die Herausgabe der Tageseinnahmen von mehreren Tausend Euro. Einer der Täter war ca. 1,80 m groß, ca. 40-50 Jahre alt, hatte dunkle kurze Haare und Bart mit leichtem Rotstich, sprach deutsch mit holländischem Akzent, trug ein sogenanntes Holzfällerhemd und hellblaue Jeans.

 
 
Brandsitzung: Große Umsatzeinbußen bei Speyerer Einzelhandelsgeschäften - BDS Römerberg-Speyer sucht nach neuem Gewerbeschau-Konzept
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 31. Mai 2013 um 16:47 Uhr

Stabile Mitgliederzahl und eine gesunde finanzielle Basis, so lauteten die erfreulichen Botschaften von Liliana Gatterer, Vorsitzende des Bundes der Selbstständigen (BDS) Römerberg-Speyer, kundgetan anlässlich der Mitgliederversammlung am Montag in Römerberg. Allerdings sehe es bei einigen Speyerer Mitgliedern mit Geschäften in der Innenstadt nach harschen Umsatzeinbußen in den ersten Monaten dieses Jahres alles andere als gut aus, so die Vorsitzende.

 
 
Radwegepflicht lockern: Polizei und Radverkehrsexperten plädieren bei CDU-Veranstaltung für mehr gleichberechtigten Mischverkehr auf innerstädtischen Straßen
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 31. Mai 2013 um 15:38 Uhr

Von Hans Wels
Nach internationalen Untersuchungen von Unfällen mit Radfahrern habe man feststellen müssen, dass der sicherste Ort für Radfahrer offenbar die Fahrbahn ist. Das stehe eklatant im Widerspruch zur gängigen Meinung. Aber das statistische Material ist eindeutig, sagte der Speyerer Farradbeauftragte Karl Heinz Hepper. Diese Erkenntnis konnten Polizeihauptkommissar  Jürgen Preek und ADFC-Vorsitzender Werner Zink mit eigenen Studien bekräftigen. Georg Emes von der CDU Speyer-West hatte die Rad- und Unfallexperten ins Haus Pannonia eingeladen.

 
 
Speyer: Rund 1.500 Gläubige bei Fronleichnamsprozession - Weihbischof Georgens hielt Abschlusspredigt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 31. Mai 2013 um 07:29 Uhr

"Man kann nicht Eucharistie feiern mit dem Rücken zur Not in der Welt und am Unrecht, das anderen geschieht, vorbei. Der Gottesdienst ist kein Naturschutzpark. Schon gar kein Museum. Er gehört mitten in unser Leben hinein." Dies betonte Weihbischof Otto Georgens zum Abschluss der gemeinsamen Fronleichnamsprozession der Speyerer Pfarreien im Dom. „Christus mit dem Leben bekennen“, dieses Motto der Prozession bedeute, „sich konsequent auf die Seite der Armen und in ihren Dienst stellen“.

 
 
Jugendliche entdecken Johann Joachim Becher - Workshops und Rollenspiele erwecken Universalgelehrten zum Leben - Mit Archimedesschraube und Wasserrad zu neuer Energie
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 28. Mai 2013 um 10:44 Uhr

Acht Tage lang haben sich Schüler der elften und zwölften Jahrgangsstufe des Kaiserdom-Gymnasiums in Workshops mit dem Speyerer Universalgelehrten Johann Joachim Becher auseinander gesetzt. Dabei erhielten sie die vollste Unterstützung der Experten des Johann-Joachim-Becher-Hauses, dessen Modelle sie zur Verfügung gestellt bekamen, um ihre Ergebnisse zu veranschaulichen. Am 25. Mai präsentierten die dreißig teilnehmenden Schüler im Hause der Becher-Gesellschaft ihre Projekte zu Bechers Wirken in den Bereichen der Medizin, Ökonomie und Energiegewinnung.

 
 
Brandstein performs „Rammstein: Live aus Berlin“
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 28. Mai 2013 um 10:15 Uhr

Am 29.Juni ist es soweit: Brandstein bringt die legendäre „Live aus Berlin“- Rammstein Show nach Speyer! Erstmalig wird Brandstein damit ein großes Open-Air-Konzert im Rhein-Neckar Dreieck veranstalten, um auch unter freiem Himmel alle pyrotechnischen Herausforderungen umsetzen zu können. Bekanntlich legen die Musiker um Sänger Till Kaufmann größten Wert auf die musikalische Umsetzung des Rammstein-Sounds und erreichen dabei stets eine unvergessliche Show in Anlehnung an ihre Vorbilder. Das landesweite Fernsehdebut bei VOX, der atemberaubende Support für Subway to Sally und viele weitere unvergessliche Auftritte belegen dies eindrucksvoll.

 
 
Roland Jahn eröffnet die Ausstellung „Feind ist, wer anders denkt“
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 28. Mai 2013 um 10:12 Uhr

Von Franz-Ulrich Neupert
Etwa 200 Schüler und Lehrer des Hans-Purrmann-Gymnasiums warteten am letzten Donnerstag auf Roland Jahn, welcher eigens für die Eröffnung der Ausstellung „Feind ist, wer anders denkt“ aus Berlin nach Speyer kam. Der 23. Mai als Tag der bundesdeutschen Verfassung war nicht zufällig als Termin für die Eröffnung gewählt worden. Der Eröffnungsfeier um 14 Uhr im Theaterkeller der Schule wohnten zahlreiche Ehrengäste bei, darunter unter anderem der Leiter der Landeszentrale für Politische Bildung Dr. Dieter Schiffmann und Bürgermeisterin Monika Kabs sowie die SPD-Landtagsabgeordnete Friederike Ebli.

 
 
„Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.“ funkt am 2. und 3. Juni aus dem U-Boot U9 im Technik Museum Speyer
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 28. Mai 2013 um 09:55 Uhr

Der „Deutsche Amateur-Radio-Club e.V.“ (DARC) im Ortsverband Speyer wurde am 3. Juni 1961 in Speyer gegründet. Seit Jahren nimmt der OV Speyer regelmäßig am internationalen Museumsschifftag (Funktag) teil. Hier sitzt man jedoch nicht einfach nur am heimischen Schreibtisch, sondern pfercht sich zusammen mit der notwendigen Funkausrüstung in die Enge eines U-Bootes. Am 2. und 3. Juni werden Vereinsvorsitzender Friedrich Kost und fünf weitere Mitglieder des DARC e.V. von je 9 Uhr bis 18 Uhr das U-Boot U9 des Technik Museum Speyer  beziehen und als Funkzentrale nutzen.

 
 
Wann darf man sterben? Ethiktag bei den Diakonissen Speyer-Mannheim
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 27. Mai 2013 um 13:37 Uhr

Um Selbstbestimmung am Lebensende und Patientenautonomie im Umgang mit dem Sterbenden ging es beim Ethiktag der Diakonissen Speyer-Mannheim am 22. Mai im Speyerer Mutterhaus. Referent Dr. Heinz Rüegger aus Neumünster/ Schweiz ging in seinem Impulsreferat zum Thema „Sterben in Würde im Spannungsfeld von Autonomieanspruch und Betreuungsabhängigkeit“ zunächst darauf ein, was Würde eigentlich bedeutet, ob ein Mensch seine Würde zum Beispiel durch Krankheit überhaupt verlieren könne oder es nicht eher auch um den Respekt geht, den die Gesellschaft kranken, pflegebedürftigen oder sterbenden Menschen entgegenbringt.

 
 
Akademietag am Speyerer Nikolaus-von-Weis-Gymnasium: Nachwuchswissenschaftler präsentieren Ihre Ergebnisse Mitschülern und Besuchern
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 27. Mai 2013 um 13:33 Uhr

Am 8. Juni veranstaltet veranstaltet das Nikolaus-von-Weis-Gymnasium bereits zum neunten Mal einen Akademietag. Schülerinnen und Schüler stellen dabei eigene Forschungsvorhaben, Projekte und Arbeitsergebnisse aus dem Schuljahr vor. In Vorträgen, Diskussionsforen und Ausstellungen präsentieren Schülerinnen und Schüler von der Orientierungsstufe bis zur Oberstufe Ergebnisse eigener „akademischer“ Tätigkeit.

 
 
Bewährungsprobe bestanden: Spielfest "Voll was los" auf Berliner Platz ein großer Erfolg (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 27. Mai 2013 um 06:18 Uhr

"Voll was los" war am Samstag bei strahlendem Sonnenschein auf den neu gestalteten Berliner Platz in Speyers Westen. Das schon traditionelle Spiel- und Mitmachfest lockte wieder viele Kinder und Jugendliche an. Die zahlreichen großen und kleinen Besucher hatten Spaß an dem bunten, von Tanzgruppen gestalteten Programm. Das reichte von Garde- über Jazztanz bis hin zu Hiphop und Bauchtanz, vorgeführt von den Kindern und Jugendlichen des TSV Speyer, des Tanzsportclubs 1990, des TSC Grün-Gold oder den Kindern der Woogbachschule.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück81828384858687888990WeiterEnde»

Seite 90 von 218