BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Sein oder online" ist der Titel eines Kabarettabends mit Katalyn Bohn im Zimmertheater Speyer, Flachsgasse 3,...
Am 11. Februar kocht die Stimmung für jugendliche Besucher zwischen 12 und 18 Jahren bei der Popfastnacht in der Halle 1...
Bereits im Dezember 2017 übergab Bürgermeisterun Monika Kabs als zuständige Dezernentin der Volkshochschule Speyer (VHS)...
Uebersicht Speyer

Tränen der Trauer: Marienheim-Innenbereich abgeholzt - Kampf der Anwohner für Erhalt der Bäume gescheitert
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 17. Januar 2012 um 15:38 Uhr

"In nur wenigen Stunden ist alles weg, was in 70 Jahren gewachsen war." Die Anwohnerin des ehemaligen Marienheims kann ihre Tränen über den Kahlschlag in Innenbereich des vormals der katholischen Organisation Caritas gehörenden Immobilenkomplexes kaum zurückhalten. "Eine Freundin und ich haben heute Morgen geweint, als die große Kastanie fiel", gesteht sie auf dem Balkon ihrer Wohnung dem DURCHBLICK. Innerhalb weniger Minuten seien auch die großen Nadelbäume und ein Ahorn ein Opfer der Kettensägen geworden.

 
 
Müssen noch dickes Brett bohren - ehrgeizige Ziele für die kommenden Arbeiten im neuen Jahr - Vetreter von Bund und Land beim Neujahrsempfang der Grünen (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 15:00 Uhr

Unter den Aspekten guter Ergebnisse bei der letzten Landtagswahl in Land und Stadt sowie den jüngsten Umfragewerten herrschte beste Feierlaune beim gestrigen Neujahrsempfang der Grünen im Haus Trinitatis. Mit dabei Parteiprominenz aus Bund und Land in Person von Dr. Tobias Lindner, Mitglied im Haushaltsausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss und Ulrike Höffken, ihres Zeichens Ministerin Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten. Ebenfalls die Ehre gaben sich bei der Veranstaltung die Landtagsabgeordnete Friederike Ebli, Speyers OB Hansjörg Eger sowie Ratsvertreter aller Parteien, dazu Mitglieder von Vereinen, Bürgerinitiativen und des Beirates für Integration. Im Fokus der Rede von Johannes Jaberg Vorsitzender der Stadtratsfraktion, standen die Themenkreise Entschuldugsfond, Abbau von Verbindlichkeiten der Stadt. Ferner die Bezahlbarkeit von Sozialleistungen mit dem Aufrechterhalten der freiwilligen Beiträge aus der Stadtkasse für Bildung und Kultur.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Erneut ein Programm der Superlative - Nachtumzug der Brezlkracher begeistert die Massen - tolle Kostüme und gute Laune bei Teilnehmern und Besuchern - Polizei und Einsatzkräfte vermelden nur wenige Zwischenfälle (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 14:01 Uhr

Annette Blumenschein und ihr Festkomitee von den Brezlkrachern können stolz sein auf den Orden, den die Vorsitzende des Speyerer Guggemmusikvereins im historischen Ratsaal von der Vereinigung der badisch-pfälzischen Karnevalsvereine beim Zunftmeisterempfang verliehen bekam.
Bei einer Teilnehmerzahl von sage und schreibe 3215 Köpfen war auch die nunmehr dritte Ausgabe des Nachtumzuges der Brezlkracher eine organisatorische Glanzleistung, bei der ein glanzvoller Höhepunkt den anderen ablöste. Die gut 25000 Schaulustigen an der über zwei Kilometer langen Strecke ließen sich von der ausgelassenen Stimmung der Zugteilnehmer ohne weiteres ruck-zuck infizieren, trotz einiger unverhoffter Konfettiduschen, Mützendiebstählen und Verfolgungen von Hexen und vermeintlichen Teufeln diesmal der ganz anderen Art. Wölfe, schaurige, gehörnte Wesen, bunte Vögel, vermummte Gestalten, Guggemusiker, Fanfarenzüge oder die nur scheinbar grimmig blickenden Wildsäue. Sie alle hatten eine Mordsgaudi und ein "verteufeltes" Glück mit dem Wettergott. Warm angezogen waren sie durch die Bank trotzdem beim diesjährigen Spektakulum.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Erfolgreiches Comeback: Ausgelassene Stimmung nach einem Jahr Pause beim TSV-Ball in der Stadthalle (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 11:25 Uhr

Ausgelassene Stimmung herrschte beim traditionellen Ball des Speyerer Großvereins TSV. In der vollbesetzten Stadthalle schwangen zahlreiche Menschen am Samstagabend das Tanzbein. Damit feierte der TSV-Ball ein erfolgreiches Comeback nach der Pause im Jahr 2011. TSV-Vorsitzender Wolfgang Behm und seine Ehefrau Renate als Chefin der Turnabteilung waren wieder einmal die verantwortlichen Akteure in der Vorbereitung des 40. Balles in der Geschichte des 165jährigen TSV Speyer. Sie zeichneten auch verantwortlich für das bunte Programm des beschwingten Abends. Das Publikum dankte es ihnen durch anhaltenden Applaus.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Kommentar: Thema Gewalt nicht geeignet, um parteipolitisches Kapital daraus zu schlagen
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 07:37 Uhr

Von Klaus Stein
Natürlich ist es ein Stück Populismus, einen Zusammenhang zwischen den ja erst geplanten Einsparungen im Landeshaushalt und der damit verbundenen Verlegung der Speyerer Kriminalinspektion in die Zentrale nach Ludwigshafen und einem Angriff von Jugendlichen in der Silvesternacht auf einen 61-Jährigen in der Speyerer Korngasse herzustellen. Beide Ereignisse haben nicht das Mindeste miteinander zu tun, denn auch in Zukunft wird die öffentliche Sicherheit in erster Linie von der Schutzpolizei gewährleistet, und die bleibt in vollem Umfang in Speyer erhalten.

 
 
Speyerer GRÜNE: 'Diskussion über jugendliche Gewaltbereitschaft längst überfällig' - CDU-Vorschläge 'eindimensional und populistisch'
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 07:14 Uhr

Für die Stadtratsfraktion der "GRÜNEN" nimmt Luzian Czerny Stellung zum Angriff von Jugendlichen auf einen 61-Jährigen in der Silvesternacht: und die Reaktion der CDU darauf "Den Überfall der drei Jugendlichen in der Gutenbergstraße auf einen 61-jährigen Anwohner bedauern wir Grüne. Solche Übergriffe dürfen einfach nicht passieren. Eine Diskussion über jugendliche Gewaltbereitschaft ist längst überfällig. Wir wollen aber eine solche Auseinandersetzung, wie von der CDU vorgeschlagen, nicht. Sie ist eindimensional und populistisch. Diesen Vorfall mit der geplanten Schließung der Kriminalinspektion in Verbindung zu bringen, entbehrt jeder Grundlage.

 
 
Speyer - Verpflichtung für die Zukunft: EP-Seidel als "Top-Händler" ausgezeichnet
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 16. Januar 2012 um 06:54 Uhr

Kurz nach Neujahr Feierstimmung bei EP-Seidel in Speyer: Der Fachhändler erhält von der Verbundgruppe "ElectronicPartner" die Auszeichnung „EP: Top-Händler“. Das Zertifikat wird ausschließlich den EP-Fachhändlern verliehen, die sich im Sinne der EP-Markenphilosophie mit besonderer Servicestärke und Beratung, hochwertiger Produktauswahl und Sortimentsvielfalt sowie Kundenfreundlichkeit auszeichnen. Diese Eigenschaften hat der prämierte Händler im Rahmen von Testkäufen eines unabhängigen Instituts bewiesen.

 
 
Frontalzusammenstoß auf B 39 bei Speyer - Autofahrer bei Verkehrsunfall getötet
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 14. Januar 2012 um 15:59 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es auf der Bundestraße 39 zwischen den Anschlussstellen Speyer-Zentrum und Speyer-Vogelgesang zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto der Marke BMW und einem Jeep. Der Aufprall war so heftig, dass der BMW stark zusammengedrückt und der Jeep auf die Schutzplanke geschleudert wurde. Die Feuerwehr Speyer wurde um 14.08 Uhr unter dem Stichwort „Verkehrsunfall – Person eingeklemmt“ alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle hatte der Jeep-Fahrer sein Fahrzeug verlassen können und saß offenbar nur leicht verletzt auf der Schutzplanke. Der Mann wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Feuerwehrleuten betreut und kam später mit einem Rettungswagen in ein Speyerer Krankenhaus.

 
 
Neujahrsempfang der Stadt Speyer: OB Eger bilanziert erstes Amtsjahr - spannendes Jahr 2012 erwartet - Stadtoberhaupt fordert zur Gemeinsamkeit und neuem Miteinander auf (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 14. Januar 2012 um 13:32 Uhr

Bei rund 1000 Gästen, die sich zum Neujahrsempfang in der Stadthalle dicht gedrängt versammelt hatten und gegenseitig rege Grüße und Glückwünsche austauschten, hatte es das Saalorchester des Gymnasiums am Kaiserhof unter Leitung Friedrich Burkhardts nicht gerade einfach, mit seinen ausgezeichneten musikalischen Begleitvorträgen bis in die hinteren Reihen durchzudringen. Dazu bedurfte es zumindest einer wohlgemeinten Bitte des Stadtoberhauptes, kurz vor Beginn der Ansprache. Eger sprach bei seiner Begrüßung ganz besonders den ehrenamtlich Tätigen unter den Besuchern seinen  Dank aus. In dem ausführlichen Redebeitrag ging der OB in einem Rückblick auf die herausragenden Ereignisse des abgelaufenen Jahres ein. Dieses sei vor allem durch das glanzvollen Salierfeierlichkeiten geprägt worden. Auch das europäische Mittelstädte-Symposium sowie das Bürgerfest im Rathaus habe positive Resonanz erzeugt. Als wichtige Meilensteine bezeichnete Eger den in die Gänge gekommenen Bau der Postgalerie, den Neubau der Synagoge Beith Schalom und das neue Judoleistungszentrum, zu dessen Entstehen die Stadt einen großen finanziellen Beitrag aus eigenen Mitteln beigetragen habe.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Infotag Pflege in Diakonissen-Einrichtungen
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. Januar 2012 um 15:33 Uhr

Am kommenden Mittwoch informieren die Speyerer Altenheime und Seniorenzentren von 8.30 bis 14.30 Uhr über Ausbildungsberufe in der Pflege. Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Quereinsteiger informieren sich über Berufe in der Altenpflege und die Ausbildung zum Altenpfleger/ zur Altenpflegerin. Der Info-Tag beginnt um 8.30 Uhr mit einer Begrüßung im Rathaus.Wir laden alle Interessenten herzlich ein, sich im Anschluss in einer unserer Senioreneinrichtungen ein Bild des Informationstages zu machen:

 
 
Diakonissenstraße wegen Gasleck gesperrt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. Januar 2012 um 15:28 Uhr

Zwischen der Schlesingerstraße und der Seekatzstraße ist die Diakonissenstraße wegen eines Lecks in der Gasleitung bis voraussichtlich 20. Januar voll gesperrt. Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter der Rufnummer 14-24 92 zur Verfügung.

 
 
Informationstag !Pflege - Deine Zukunft - Berufsorientierung in der Altenpflege
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. Januar 2012 um 15:19 Uhr

Zum Informationstag  „!Pflege – Deine Zukunft“ am 18. Januar 2012, laden "Lernen vor Ort" gemeinsam mit den stationären Pflegeeinrichtungen, der Agentur für Arbeit und dem CJD zur Zweitauflage des Aktionstages ein. Der zentralen Eröffnung um 8.30 Uhr im Historischen Ratssaal schließen sich zwei Bildungsrouten von Seniorenheim zu Seniorenheim an, bei denen Ausbildung und Berufsalltag in der Altenpflege näher beleuchtet werden. Ein Busshuttle wird eingerichtet, damit Interessenten die jeweilige Einrichtung rechtzeitig erreichen können.  Wer an der kompletten Route teilnimmt, erhält ein Zertifikat für seine Bewerbungsunterlagen.Nähere Informationen: Lernen vor Ort, Michaela Peters, Telefon (06232) 14-25 90, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
 
Integrierte Gesamtschule Georg Friedrich Kolb Speyer stellt sich vor
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. Januar 2012 um 11:46 Uhr

Am 21.Januar 2012, von 9.00 bis 13.00 Uhr, lädt die Integrierte Gesamtschule Georg Friedrich Kolb in Speyer zu einem Tag der offenen Tür in die Fritz-Ober-Straße 3 ein. Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe werden ihre Schule vorstellen, Schulelternbeirat und Förderverein die Bewirtung übernehmen. Die Integrierte Gesamtschule Speyer startet zum neuen Schuljahr 2012/2013 bereits mit dem dritten Jahrgang. Als weiterführende Schule ermöglicht sie über die Sekundarstufe I und die gymnasiale Oberstufe alle allgemeinbildenden schulischen Ab¬schlüsse. (Berufsreife, qualifizierter Sekundarabschluss I, Fachhochschulreife, Hochschulreife) Um den unterschiedlichen Lerntypen gerecht zu werden, gibt es verschiedene Differenzierungs- und Fördermöglichkeiten, so dass mit dem Einstieg in die Orientierungsstufe die Schullaufbahn noch nicht endgültig festgelegt sein muss.

 
 
Enagagiert sich für Meinungsvielfalt: Interview mit dem Sprecher des DURCHBLICK-Unterstützerkreises Gerd Humbert
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 13. Januar 2012 um 07:03 Uhr

Die Speyerer Bürgerzeitung "DURCHBLICK" war von Beginn an darauf ausgelegt, möglichst viele Menschen einzubinden, sei es als Autoren, Helfer und auch bei der Finanzierung. Menschen die mithelfen wollen, eine demokratische, nicht ausschließlich an Profitinteressen orientierte, parteipolitisch neutrale und konzernunabhängige Lokalzeitung auf Dauer zu etablieren. Einer dieser Personen ist Gerd Humbert, Jahrgang 1960 verheiratet, Vater zweier Töchter im Alter von 14 und 19 Jahren, parteilos, Referent für Männerbildungsarbeit (www.maennernetzpfalz.de) und Gleichstellungsbeauftragter der Evangelischen Kirche der Pfalz. Er ist der Sprecher eines etwa 50-köpfigen Unterstützerkreises für den "DURCHBLICK". Wir sprachen mit ihm über sein Motiv, sich für eine unabhängige Zeitung einzusetzen.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück331332333334335336337338339340WeiterEnde»

Seite 337 von 385