BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sie hatten sich mehr versprochen als die klägliche Zahl von gerade einmal 15 interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die...
Am Freitag, dem 21.10.2016 ab 17 Uhr heißt es erstmalig auf der Speyerer Herbstmesse: "O’zapft ist!". De...
Volker Weinmann, seit 23 Jahren kaufmännischer Direktor der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (L...
Fußball: Trainerteam und Spielleiter der Speyerer Verbandsliga-Frauen hören zum Saisonende auf - Nachfolge in der Familie Stumpf - Bundesliga-erfahrene Sabrina Esslinger neu in der Mannschaft
Drucken
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 27. Januar 2016 um 14:45 Uhr
Frauenfussball-Verbandsligist FC Speyer 09 startet mit einem Vorbereitungsspiel beim Regionalligisten FFV Göcklingen in die Rückrundenvorbereitung und gewinnt 5:4 (4:2). Nachdem Co-Trainer Jürgen Kief bereits zum Rundenstart seine letzte Saison bei den Frauen angekündigt hat, haben zum Trainingsstart der Rückrunde nun auch Trainerin Elke Stoll-Stumpf und Spielleiter Tom Stumpf die Beendigung ihrer Tätigkeiten für den FC Speyer 09 zum Rundenende angekündigt. Beide haben dann genau 20 Jahre für den FC beziehungsweise den Vorgängerverein VfR gearbeitet und wollen zu diesem Zeitpunkt einen Regionalligaaufsteiger an ihre Nachfolger übergeben.

Mit diesem Ziel wurde der Trainer-und Betreuerstab ab sofort um Paul Stumpf, der je Woche eine zusätzliche Taktikeinheit leiten wird, und um Dr.med. Annelie Urig, die die medizinische Versorgung übernimmt, erweitert. Sportstudent Sepp Stumpf arbeitet auf wissentschaftlicher Basis an der Fitness der Mannschaft. An Spielerinnen wurde die Bundesliga-erfahrene Sabrina Esslinger vom 1.FFC Niederkirchen verpflichtet und ist bereits spielberechtigt. Weiterhin laufen zur Zeit die Formalitäten zum Wechsel der bosnischen Nationalspielerin Moira Muric von Olimpic Ljubljana und der Kameruner Nationalspielerin Jacky Messomo von Spartac Zadak zum FC Speyer 09, was über den DFB noch Zeit in Anspruch nimmt. Unter diesen Vorraussetzungen trat man am Dienstag-Abend beim südpfälzischen Regionalligisten FFV Göcklingen an. Von Beginn an war Speyer technisch überlegen und Romina Bornschein erzielte in der 15. Minute die 1:0 Führung. In der 20. Minute verwandelte Franziska Jahnke einen Freistoss aus 20 Metern direkt. In der 30. Minute konnten die Gastgeberinnen verdeckt aus der Distanz schiessen, der Anschlusstreffer. Doch bereits 1 Minute später schnappte sich Neuzugang Sabrina Esslinger, die in der Innenverteidigung der Viererkette auflief, den Ball in der eigene Hälfte, spielte Alle, inclusive der Torfrau aus und schob zur erneuten 2 Tore-Führung ein. Jetzt liesen die Gäste etwas nach, Göcklingen kam zu zwei Alluminiumtreffern und dann in der 40.Minute erneut zum Anschlusstreffer. Doch mit Halbzeitpfiff wurde ein FC-Eckball ins Tor abgefälscht und das 4:2 war das Pausenresultat. Nach Wiederanpfiff kombinierte Speyer wie aus einem Guss und nach 10 Minuten erhöhte Yesim Demirel auf 5:2, aber dann lies die Treffsicherheit und Konzentration nach, 4-5 100% Chanchen wurden vergeben. Als Speyer ab der 80. Minute in Unterzahl weiterspielen musste (Isabel Busch verletzte sich), warf der Regionalligist nochmals alles nach vorne und kam gegen die erlahmenden (Fitnesstrainer Sepp Stumpf hatte sie noch 24 Stunden zuvor "gequält") FClerinnen noch zu zwei Treffern. Am Ende stand der Sieg, ein technisch hochklassiges Spiel und auch ein zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung hervorragende Spielharmonie, die die Hoffnungen auf die Meisterschaft bis zum Ende tragen sollen. (spa)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.