BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

"Gewichtheben in Form von Langhanteltraining sehr populär“ - Randsportart mit Potenzial zum Trendsport – Bundesverband sagt Speyerern Unterstützung bei Kraft-Trainingshalle zu
Drucken
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 06. November 2017 um 15:20 Uhr

Von Klaus Stein
Fetzige Rock- und Rapmusik begleiten die Athletinnen und Athleten bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Gewichtheber auf die Bühne beim in der mit über 250 Zuschauern vollbesetzten Halle des gastgebenden AV 03 Speyer. Dann versiegen die Geräusche, ist es mucksmäuschenstill, wenn die einminütige Phase beginnt in der das Hantelgewicht gestemmt werden muss. Die Athleten begeben sich in den sprichwörtlichen "Tunnel", fokussieren sich auf die vor ihnen liegende Last, streicheln förmlich die Hantelstange, wie um sich das Eisen gefügig zu machen.

 

Gewichtheber gehen immer an oder sogar über ihre Leistungsgrenzen, egal, wie schwer die Langhantel ist. Da spielt der Kopf eine wichtige Rolle.
Nach ihren Versuchen bekommen die Sportler meist viel Applaus, der nicht nur den eigenen Athleten gespendet wird sondern generell allen Teilnehmern.
Das Gewichtheben, eine Randsportart mit Potenzial zur Trendsportart, ist keineswegs altbacken und langweilig. Es paaren sich Kraft und Körper-Ästhetik.
Die Atmosphäre in der Halle ist unvergleichlich und wer schon einmal Live dabei war, der ist mit dem Virus "Gewichtheben" infiziert.
"Eine Super Organisation, da ist Speyer bei Veranstaltungen für uns vom Verband eine Bank", war der Geschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber (BDVG), Eric Schneidenbach, voll des Lobes. Im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Veranstaltungen sei die Stimmung sehr gut gewesen.
Dass es 2017 mit etwa 190 einen Teilnehmerrekord gegeben habe sei vorhersehbar gewesen, denn seit zwei Jahren sei die Tendenz steigend. Ursache dafür sei die Senkung der Normen durch den BVDG unter dem Aspekt, dass mehr Frauen sich beteiligen. Zulauf gebe es aus dem Bereich "Crossfit", bei dem Langhanteltraining, also Gewichtheben, eine zentrale Übung sei. Der Verband trage dieser Entwicklung Rechnung und öffnete sich für diesen Personenkreis.
Schneidenbach sagte den AV 03 Speyer die volle Unterstützung zu beim Bemühen zu, dass der Domstadt eine eigene Halle für Langhanteltraining einzurichten: "Krafttraining ist inzwischen bei allen Sportarten eine wichtige Grundlage und sollte deshalb in den Schulsport integriert werden." Er sei bereit zu Gesprächen mit der Stadt.
"Toll, ich bin ganz begeistert - besser kann man es nicht machen", äußerte sich Karl Rimböck, Referent für Technik/Kampfrichterwesen, am Ende des dreitägigen Veranstaltung. Er lobte die Freundlichkeit der Helfer und drückte Bewunderung aus für AV-Abteilungsleiter Frank Hinderberger, der tatsächlich an mehreren Orten gleichzeitig zu sein schien.
Am Schlusstag holte sich in Abwesenheit von Almir Velagic, der wegen Trainingsrückstands nicht angetreten war, der Baunataler - in der Bundesliga für Speyer startende - Alexei Prochow (393 kg) mit deutlichem Vorsprung den Meistertitel. Die Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 105 Kg ging an Björn Günther (347), ebenfalls Mitglied der AV 03-Bundesligamannschaft.
Der Ex-Speyerer Jürgen Spieß (360) holte Gold in der Gewichtsklasse bis 94 Kg. (Fotos: ks)
Alle Ergebnisse unter: www.german-weightlifting.de/deutsche-meisterschaft-speyer-2017

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.