BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Bereits zum siebten Mal fand in der Stadthalle die Berufsinformationsmesse der Integrierten Gesamtschule Kolb in Speyer ...
Von Klaus Stein "Ich bekomme zwar von meinen Eltern ein Taschengeld, aber wenn ich mir beispielsweise Markenklamo...
Wie auf einem archäologischen Ausgrabungsfeld kamen sich die Helfer beim Dreck-weg-Tag in den letzten Jahren vor, deren ...
Fußball Oberliga: FV Dudenhofen schlägt sich gegen Tabellenführer Homburg trotz 0:3 Niederlage wacker
Drucken
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 23:37 Uhr
Die Hoffnung auf Seiten des FV Dudenhofen war vor dem Spiel gegen den unangefochtenen Spitzenreiter FC Homburg nicht sehr groß, zu Punkten zu kommen. Man wollte es aber den unbesiegten Saarpfälzern so schwer als möglich machen. Dieses Vorhaben gelang, denn mehr als ein Tor ließen die Gelb-Schwarzen in der ersten Halbzeit nicht zu. Es war der dreifache Torschütze Jan Eichmann im Anschluss an einen Eckball, der den Regionalliga Ab- und vermutlich Wiederaufsteiger in der 17. Minute in Führung brachte.

Dudenhofen verteidigte gut, ließ kaum Torchancen zu, so dass Homburg lediglich bei Standardsituationen gefährlich war. Auch die Gastgeber hatten Tormöglichkeit wie den Kopfball durch Mathias Falk vor der Pause.
Die Elf von Trainer Christian Schultz wurde nach dem Seitenwechsel mutiger und konnte 20 Minuten lang die Partie offener gestalten. Danach dominierten wieder die Gäste und kamen zu zwei weiteren Toren.
Trotz der Niederlage hielt sich der FVD gegen die Liga-Übermannschaft beachtlich gut, denn die meisten anderen Oberliga-Gegner der der Homburger bekamen teils  heftige Klatschen.
Mit 16 Punkten verbringt der FV Dudenhofen die Winterpause auf dem 16. Tabellenplatz. (ks)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.