BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Papst Franziskus hat den Generalvikar des Bistums Speyer Dr. Franz Jung zum neuen Bischof von Würzburg ernannt. Die Erne...
von Hansgerd Walch Aschermittwoch, der Beginn der Fastenzeit, ist auch traditionell ein Tag, an dem Redner der politisc...
Am heutigen Donnerstag rückte die Feuerwehr um 14:56 Uhr zu einem Kaminbrand in die Siegbertstraße aus. Der Schornstein ...
Fußball: Sportlicher Leckerbissen nach der Winterpause - FC Speyer 09 empfängt Verbandsliga-Zweiten Hassia Bingen zum Spitzenspiel
Drucken
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 13. Februar 2018 um 22:17 Uhr

Gleich im ersten Spiel nach der Winterpause kommt es im Speyerer Sportpark zu einem Spitzenduell zwischen dem Verbandsliga Zweiten Hassia Bingen und dem FC Speyer 09, der als Dritter überwinterte. Speyers Trainer Ralf Gimmy erwartet ein hochklassiges Verbandsligaspiel zweier technisch guter Mannschaften auf Augenhöhe - einen fußballerischen Leckerbissen. Anstoß ist am kommenden Sonntag, 18. Februar, 15 Uhr.

Allerdings plagen Gimmy einige Verletzungssorgen bei Gass, Gronbach, Häußler, Berisha und die noch anhaltende Krankheit von Thau. "Wir müssen das Abschlusstraining Freitag abwarten. Auch ohne diese wichtigen Spieler sind wir konkurrenzfähig und werden mit extremer Leidenschaft Bingen einen harten Kampf liefern. Wir freuen uns auf dieses Spiel, haben 6 Wochen nun darauf hin gefiebert und werden versuchen, uns dafür zu belohnen."Beide Mannschaften trennen nur zwei Punkte, so dass die Domstädter bei einem Sieg an Bingen vorbeiziehen könnten. Allerdings haben die Rheinhessen ein Spiel weniger absolviert als die Speyerer.
Mit dem Dritten der aktuellen Torjägerliste, Fabian Liesenfeld (14 Tore) sowie Mukerreu Serdar (9 Tore) hat Hassia zwei gefährliche Offensivkräfte. Der FC 09 hat in Marvin Sprengling seinen Torjäger, der bisher auf 11 Treffer kommt. Der Rest verteilt sich dann auf mehrere Spieler, was das Gimmy-Team weniger ausrechenbar für die Gegner macht.Das Hinspiel am ersten Spieltag hatten die Binger mit 3:1 gewonnen, so dass man in Speyer noch eine Rechnung offen hat. "Meine Mannschaft ist inzwischen gereift, hat sich weiterentwickelt", so der Speyerer Chefcoach. Vor allem die Jungen hätten viel dazu gelernt.
Anlass zu verhaltenem Optimismus, was den weiteren Saisonverlauf anbelangt, geben die guten Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen. Dem 4:1-Sieg gegen den Oberligisten FV Dudenhofen ließen die Blau-Schwarzen ein 2:1 am vergangenen Freitag gegen den Landesliga-Vierten SV Rülzheim folgen.
Jetzt gilt es, den Schwung und die Erfolgserlebnisse aus der langen Vorbereitung in den Ligaalltag mitzunehmen. (ks)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.