BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Nicht immer halten was die Fans sich von ihnen versprechen. Ganz anders im Verbandsligaspiel zwischen d...
Von Klaus Stein Der "Christian Regenauer Wanderpokal" bleibt in Speyer. Auch bei der fünften Auflage des Box...
Mit großem Respekt reisten die Bären-Ladies am vergangenen Samstag Richtung München, denn in Gröbenzell wartete ein Gegn...
Uebersicht Sport

Judo: Erster nationaler Einzeltitel für JSV Speyer-Kämpfer - Michel Adam wird Deutscher Meister
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 13:12 Uhr

von Sean Mcginley
Sensationeller Erfolg für Michel Adam: Der Judoka vom JSV Speyer ist am Wochenende in Stuttgart Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm geworden. Mit einem Sieg im Finale gegen den dreifachen Deutschen Meister und Olympiateilnehmer Sebastian Seidl vom TSV Abensberg holte der 20-jährige Adam als erster Judoka seines Vereins den nationalen Titel im Einzel. Zuvor hatte sich der Schützling von JSV-Cheftrainer Ferenc Nemeth mit Siegen gegen Peter Thomas aus Bayern, Steffen Marlok und Kai Klein aus Württemberg sowie Manuel Scheibel aus Bayern ins Finale gekämpft.

 
 
Basketball: Starke Verboom führt TOWERS zum 84:73 Sieg gegen die BVUK Sharks Würzburg - Rote Laterne abgegeben
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 23. Januar 2018 um 12:01 Uhr

Der Beginn der Zweitligapartie am Samstag Abend in der Speyerer Osthalle gehörte den Sharks auf Würzburg, allerdings benötigten auch sie fast zwei Spielminuten um die ersten Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen. Die Führung konnten die Gäste dank schwacher TOWERS-Defense auf 2:10 ausbauen. Die TOWERS bäumten sich auf und kämpften sich über 8:12 auf 13:19 nach dem ersten Viertel heran. Obwohl die Würzburgerinnen nach 15 Minuten 11 Punkte in Führung lagen drehten die TOWERS auf und die Partie zu ihren Gunsten. Kathryn Verboom, mit 27 Punkten Topscorerin der Partie, ließ Dreier regnen und ihr Team jubeln.

 
 
Tanzsport: Erfolgreicher Start des TC Grün-Gold Speyer nach der Winterpause
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 13:00 Uhr

Nach der Winterpause haben die Paare des TC Grün-Gold Speyer nun endlich die Gelegenheit bekommen, den angefutterten Winterspeck wieder abzutrainieren. Sowohl in Achern als auch im Baden-Badener Kurhaus standen sie an diesem Wochenende mal wieder auf den Tanzflächen der Region. Die persönliche Atmosphäre der Acherner Tanzveranstaltung lobten Werner und Christine Bücklein als einen herausragenden Pluspunkt. "Die Veranstalter haben im eigenen Clubheim eine klasse Turniermöglichkeit geschaffen, die viele Paare zum sportlichen Wettkampf anzog.

 
 
Skisport: Paul Stepp im Riesenslalom auf dem Podest - Platz 3 bei den Meisterschaften des Westdeutschen Skiverbandes
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 12:56 Uhr

Vor einigen Tagen fanden in Maria Alm die Westdeutschen Alpinen Skimeisterschaften in Maria Alm (Österreich) als Punkterennen des Deutschen Skiverbandes (DSV) statt. Es wurden an 3 Tagen 4 Rennen durchgeführt. Auf dem Programm standen am Freitag Abend ein Nachtslalom, am Samstag 2 Riesenslaloms in jeweils einem Durchgang und am Sonntag ein Parallelslalom. Der Nachtslalom, der 1. Riesenslalom und der Parallelslalom wurden für den Deutschland-Pokal (DP) gewertet. Für den SC Speyer starteten Paul Stepp, Philipp Lucas und der Neuling in der Jugendklasse, Paul Kröger.

 
 
Jetzt abstimmen zur Wahl der besten Speyerer Sportler des Jahres 2017
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 12:45 Uhr

Zu Beginn eines neuen Jahres steht wieder die Wahl der Speyerer Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres an. Die Vereine haben ihre Vorschläge eingereicht und konnten wieder zahlreiche beeindruckende Leistungen ihrer Athletinnen und Athleten sowie der Mannschaften vermelden. Allerdings sind die Meldungen insgesamt zurückgegangen. Außerdem konzentriert es sich auf wenige Vereine wie des Judosportverein, den AV 03 Speyer oder die Ruderer. Auch im Bereich der Aktiven sind die Meldungen spärlich. Hier ragt sicherlich der Gewichtheber Tom Schwarzbach als Deutscher Meister und dem 8. Platz bei der Weltmeisterschaft heraus.

 
 
Sportkegeln: Kein guter Jahresauftakt 2018 der SG Sportkegler Speyer/Schifferstadt
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 12:06 Uhr

Die Sportkegler der SG AV Speyer/KV Schifferstadt 1 hatten in der Auftaktbegegnung am 20. Januar bei den Herren der KV Grünstadt 3 keine Siegeschance und verloren die Partie mit 5.246/77 zu 5.118/100 recht deutlich. Im einzelnen erreichten - im ungewohnten 3er-Rhythmus - im Startpaar Lambert Hug (852:831), Reinhard Müller (839:895) und Ludwig Nagel (800:925) Kegeln, die als Vorentscheidung bereits eine Niederlage erwarten ließ. Von  der Schlusspaarung, mit dem Tagesbesten Umberto Pompilio (949:893), Rochus Ott (834:806) und Theo Krug (844:896), wurde der Rückstand weiter ausgebaut, sodass die Niederlage letztendlich auch in Ordnung geht.

 
 
Handball: Dramatik pur - Kurpfalz Bären teilen sich im Zweitliga-Spitzenspiel mkit SV Union Halle-Neustadt beim 22:22 (12:11) die Punkte
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 11:54 Uhr

Beide Trainerinnen waren nach dem Spiel stolz auf ihre Mannschaft: Bianca Eckhardt lobte die Wildcats für den couragierten Auftritt beim Tabellenzweiten, und Katrin Schneider hob hervor, dass die Bären trotz zahlreicher Rückstände nie den Mut verloren. Über 500 Zuschauer waren von der dramatischen Partie begeistert, denn sie hatte ein außergewöhnlich gutes Zweitligaspiel gesehen. Dr. Robert Becker leitete die Pressekonferenz und kommentierte das Ergebnis wie folgt: „Dieses Spiel hätte keinen Verlierer verdient gehabt. Halle/Neustadt ist ein super besetztes Team, das sicherlich als Favorit für einen Aufstiegsplatz einzuschätzen ist.“

 
 
Gewichtheben: Pflichtsieg des AV 03 Speyer gegen Tabellenletzten KSC Schifferstadt - Rekordverdächtig hoher Sieg des AV 03 Speyer II gegen KSV Lörrach
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 22. Januar 2018 um 11:25 Uhr

Mit zwei Siegen beendeten die Gewichtheber den Heim-Doppelkampftag in der ersten und zweiten Bundesliga am Samstag erfolgreich. Im Lokalderby gegen dem KSC Schifferstadt genügten Gastgeber AV 03 Speyer beim 674.0 : 329.5 Sieg eine durchschnittliche Leistung, um haushoch zu gewinnen. Die Schifferstadter, Tabellenschlusslicht, haben eigentlich keine in der 1. Bundesliga konkurrenzfähige Mannschaft. Das wird daran deutlich, dass die Erstligadebütantin Carolin Wüst mit ihren 84 Kilopunkten (kp) besser war als jeder der Gästeheber/innen. Wüsts 81 Kilogramm im Stoßen bedeuten einen neuen persönlichen Rekord.

 
 
Basketball: Trotz hoher Niederlage keine Unzufriedenheit - TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt verlieren ihr Heimspiel gegen die Elageni Falcons Bad Homburg 54:95
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:17 Uhr

"Wir haben deutlich und hoch verloren, dennoch bin ich nicht unzufrieden. Wir haben gekämpft und trotz hohem Rückstand nie aufgegeben", gab ein positiv gestimmer TOWERS-Headcoach Marcel Kalamorz nach dem Spiel zu Protokoll. Das Fehlen der Topscorerin Jen Mocanu war nicht zu kompensieren und die schlechte Wurfquote aus dem Feld von nur 29% einfach zu wenig um gegen das Topteam aus Bad Homburg um die treffsicheren Stephanie Furr (28) und Gergana Georgieva (20) zu bestehen. Von Anfang an liefen die TOWERS einem größer werdenden Rückstand hinterher ohne ihre Moral zu verlieren.

 
 
Handball: Kurpfalz-Bären bekommen Bremen mit 33:23 (19:13) erste Auswärtsniederlage
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:12 Uhr

Die vierwöchige Spielpause ist dem Team von Katrin Schneider nicht gut bekommen. Es waren wohl nicht nur die mangelnden Trainingsmöglichkeiten, die die Bären aus dem Tritt gebracht haben. Nach dem glanzvollen Sieg gegen Waiblingen und der Spielabsage in Berlin trat man die lange Reise nach Bremen mit vielen Fragezeichen an. Zwar waren alle Spielerinnen an Bord, doch keiner wusste so recht, wie die Mannschaft den Winterschlaf überstanden hatte. Dazu Tom Löbich: "Wir haben heute sogar das leere Tor nicht getroffen. Das war symptomatisch für unseren gesamten Auftritt in Bremen. Hinten wie vorne konnten wir nicht an die Form unserer bisherigen Leistungen anknüpfen."

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 300