BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die BIS Baskets Speyer haben den letzten Tabellenplatz in der Südstaffel der 2. Basketball-Bundesliga ProB verlassen. Di...
Trotz einer 0:4-Niederlage (0:3) zog sich der FC Speyer 09 am Freitagabend im Testspiel gegen den Regionalliga-Südwest-T...
Auch im dritten Vorbereitungsspiel blieb die Landesligamannschaft des FC Speyer 09 ohne Niederlage. Am Dienstagabend kam...
Uebersicht Sport

Fußball: FV Dudenhofen auch vor der Winterpause hellwach - Mit 2:0 gegen SV Rodenbach gelingt Sprung auf Tabellenplatz sieben
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 19:17 Uhr

Mit dem 2:0 Erfolg im letzten Spiel des Jahres gegen den Sportverein Rodenbach machte die Mannschaft des FV Dudenhofen ihrem Trainer Christian Schultz das erwünschte Nikolausgeschenk, auf das auch Spielleiter Florian Kober insgeheim vor dem Anpfiff spekuliert hatte. Am Spielende stand nach den beiden Treffern von Julian Scharfenberger (16.) und Philipp Weltner (20) ein Arbeitssieg der besseren Sorte, denn auch die Gäste erspielten sich mehrere Torgelegenheiten. Rodenbachs Trainer Stefan Schehl beklagte hinterher die "unnötige Niederlage" seines SV. "Wir waren die dominierende Mannschaft, haben aber gegen couragiert und clevere Dudenhofer aufgrund deren besserer Chancenverwertung verloren." Trainerkollege Schultz hatte nicht von ungefähr eine andere Sichtweise. Der FV habe es versäumt noch vor, aber auch gleich nach der Pause, ein drittes Tor zu erzielen.  
 
 
Gewichtheben: AV 03 Speyer bestätigt beim 885.7 : 796.8 Sieg in Obrigheim momentane Ausnahmestellung – Wichtiger Schritt Richtung Finale
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 16:14 Uhr

Der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister im Gewichtheben, der AV 03 Speyer, ist auf einem guten Weg, seinen Titel zu verteidigen. Nach dem klaren 885.7 : 796.8 Sieg und allen drei Tabellenpunkten beim starken SV Germania Obrigheim vor über 1.000 Zuschaunern, darunter zahlreiche Speyerer Fans, am Samstagabend, stehen die Domstädter mit mehr als einem Beim im Finale. Zwar reichte es wieder nicht für die vom technischen Leiter Friedel Hinderberger erhofften 900 Kilopunkte. Trotzdem drückt das Ergebnis, bei dem nicht alle Eisen auf die Hantel gepackt werden mussten angesichts der klaren Dominanz, die aktuelle Ausnahmestellung der AV 03-Mannschaft aus.

 
 
Basketball: Sie können doch gewinnen - BIS Baskets Speyer gelingt Paukenschlag gegen Elchingen
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 11:53 Uhr

Von Heinz Forler
Den BIS Baskets Speyer ist in der 2. Basketball-Bundesliga ProB ein Paukenschlag gelungen. Die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa schlug die favorisierten Baskets Elchingen nach einer ebenso ansprechenden wie spannenden Partie mit 81:80 (44:38) und feierte dabei den zweiten Saisonsieg. In der Schlusssekunde erzielte der US-Center der Domstädter, Khobi Williamson, den entscheidenden Treffer.

 
 
Gewichtheben: AV 03 Speyer will in Obrigheim 900-Kilopunkte+ schaffen – Vorentscheidung um Bundesliga-Staffelmeisterschaft
SPORT | Uebersicht Sport
Freitag, den 04. Dezember 2015 um 11:41 Uhr

Für Friedel Hinderberger ist es der wichtigste Wettkampf nach dem Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Frühjahr. Tatsächlich ist das Duell zwischen dem SV Germania Obrigheim und dem AV 03 Speyer am kommenden Samstag. 5. Dezember, 19.30 Uhr, einmal mehr so etwas wie ein vorweggenommenes Finale. Seit vielen Jahre dominieren die beiden Mannschaften, gemeinsam mit Chemnitz, das Geschehen in der Bundesliga.

 
 
Leichtathletik: Lickteig auf Platz eins der deutschen Bestenliste 2015 - Auch Timo Meier unter Deutschlands Top-Nachwuchsleichtathleten
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 30. November 2015 um 19:12 Uhr

Florian Lickteig (TV Dudenhofen) liegt in den jetzt veröffentlichten Bestenlisten 2015 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) auf Platz eins im 110-Meter-Hürdenlauf der Klasse M20. Der Vize-Europameister führt mit 13,50 Sekunden das Klassement an. Die Leistung, die Rheinland-Pfalz-Rekord bedeutet, erzielte Lickteig als Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena. Im Diskuswerfen belegt der Hürdenspezialist mit 42,83 Metern den 40. Rang.

 
 
Basketball: Indiskutable Leistung gegen Lich - BIS Baskets Speyer erleiden nächsten Nackenschlag
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 30. November 2015 um 19:10 Uhr

Die BIS Baskets Speyer haben im zehnten Saisonspiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB den neunten Nackenschlag erlitten. Aufgrund einer indiskutablen Vorstellung verlor die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa deutlich mit 62:91 (35:46) gegen die Licher Basketbären und schlittert immer tiefer in die Krise. "Wenn es schlecht läuft, muss jeder Spieler in den Spiegel schauen und sich fragen: Tue ich alles, um der Mannschaft zu helfen?", sagte BIS-Routinier Jay Thomas, der erneut wegen seiner Verletzung fehlte.

 
 
Schwimmen: WSV Speyer holt drei Medaillen bei Deutschen Masters-Kurzbahnmeisterschaften
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 30. November 2015 um 18:58 Uhr

Am Wochenende starteten die Masters des WSV Speyer bei den 6. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen. Bei der Großveranstaltung im Freiburger Westbad waren 970 Schwimmer für 3.395 Einzelstarts und 300 Staffeln gemeldet. Mit drei Medaillen und 13 Platzierungen unter den ersten 6 erzielten die Speyerer ein ausgezeichnetes Ergebnis. Einen wahren Krimi lieferten sich die Männer der Lagenstaffel. Nach der Rückenstrecke von Ole Hausdorf noch an vierter Stelle liegend, kämpften sich Konrad Ligl (Brust) und Heiko Zinsmeister (Schmetterling) immer weiter vor, ehe Bruno Degrigny (Freistil) in einem Herzschlagfinale vor der SG Regio Freiburg als Erster anschlug.

 
 
Gewichtheben: Persönliche Bestleistungen der Speyerer Nationalheber bei Weltmeisterschaft in USA – Velagic in auf Platz 7 – Gewichtheber-Präsident zweifelt an sauberer WM
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 29. November 2015 um 19:44 Uhr

Mit guten persönlichen Leistungen und Platzierungen konnten die Speyerer National-Gewichtheber bei den Weltmeisterschaften in Texas/Houston aufwarten. Bärenstark präsentierte sich Deutschlands stärkster Mann, Almir Velagic. Seine 195 Kg im Reißen, 238 Kg im Stoßen sowie einem  Gesamtergebnis von 433 Kg - alles persönliche Rekorde - ließen selbst die Experten aufhorchen, denn so stark hatte man den Deutschen wohl nicht erwartet. Angesichts der unklaren, ja zweifelhaften Situation bei Dopingkontrollen in zahlreichen Ländern, deren Athleten vor Velagic platziert waren, ist der siebte Platz nach sechs gelungenen Versuchen herausragend.

 
 
Hockey: HC Speyer schlägt Tabellenführer SC Frankfurt 1880 II in 2. Regionalliga mit 4:0
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 29. November 2015 um 19:15 Uhr

Nach den ersten zehn Minuten fragten sich die etwa 100 Zuschauer in der Speyerer Nordhalle am Sonntagvormittag, mit wie vielen Toren verlieren die Hausherren vom HC Speyer in der 2. Regionalliga gegen Tabellenführer SC Frankfurt 1880 II. Die Gastgeber waren mit ihrem neuen Trainer Denis König gut in die Hallensaison gestartet. Trotzdem hatten sie in den ersten drei Minuten mit zwei Ecken und einem Siebenmeter sehr prekäre Situationen zu überstehen.  Druckvoll spielte die in rote Trikots  gekleidete Reserve des Bundesligisten aus der Mainmetropole, brachten die Einheimischen mehrere Male in Bedrängnis. Nur der guten Speyerer Defensive mit Torwart Jan Kettemann im Zentrum war es zu verdanken, dass die Anfangsphase schadlos überstanden.

 
 
TuS Mechtersheim jetzt 13 Mal hintereinander ohne Niederlage-4:1 Auswärtssieg in Rodenbach
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 29. November 2015 um 18:42 Uhr

Die 13 war für den TuS Mechtersheim kein Stolperstein. Auch der SV Rodenbach zollte am Sonntagmittag der Überlegenheit des Spitzenreiters Tribut und kassierte am Ende mit  1:4 nach jeweils zwei Mechtersheimer Treffern pro Halbzeit eine verdiente Niederlage. Nach der besten Chance der Gastgeber nach einem Kopfball von Timon Cronauer, die sich lange nicht aus ihrer Hälfte lösen konnten, und hinten Schwerstarbeit verrichteten schob Maximilian Krämer nach einem Querpass den Ball mühelos ins Rodenbacher Tor. (41.)

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 235