BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen, absolvierten die Schwimmer ...
Wie ein Wirbelsturm tosten die Damen von Take-Off Würzburg in der 2. Basketball-Bundesliga im ersten Viertel durch die S...
Im ersten Testspiel nach der Winterpause behielt der Landesligist FC Speyer 09 gegen die A-Klasse Mannschaft des FV Heil...
Uebersicht Sport

Basketball: Zweiter Saisonsieg - BIS Baskets Speyer gelingt Coup gegen Schwelm
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 23. November 2014 um 08:21 Uhr

Von Heinz Forler
Benny Kaufhold saß auf der Tribüne in der Speyerer Nordhalle zwischen den Zuschauern. Etwas erschöpft, aber glücklich. Auf der Gegenseite signalisierte die Anzeigentafel den 99:86(41:43)-Erfolg der BIS Baskets über die Baskets Schwelm – den zweiten Saisonsieg der Pfälzer in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB. "Das war sehr wichtig für unser Selbstvertrauen", kommentierte BIS-Kapitän Kaufhold den Coup gegen die favorisierte Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen, die als Tabellenzweiter angereist war.

 
 
Fußball: FC Speyer 09-Frauen feiern in Busenberg 5:0-Erfolg im letzten Verbandsligaspiel des Jahres - überwintern als Tabellenführerinnen
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 23. November 2014 um 08:19 Uhr

Die Fussballfrauen des FC Speyer 09 gewannen ihr letztes Spiel des Jahres in der Verbandsliga SüdWest beim SC Busenberg mit 5:0(2:0). Speyer begann höchst konzentriert und bereits in der zweiten Minute schlug Jenny Hedtke eine weite Flanke vors Busenberger Tor, Tanja Müller verlängerte mit dem Kopf zur 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf tat sich der FC schwer mit dem Abschluss und als man auf Abseits spielen wollte entwischte eine Gastgeberin, lief alleine aufs Tor. FC-Keeperin Laura Krieger wartete lange, verkürzte den Winkel und nahm dann im Hechtsprung der Einschussbereiten den Ball vom Fuß.

 
 
Kunstturnen: Zwei Rheinland-Pfalz-Titel und vier weitere Podiumsplätze für die Turnerinnen der TSG Haßloch
SPORT | Uebersicht Sport
Freitag, den 21. November 2014 um 15:05 Uhr

Bei den rheinland-pfälzischen Mannschafts-Titelkämpfen im weiblichen Kunstturnen  in Gau-Odernheim konnten die Turnerinnen der TSG Haßloch zwei Rheinland-Pfalz-Titel erringen. Dazu eine Vizemeisterschaft und zwei 3. Plätze. Gerade in den Wettkämpfen mit den höchsten Schwierigkeitsanforderungen konnten die Turnerinnen der TSG Haßloch ihre Stärke demonstrieren. In der Kür modifiziert 1 (KM 1)  Altersklasse 10-12 Jahre bestritten die Turnerinnen Alina Gidt, Lina Rimmer und Leonie Herzog ihren ersten richtigen Kür-Wettkampf und gewannen mit 131,20 Punkten die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.

 
 
Fußball: Verbandsligafrauen des FC Speyer 09 betreiten letztes Ligaspiel des Jahren beim SC Busenberg
SPORT | Uebersicht Sport
Freitag, den 21. November 2014 um 15:04 Uhr

Die Fussballfrauen des FC Speyer 09 müssen zu ihrem letzten Verbandsligaspiel des Jahres 2014 am Samstag, 16 Uhr, beim SC Busenberg antreten. Die Gastgeberinnen stehen als Aufsteiger auf dem vorletzten Tabellenplatz, könnten bei einem Sieg allerdings die Abstiegszone verlassen. Die Speyerer haben das Hinspiel mit 7:1 gewonnen und wollen mit einem Auswärtssieg an der Tabellenspitze überwintern.

 
 
Basketball: Mit dem Rücken zur Wand - BIS Baskets Speyer bei Heimspiel gegen Baskets Schwelm vor kniffliger Aufgabe
SPORT | Uebersicht Sport
Freitag, den 21. November 2014 um 15:01 Uhr

Die BIS Baskets Speyer stehen mit dem Rücken zur Wand. Die Auswahl von Trainer Carl Mbassa will nach dem enttäuschenden Rundenstart am Samstag (19.30 Uhr)  den zweiten Saisonsieg und den ersten Erfolg vor heimischer Kulisse feiern, um nicht schon frühzeitig für die Abstiegsrunde der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB planen zu müssen. Dabei haben die Domstädter jedoch eine sehr knifflige Aufgabe zu lösen; Gast in der Nordhalle ist das Spitzenteam der Baskets Schwelm mit den Leistungsträgern Jody Johnson, Sebastian Schröter, Christopher Johnson und Matthias Perl.

 
 
Gewichtheben: Beim Bundesligawettkampf zwischen dem AV 03 Speyer und TB 03 Rodig ist spektakulären Gewichthebersport mit herausragenden Leistungen zu erwarten
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 19. November 2014 um 17:38 Uhr

Mit voraussichtlich sechs Weltmeisterschaftsteilnehmer der am Sonntag zu Ende gegangenen Welt-Titelkämpfe in Kasachstan wird der Bundesliga-Wettkampf der Gewichtheber zwischen dem AV 03 Speyer und dem TB 03 Roding aus Bayern am 29. November (19 Uhr) in der Halle des AV 03 ein Sportereignis der Superlative. Neben den fünf Speyerer Jürgen Spieß, Almit Velagic, Alexeji Prochorow, Tom Schwarzbach und Julia Schwarzbach, alle aktuelle Deutsche Meister, gehört auch der Rodinger Simon Brandhuber zu den Besten Gewichthebern seiner Klasse in Deutschland.
Die Zuschauer dürfen sich auf spektakulären Gewichthebersport mit herausragenden Leistungen freuen, denn die Athletinnen und Athleten befinden sich auf dem Leistungshöhepunkt.

 
 
Judo: Zwei große Erfolge für den Judo-Sportverein Speyer auf DJB-Ebene
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 19. November 2014 um 17:34 Uhr

Bei Sichtungsturnieren der U 17 und der U 20 konnte der JSV Speyer überzeugen. Am 8. November gewann Willi Martens in Herne die Bronzemedaille. Dort kämpften die besten deutschen Judoka der männlichen U 17 beim Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes. Der Bundestrainer der U 18, Bruno Tsafack, sah sich die Kämpfe der 280 Athleten an, um neue Talente zu sichten. Willi Martens ging fünf Mal auf die Matte und erkämpfte sich souverän die Bronzemedaille. Er knüpft damit an die Erfolge anderer JSV-Athleten in den letzen Jahren an und führt so die Gewinnserie von Benjamin Hofäcker, Stefan Bantle, Michel Adam, Sebastian Hofäcker und Paul Schall fort. Damit steht er nun vor dem Sprung in den U18-Nationalkader.

 
 
Rudern: Arnd Garsuch von der RG Speyer erkämpft 3. Platz auf der Themse in Henley
SPORT | Uebersicht Sport
Mittwoch, den 19. November 2014 um 17:31 Uhr

Von Angelika Schwager
Henley. Endlich war so weit: Erster Regattastart eines Speyerer Ruderers in Henley. Der Upper Thames Autumn Head (kurz U.T.A.H.) bot Arnd Garsuch und seinem Leipziger Bootspartner Sven Friedemann die Möglichkeit in Henley-on-Thames im Doppelzweier zu starten. Begeisternd war nicht nur die Regatta, sondern auch das pittoreske Städtchen entlang des Ufers der Themse, wenngleich die Akteure während des Rennens dafür naturgemäß kein Auge hatten. Auf der traditionsreichen Strecke im Mutterland des Rennrudersports trainieren sonst die Sportler des beheimateten Leander Clubs sowie die Kadersportler der britischen Nationalmannschaft. Das deutsche Duo Garsuch/Friedemann musste als Masters-A-Boot in der Männerklasse starten.

 
 
Basketball: Baskets Speyer kassieren bei Spitzenreiter Iserlohn Kangaroos verdiente Niederlage
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 16. November 2014 um 22:24 Uhr

Das Fazit war knapp und treffend. „Es war eine verdiente Niederlage“, erklärte Gerd Kopf, der Sportmanager der BIS Baskets Speyer, nach der 63:80(20:41)-Pleite der Domstädter beim Spitzenreiter der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB, Iserlohn Kangaroos. Die Vorderpfälzer um Chefcoach Carl Mbassa geraten nach der siebten Niederlage im achten Saisonspiel und vor dem Auftritt am Samstag (19.30 Uhr) in der heimischen Nordhalle gegen die Baskets Schwelm immer mehr unter Druck.

 
 
Fußball: Siegtor der FC Speyer-09-Frauen beim Wormatia Worms in der Nachspielzeit - Weiter an Tabellenspitze
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 16. November 2014 um 22:16 Uhr

Die Fussballfrauen des FC Speyer 09 bleiben nach einem 2:1 (0:1) Sieg gegen Wormatia Worms weiter an der Tabellenspitze der Verbandsliga SüDwest. Die gastgebenden Wormserinnen agierten aus einer gestaffelten Abwehr und legten unbedingten Zweikampfwillen an den Tag. Vom Anpfiff an hatten Speyers Spielerinnen keine Sekunde zum überlegten Spielaufbau und verlegten sich deshalb auf das Schlagen von langen Bällen in die Spitze, wo aber sich die Stürmerinnen die Zähne ausbissen. So herrschte in der 1. Halbzeit eigentlich auf beiden Seiten, ausser bei Standards, keine allzu große Torgefahr in beiden Strafräumen.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 7 von 195