BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Am Schluss waren sich alle einige: Der ASV Fußgönheim war die bessere Mannschaft und der Punktgewinn des FV Dudenhofen i...
In der Frauenfussball Verbandsliga SüdWest erwartet der FC Speyer 09 am Sonntag um 13 Uhr im heimischen Sportpark den ...
Mit einer überzeugenden Leistung gewann der FC Speyer 09 II am Sonntag gegen den SV Edenkoben mit 4:0 (2:0). Der Aufstei...
Uebersicht Sport

Große Teilnehmerzahl beim TSV Speyer Sportabzeichentag
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 15. Juni 2015 um 10:14 Uhr

Eine Super-Stimmung und große Teilnehmerfelder kennzeichneten den 6. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am vergangenen Samstag im Speyerer Helmut-Bantz-Stadion. Vorsitzender Wolfgang Behm konnte zur Eröffnung zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter anderem Oberbürgermeister Hansjörg Eger und den Landtagsabgeordneten Walter Feiniler. Für den Sportbund Pfalz waren der Präsident Dieter Noppenberger und seine Stellvertreterin Elke Rottmüller gekommen. Sie brachten einen Funpark anlässlich der Aktion "50 Jahre Familiensportabzeichen" mit. 

 

 
 
Triathlon: Teams WSV Speyer /TV Mußbach holen Staffelsieg beim 24. Mußbacher Triathlon
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 06:39 Uhr

Die Staffel des Teams WSV Speyer/TV Mußbach belegte beim 24. Mußbacher Triathlon den ersten Platz mit der Zeit von 2:13:16 vor dem Team TUS 06 Heltersberg (2:15:34) und dem Team des Ludwigshafener Schwimmvereins 07 (2:16:43). Bei sehr guten Bedingungen begann der Staffeltriathlon mit dem Schwimmen über 1,5 km im Stadionbad Neustadt. Karsten Dellbrügge (WSV Speyer) schwamm die schnellste Zeit (19:09) aller Staffelteilnehmer. Danach folgte die 42 km lange,  sehr anspruchsvolle Radstrecke über die Kalmit. 

 
 
Kraichgau -Ironman und Triathlon-Bundesliga in Ubstadt Weiher begeistern Tausende - Speyerer Ausdauersportler machen gute Figur im internationalen Starterfeld
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 06:31 Uhr

Ubstadt Weiher ist schon länger ein Mekka des Triathlon-Spitzensports. Zum ersten Mal wurde am Sonntag der Ironman 70.3.-Triathlon dort ausgetragen.  Aus der ganzen Welt waren die Champions nach Ubstadt-Weiher gereist. Unter den 3.000 internationalen Einzelstartern der Deutschen Meisterschaft über die Mitteldistanz mit dabei war der amtierende IRONMAN Weltmeister und Lokalmatador Sebastian Kienle sowie eine Reihe Speyerer Athletinnen und Athleten. Erstmals bestand darüber hinaus die Möglichkeit sich im Kraichgau für die Weltmeisterschaft den IronMan-Hawaii zu qualifizieren.

 
 
Schwimmwn: WSV Speyer-Masters bei Deutschen Meisterschaften "Kurze Strecken" in Regensburg erfolgreich
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 06:08 Uhr

Überaus erfolgreich kehrten die Masters des WSV Speyer von der 47. Deutschen Meisterschaften "Kurze Strecken" aus Regensburg zurück. Bruno Degrigny, Birgit Emming, Christof Groh, Ulrich Hubert, Konrad Ligl und Thomas Ligl errangen 12 Medaillen und 9 Platzierungen auf den Plätzen 4 bis 8. Der Medaillengarant war einmal mehr Christof Groh (AK 40), der über 200 Lagen in 2:19,32 und über 100 Freistil in 0:55,91 den Deutschen Meistertitel holte. Über 100 Rücken in 1:06,62, über 50 Freistil in 0:25,37 und über 200 Freistil in 2:05,57 wurde er jeweils Vizemeister und über 50 Schmetterling gewann er in einem ganz engen Rennen in 0:27,32 die Bronzemedaille.

 
 
Rudern: Alicia Bohn von der Rudergesellschaft Speyer erreicht wichtiges Etappenziel zur Junioren-WM-Nominierung
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 05:50 Uhr

Beim letzten großen Test vor den Deutschen Jugendmeisterschaften erreichte Alicia Bohn von der Rudergesellschaft Speyer mit dem Einzug ins Große Finale im Juniorinnen-Einer A bei der Internationalen Junioren-Regatta in Hamburg ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Nominierung für die Junioren-WM in Brasilien. Nicht zufrieden sein können hingegen Marvin Degen und sein Partner Onur Karaca, GTRV Neuwied. „Für die zu den Junioren A (17/18 Jahre) aufgestiegene Alicia Bohn war erklärtes Ziel bei der Regatta in Hamburg zu den besten Einer-Ruderinnen Deutschlands aufzuschließen“, so ihr Trainer Tim Lauer.

 
 
Rudern: Speyerer Achtersieg durch Kombination von Erfahrung und Stärke bei Regatta in Bamberg
SPORT | Uebersicht Sport
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 05:48 Uhr

Bei der 53. Bamberger Ruder-Regatta auf dem Main-Donau-Kanal in Bamberg-Bug gelangen den Sportlern der Rudergesellschaft Speyer stolze zehn Siege. Komplettiert wurde die Regattaausbeute durch fünf zweite, drei dritte und zwei vierte Plätze. Eindeutiger Regattastar wurde Elias Archinger mit einer hundertprozentigen Ausbeute - er konnte alle seine vier Rennen gewinnen. Ebenfalls vier Siege bei sechs Starts verbuchte Ralf Burkhardt. Als einzige Juniorin ging Ernestine Archinger an den Start. Wie stets technisch sehr sauber ruderte sie im Juniorinnen-A-Einer zwei Mal auf Rang vier.

 
 
Fußball: Kevin Sigl und Marvin Sprendling wechseln vom TuS Mechtershein zum FC Speyer 09 - Milot Berisha kommt nicht in den Sportpark
SPORT | Uebersicht Sport
Montag, den 08. Juni 2015 um 22:41 Uhr

Zwei hochkärätige Neuverpflichtungen meldet der FC Speyer 09. Die Speyerer haben sich sich die Dienste von Kevin Sigl (25) und von Marvin Sprengling (21) gesichert. Die beiden Spieler kommen vom Oberliga-Absteiger TuS Mechtersheim in den Sportpark und verstärken die Landesligamannschaft. Wie der Verein weiterhin mitteilt, wird Milot Berisha nicht zum FC Speyer 09 wechseln. Berisha suche eine neue Herausforderung.

 
 
Tanzsport: Speyerer Grün-Gold-Paare holen zwei Landesmeistertitel
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 17:15 Uhr

Den begehrten Filmpreis bekamen sie leider nicht, aber die beiden frisch gebackenen Landesmeister des TC Grün-Gold Speyer waren trotzdem stolz wie Oskar auf ihre Titel. Die Landesmeisterschaft der Senioren I Standardklasse fand am Samstag in Koblenz statt. Den Anfang machten Jens Arthur Bräuer und Mareen Schwager in der Sen I C Standard Klasse. Erfolgreich kämpften sie sich durch die Vorrunde mit 9 Paaren in das Finale des Turniers. Dort belegten sie den 2. Platz in der Gesamtwertung und den 1. Platz in der Landeswertung und holten somit den Titel.

 
 
Rudern: RG Speyer bei 23 Kilometer Rund um den Kühkopf am Start
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 17:13 Uhr

Traditionell an Fronleichnam veranstaltet der RC Neptun Darmstadt seine Regatta Rund um den Kühkopf“. Es wird in vier Klassen gestartet: Einer, Zweier, Gig-Dreier und Gig-Vierer. Die Rudergesellschaft Speyer schickte zwei Vierer-Crews auf die 23 Kilometer-Langstreckenregatta. Die Strecke führt zuerst 8,4 km durch den Erfelder Altrhein, anschließend 6 km den Rhein stromaufwärts und nach einer engen Einfahrt auf der Altrheinstrecke wieder zurück zum Neptun“-Bootshaus. Rund um den Kühkopf“ wird als Handicap-Regatta ausgetragen. Das bedeutet, dass jeder Ruderer ein alters- und geschlechtsspezifisches Zeit-Handicap erhält, das die Leistungen der einzelnen unterschiedlichen Bootsbesatzungen miteinander vergleichbar macht. Damit gibt es für alle Altersklassen nur ein Gesamtklassement.

 
 
Rudern: RG Speyer angelt acht Siege in Gießen aus der Lahn
SPORT | Uebersicht Sport
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 17:12 Uhr

Der Besuch der 103. Internationalen Pfingst-Regatta in Gießen erwies sich für die Rudergesellschaft Speyer als äußerst erfolgreich. Die Sportler konnten gleich acht Siege aus der Lahn angeln und das positive Bild mit vier zweiten und sieben dritten Plätzen abrunden. An den ersten beiden Tagen ging es über die 1000-Meter-Distanz, am letzten Regattatag dann über die 350-Meter-Sprintstrecke. Bei den 13/14jährigen Mädchen gingen Anna und Maria Hoffmann im Doppelzweier an den Start. Dem großen Jubel nach dem Sieg am ersten Tag, folgte das kleine Ärgernis am zweiten Tag. Durch eine Kollision mit einem zum Start fahrenden Boot wurden die beiden Mädels im wahrsten Sine des Wortes aus der Bahn geworfen und Dritte. Beim Sprint ließen die Nachwuchsruderinnen einen zweiten Platz hinter der Binger RG mit nur fünf zehntel Sekunden Rückstand folgen.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 220