BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Dudenhofen: Spargelspitzen, ein Fest der Spitzenklasse - dreieinhalb Kilometer lange Genussmeile
Drucken
VORDERPFALZ | VBG Roemerberg-Dudenhofen
Montag, den 22. Mai 2017 um 13:50 Uhr
von Hansgerd Walch
Der Spargel, das königliche Gemüse, gab diesem Fest seinen Namen und es war eine Königliches Fest, bei bestem Wanderwetter, das die Spargelgemeinde zwei Tage lang feierte. Nach etwas zähem Beginn am Samstag strömten dann die Massen, um die verschiedenen Spezialitäten um den Spargel bei den Anbietern auf der "kulinarischen Wanderung" zu probieren. Einziger Wermutstropfen waren die Lücken zwischen den Ständen, aber so konnten sich die Kinder auf den Weg austoben, bevor es zum nächsten "Viertele" für Mutter und Vater ging.

Dudenhofens Bürgermeister Peter Eberhard begrüßte zu Beginn viele Ehrengäste, darunter den Bürgermeister der Partnergemeinde Martell, Georg Altstätter mit Familie, der viele Eindrücke für das in vierzehn Tagen beginnende Erdbeerfest im Kartelltal sammelte und mit einer "Marterer Mannschaft" beim Kirchenchor vertreten war.
Los ging die Spargelwanderung an der Wingertsmühle, demnächst Bürgerpark, mit einer Spargelbratwurst beim Fußballverein, verbunden mit einem guten Schoppen oder Bier bei den Turnern. Danach servierte die junge Kirche einen fruchtigen Spargelsalat mit verschiedenen Früchten und Schafskäse. Nicht fehlen durfte der Kulturverein, der auf seine Veranstaltungen aufmerksam machte und statt Wein Olivenöl aus Kreta anbot.
Die Kilianer AG servierte zusammen mit der Kita St. Kunigunde ein feines Sparge-Safran-Süppchen und andere Spargelspezialitäten. Einen Halt musste man an der SunSeeBar  einlegen, denn zu verlockend waren die Spargelgerichte und der hervorragende Wein. Foonax verwöhnte mit "Flämischen" in verschiedenen Variationen, ehe man beim Spargel- und Gartenbauverein sich körperlich beim Spargelstechen vom ganzen Essen und Trinken erholen konnte. Da wurde auch deutlich, dass dies eine anstrengende Arbeit ist.
 Über die berühmte "SoDa" Brücke (pfälzisch "einfach so daa") ging es auf die andere Seite. Dort erwarteten die Wanderfreunde Kirchenchor zusammen mit Gemeinde Kartell, deren Spezialität "Schlutzkrapfen mit Spargelfüllung", reissenden Absatz fanden.  Wirtin Erika vom "Waldhof" in Kartell meinte. "ein schönere Fest rund um den Spargel gibt es nicht".
Dann der Spargellauf, organisiert vom TV Dudenhofen, verbunden mit einem Spargelhotdog, Herz was willst Du mehr, bevor es zum Kaffee und Kuchen bei der Grundschule und Realschule geht. Vorbei kommt man auch nicht beim Kinderhospiz Sternklare mit leckeren Garnelen Spießchen und bei RWE Bleh mit hervorragenden "Spargel Wraps", bevor es bei der Familie Ehrenmann auf dem Karussell für die Kinder rund geht. Ein Weg von dreieinhalb Kilometer lag hinter den Wanderern: "Faszinierend" lautete Georg Altstätters Fazit im abschließenden Gespräch mit Speyer Aktuell. (Fotos: hgw)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.