BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

"Aufwärts im Wind" - Skulptur von Bildhauer Siegfried Keller aus Harthausen in Maxdorf enthüllt
Drucken
VORDERPFALZ | VBG Roemerberg-Dudenhofen
Samstag, den 27. Mai 2017 um 15:49 Uhr
4,50 Meter hoch und rund 4 Tonnen schwer ragt die Skulptur "Aufwärts im Wind", von Bildhauer Siegfried Keller aus Harthausen, in den Maxdorfer Himmel. Es ist seine bereits zweite Bildhauerarbeit für die Gemeinde Maxdorf. 2006 entstand, damals im Rahmen eines internationalen Bildhauersymposions, "Die Leichtigkeit des Seins". In seiner typischen Handschrift schuf der Harthäuser Bildhauer das Werk "Aufwärts im Wind" in heimischem Pfälzer Sandstein und Edelstahl.

Neben den Bildhauern Matthias Nikolaus, aus Bad Dürkheim und Professor Karlheinz Deutsch aus Jockgrim ist auch die französische Bildhauerin Sophie Lopez dabei. Mit ihrer Skulptur "Dance Organique", die sie im November 2016 im Atelier bei Siegfried Keller erstellt hat, ist es nun ihr zweites Bildhauerwerk in der Pfalz. Bereits 2009 arbeitete sie in Waldsee ebenfalls im Rahmen eines internationalen Bildhauersymposions.
Damals entstand auch die Freundschaft zu Siegfried Keller. Durch ihn erfuhr sie von dem Wettbewerb für Maxdorf. Unter 10 Bewerbern konnte sie sich, wie auch Siegfried Keller, mit ihrer Idee qualifizieren.
Rund 70.000 Euro umfasst die Gesamtmaßnahme mit Fundamentierung und Beleuchtung des Ausstellungsgeländes. Finanziert wird das Projekt durch die Stiftung der Raiffeissenbank Maxdorf.
Am vergangenen Sonntag,  21. Mai 2017, wurden die Werke den Bürgern von Maxdorf übergeben.
In zwei Jahren feiert Maxdorf sein 200-jähriges Jubiläum der Namensgebung durch König Maximilian von Bayern. Mit diesen Skulpturen hat sie bereits jetzt ihre Denkmale dafür erhalten. (spa/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.