BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Den weiten Weg zur 110. Großen Bremer Ruder-Regatta nahm Julia Hoffmann von der Rudergesellschaft Speyer auf sich, um ...
Bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften auf dem Elfrather See waren gleich drei Akteure der Rudergesellschaft Speyer ...
Am Wochenende starteten die Schwimmer des WSV Speyer bei den 33. Int. Deutsche Meisterschaften der Masters Lange Strecke...
Wassersport

Rudern: Drei Starts drei Siege für RGS-Sportlerin Julia Hoffmann
SPORT | Wassersport
Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 15:18 Uhr

Den weiten Weg zur 110. Großen Bremer Ruder-Regatta nahm Julia Hoffmann von der Rudergesellschaft Speyer auf sich, um mit ihrer neuen Zweier-ohne Partnerin Hannah Bornschein vom Kölner RV wichtige Rennerfahrung zu sammeln. Über die 1500-Meter-Distanz auf der Sechs-Bahnen-Strecke gelang dies prächtig. Im Frauen-Zweier-ohne-Steuerfrau A konnte dem Speyerer/Kölner-Duo niemand das Wasser reichen. Am ersten Regattatag setzen sich Hoffmann/Bornschein an die Spitze des Sechs-Boote-Feldes, dominierten den Lauf und siegten mit mehr als sechs Sekunden vor der Renngemeinschaft RR ETUF Essen/Kettwiger RG.

 
 
Rudern: Elias Dreismickenbecker schnellster U23-Ruderer bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften
SPORT | Wassersport
Montag, den 08. Mai 2017 um 10:57 Uhr

Bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften auf dem Elfrather See waren gleich drei Akteure der Rudergesellschaft Speyer auf dem Wasser und griffen allesamt im Einer ins Renngeschehen ein. Julia Hoffmann und erstmals auch Alicia Bohn gingen im Frauen-Einer an den Start. Leider musste Alicia Bohn nach dem Vorlauf krankheitsbedingt den Wettkampf beenden, während Julia Hoffmann via dem Viertelfinale die Qualifikation fürs D-Finale schaffte und dort in 8:09,75 Minuten drittes Boot hinter Melanie Göldner vom RC Potsdam und Janina Hanßen von der RR ETUF Essen wurde.

 
 
Schwimmen: Notfall überschattet Int. Deutsche Meisterschaften der Masters - Speyerer Teilnehmer holen Medaillen
SPORT | Wassersport
Freitag, den 05. Mai 2017 um 08:14 Uhr

Am Wochenende starteten die Schwimmer des WSV Speyer bei den 33. Int. Deutsche Meisterschaften der Masters Lange Strecke im Europabad Wetzlar. Zu der Veranstaltung hatten 236 Vereine aus dem In- und Ausland 627 Teilnehmer gemeldet. Der Wettkampf begann am Freitag für den WSV Speyer mit den überragenden Leistungen von Karsten Dellbrügge (AK 50) über 1500m und 800m Freistil. Er deklassierte seine Konkurrenz mit neuen deutschen Altersklassenrekorden in 18:19,50 min und 9:40,92 min. Den nächsten Titel des Internationalen Deutschen Meisters sicherte sich Christof Groh (AK 40) über 200m Rücken in 2:30,70 min. Nicole Spickermann (AK 45) erreichte über diese Strecke in 3:02,61 min den 10. Platz.

 
 
Schwimmen: Masters des WSV Speyer bei den 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecken
SPORT | Wassersport
Donnerstag, den 27. April 2017 um 12:40 Uhr

Am Wochenende starten die Masters des WSV Speyer bei den 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecken in Wetzlar. Im Europabad messen sich 595 Schwimmer aus vier Nationen in 1028 Einzelwettkämpfen und 89 Staffeln. Die größten Siegchanchen haben Karsten Dellbrügge (AK 55) über 400m, 800m und 1500m Freistil, Christoph Groh (AK 40) über 400m Freistil und 200m Rücken sowie Thomas Ligl (AK 55) über 200m Brust. Medaillenhoffnung machen sich die Speyerer auch bei den Staffeln über 4x200m Brust und 4x200m Freistil in der AK 200+.

 
 
Rudern: Elias Dreismickenbecker bei DRV-Frühtest in Leipzig nicht zu schlagen
SPORT | Wassersport
Dienstag, den 18. April 2017 um 09:31 Uhr

Beim ersten Test für die neue Regattasaison 2017, zu dem die Trainer des Deutschen Ruderverbandes die Kaderathleten nach Leipzig eingeladen hatten, war die Rudergesellschaft Speyer mit Julia Hoffmann, Elias Dreismickenbecker und der erstmals im Seniorenbereich startenden Alicia Bohn repräsentiert. Dabei galt es einen 2000-Meter-Ergometerwettkampftest sowie eine Frühjahrslangstrecke über 6.000 Meter zu bewältigen.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 56