BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Wenn es im Heimatrevier, dem Lingenfelder "Schäfersee", noch zu kalt und die Saison noch nicht gestartet ist, ...
Am vergangenen Wochenende fanden in Bad Bergzabern die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schwimmer statt. Die Fra...
Hannah Schleicher (JG 2002)verbessert ihren eigenen Vereinsrekord um über 6 Sekunden auf 200 m Rücken in der Zeit von 2:...
Wassersport

Schwimmen: Notfall überschattet Int. Deutsche Meisterschaften der Masters - Speyerer Teilnehmer holen Medaillen
SPORT | Wassersport
Freitag, den 05. Mai 2017 um 08:14 Uhr

Am Wochenende starteten die Schwimmer des WSV Speyer bei den 33. Int. Deutsche Meisterschaften der Masters Lange Strecke im Europabad Wetzlar. Zu der Veranstaltung hatten 236 Vereine aus dem In- und Ausland 627 Teilnehmer gemeldet. Der Wettkampf begann am Freitag für den WSV Speyer mit den überragenden Leistungen von Karsten Dellbrügge (AK 50) über 1500m und 800m Freistil. Er deklassierte seine Konkurrenz mit neuen deutschen Altersklassenrekorden in 18:19,50 min und 9:40,92 min. Den nächsten Titel des Internationalen Deutschen Meisters sicherte sich Christof Groh (AK 40) über 200m Rücken in 2:30,70 min. Nicole Spickermann (AK 45) erreichte über diese Strecke in 3:02,61 min den 10. Platz.

 
 
Schwimmen: Masters des WSV Speyer bei den 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecken
SPORT | Wassersport
Donnerstag, den 27. April 2017 um 12:40 Uhr

Am Wochenende starten die Masters des WSV Speyer bei den 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecken in Wetzlar. Im Europabad messen sich 595 Schwimmer aus vier Nationen in 1028 Einzelwettkämpfen und 89 Staffeln. Die größten Siegchanchen haben Karsten Dellbrügge (AK 55) über 400m, 800m und 1500m Freistil, Christoph Groh (AK 40) über 400m Freistil und 200m Rücken sowie Thomas Ligl (AK 55) über 200m Brust. Medaillenhoffnung machen sich die Speyerer auch bei den Staffeln über 4x200m Brust und 4x200m Freistil in der AK 200+.

 
 
Rudern: Elias Dreismickenbecker bei DRV-Frühtest in Leipzig nicht zu schlagen
SPORT | Wassersport
Dienstag, den 18. April 2017 um 09:31 Uhr

Beim ersten Test für die neue Regattasaison 2017, zu dem die Trainer des Deutschen Ruderverbandes die Kaderathleten nach Leipzig eingeladen hatten, war die Rudergesellschaft Speyer mit Julia Hoffmann, Elias Dreismickenbecker und der erstmals im Seniorenbereich startenden Alicia Bohn repräsentiert. Dabei galt es einen 2000-Meter-Ergometerwettkampftest sowie eine Frühjahrslangstrecke über 6.000 Meter zu bewältigen.

 
 
Rudern: Elias Dreismickenbecker und Julia Hoffmann Kilometerpreisträger 2016
SPORT | Wassersport
Dienstag, den 07. März 2017 um 14:04 Uhr

Das ist schon eine tolle Leistung! Wie im Vorjahr haben die Ruderinnen und Ruderer der Rudegemeinschaft Speyer es auch 2016 geschafft mehr als 100.000 Kilometer auf dem Wasser zurückzulegen. Ganze 107366 Kilometer, und damit 6491 Kilometer mehr als 2015 wurden so bewältigt. 185 Sportler, 30 mehr als im Vorjahr aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Insgesamt wurden in 2016 3568 Fahrten absolviert. Dabei waren 60 Mädchen und Frauen sowie 125 Jungen und Männer aktiv. Gäste ruderten 6053 Kilometer. Die Schüler kamen auf 783.

 
 
Rudern: Nicolas Bohn siegt im Einer beim Ergocup in Ludwigshafen
SPORT | Wassersport
Montag, den 13. Februar 2017 um 13:49 Uhr

Einen grandiosen feierte Nachwuchsruderer Nicolas Bohn von der Speyerer Rudergesellschaft im Einerrennen des Ergocups in Ludwigshafen. Der 14-Jährige konnte sich nach einem souveränen Rennen mit einer Endzeit von 3:31,4 Minuten über die 1000m den Platz ganz oben auf dem Treppchen sichern. Mit ihm an den Start ging Ole Bartenbach, der seine Leistung aus dem Training steigerte und auf Platz 12 ins Ziel kam. Auch Sebastian Kohl und David Martirosyan bewiesen ihre Stärke im Rennen der schweren Junioren B (15/16 Jahre). In einem starken Feld mussten sie sich über die 1500-Meter-Strecke mit Meisterschaftsmedaillengewinnern aus dem Vorjahr duellieren. Mit Platz 13 und 17 können die beiden sicherlich zufrieden sein.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 61