systemsprenger

Die Stadtverwaltung Speyer teilt mit, dass ab Dienstagnachmittag, 19.11.2019, die Einmündung Wormser Landstraße/Auestraße teilweise für den Verkehr freigegeben wird. In der Wormser Landstraße bleibt die Einbahnstraßenregelung von Speyer Nord in Fahrtrichtung Innenstadt bestehen. Die Zufahrt zur Auestraße aus Speyer Nord kommend wird freigegeben. Ein Einfahren von der Auestraße in die Wormser Landstraße ist in beide Richtungen möglich.

Die Umleitung der Wormser Landstraße von der Innenstadt in Fahrtrichtung Norden führt weiterhin über die Friedrich-Ebert-Straße, Iggelheimer Straße und die Landwehrstraße. Die Verkehrsfreigabe für den kompletten Knotenpunkt ist – günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt - bis Ende des Jahres geplant.

Wegen Leitungsarbeiten im Auftrag der Stadtwerke Speyer muss die Albert-Einstein-Straße auf Höhe der Hausnummern 1A bis 2 ab 18. November bis voraussichtlich 23. Dezember für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Kreuzung Remlingstraße / Windthorststraße gesperrt

Aufgrund von Straßenbauarbeiten zur Anbindung des neuen Wohngebietes wird die Kreuzung Remlingstraße / Windthorststraße ab dem 25. November bis voraussichtlich 2. Dezember für den kompletten Verkehr gesperrt. Die Remlingstraße und die Windthorststraße werden jeweils als Sackgassen ausgewiesen. Eine Busumleitung durch die Straße Im Vogelgesang wird eingerichtet.

Friedrich-Hölderlin-Weg gesperrt

Wegen Kranarbeiten muss der Friedrich-Hölderlin-Weg auf Höhe der Hausnummer 12 am 22. November von 12:30 Uhr bis voraussichtlich 14:30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Wegen privaten Umbauarbeiten wird die Siegbertstraße auf Höhe der Hausnummer 20 am 15.11.2019 von 8 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739, 14-2682 oder 14-2492 zur Verfügung.

Aufgrund von Kanalarbeiten im Auftrag der EBS wird die Kutschergasse auf Höhe der Hausnummer 9 ab dem 21.10. bis voraussichtlich 30.11.2019 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Kutschergasse wird aus Richtung Heydenreichstraße als Sackgasse ausgewiesen. Eine Einfahrt in die Kutschergasse über die Große Sämergasse wird eingerichtet.
Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Telefonnummern 14-2492 und 14-2682 zur Verfügung.

Am nördlichen Ende der Industriestraße befindet sich auf Höhe des Festplatzes eine Unterführung für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen, die die sichere Querung der Straße ermöglicht. Das Bauwerk besteht aus einem älteren Teil und einer Verbreiterung, die 1983 an die bereits bestehende Unterführung angebaut wurde. Beide Bauteile weisen Schäden auf, die die Verkehrssicherheit und die Lebensdauer der Brücke einschränken und eine grundlegende Instandsetzung nötig machen. Die von der Stadt Speyer mit der Instandsetzung beauftragte Firma aventas.bau GmbH & Co. KG aus Illingen wird am 12.08.2019 mit den Arbeiten beginnen.

Im Zuge dessen wird vorübergehend die Verkehrsführung geändert, da auch der Fahrbahnbereich erneuert werden muss. Aus der Innenstadt (Domplatz oder Steingasse) kommend wird der Verkehr über die Klipfelsau und den Schillerweg am Technik Museum vorbei wieder zur Industriestraße geführt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr in Richtung Innenstadt kann die Brücke während der gesamten Bauzeit nutzen. Radfahrer*innen und Fußgänger*innen werden parallel zur Industriestraße über die Karl-Leiling-Allee um das Baufeld herumgeführt.

Insgesamt ist - die entsprechenden Witterungsverhältnisse vorausgesetzt - eine Bauzeit von ca. 12 bis 14 Wochen vorgesehen. Die Gesamtkosten für die Instandsetzung belaufen sich auf ca. 300.000 Euro.
Bei Fragen ist die Tiefbauabteilung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Unterführung Festplatz

Foto honorarfrei © Stadt Speyer