BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

ARBEIT UND BERUF

"Drehscheibe Integration": Jobbörse am 18. Juni für geflüchtete Menschen
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 08:04 Uhr

Die "Drehscheibe Integration" geht in die dritte Runde: Am Montag, 18. Juni, findet die Jobbörse für Flüchtlinge von 9.30 bis 15 Uhr im Pfalzbau Ludwigshafen statt. Veranstaltet wird die Messe von der Agentur für Arbeit Ludwigshafen und dem Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen. Die "Drehscheibe Integration" richtet sich an Asylsuchende, Geduldete und anerkannte Flüchtlinge, die eine Ausbildung oder Beschäftigung aufnehmen möchten.

 
 
Rentenversicherung informiert: Pflege und Teilrente kombinieren lohnt sich
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Dienstag, den 29. Mai 2018 um 06:14 Uhr

Rentner, die die Regelaltersgrenze erreicht haben, und einen Angehörigen pflegen, können ihre Rente erhöhen, wenn sie sich für eine Teilrente anstelle einer Vollrente entscheiden. Seit Juli 2017 können Rentner bei einer Teilrente zwischen 10 bis 99 Prozent der vollen Altersrente wählen. Wer einen Angehörigen pflegt und nach Erreichen der Regelaltersgrenze eine Teilrente von zum Beispiel 99 Prozent bezieht, wird automatisch versicherungspflichtig in der Rentenversicherung, die Beiträge zahlt die Pflegekasse.

 
 
Jährliche Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist angelaufen
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Freitag, den 02. Februar 2018 um 17:02 Uhr

Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber) sind gesetzlich (SGB IX) verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen. Die Höhe dieser Abgabe ist abhängig von der Beschäftigungsquote. Zur Überwachung der Erfüllung der Beschäftigungspflicht im Kalenderjahr 2017 müssen die beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber bis spätestens 31. März 2018 der für Ihren Sitz zuständigen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten anzeigen.

 
 
Arbeitsagentur: So gelingt "IHR Neustart!" - Termine zur Wiedereinstiegsberatung
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Samstag, den 06. Januar 2018 um 16:53 Uhr

Oft sind es Frauen, die familiär bedingt eine längere Zeit zu Hause bleiben. Frauen in der Familienphase bilden allerdings ein wertvolles Potenzial für die Wirtschaft. Sie sind gut ausgebildet, verfügen über soziale Kompetenz, Organisationstalent und Lernbereitschaft. Wieder Fuß in der Berufswelt zu fassen, ist meistens jedoch mit Hürden verbunden. Hier setzt das Konzept "Schritt für Schritt zurück in den Beruf – So gelingt IHR Neustart!" an. Die Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit Ludwigshafen möchte sowohl Frauen als auch Männer ermutigen, eigene berufliche Möglichkeiten zu erkennen und diese zu nutzen.

 
 
Keine Belege mehr für die Steuererklärung - Vorlage nur noch auf Nachfrage des Finanzamts erforderlich
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 17:51 Uhr

Mit der Steuererklärung des Jahres 2017 müssen Steuerzahler dem Finanzamt keine Belege mehr einreichen. Es gilt künftig der Grundsatz, dass Belege nur noch dann vorgelegt werden müssen, wenn das Finanzamt dazu auffordert. Bisher wurde in diesem Zusammenhang unterschieden zwischen Belegen, für die es eine gesetzliche Vorlagepflicht gab (Spendenbescheinigung, Kapitalertragsteuerbescheinigung, Nachweis über den Grad der Behinderung) und sonstigen einzureichenden Unterlagen, Aufstellungen und Erläuterungen, die für das Besteuerungsverfahren von Bedeutung sind, für die es aber keine gesetzliche Vorlagepflicht gab.

 
 
DRV: Neuer Vorstand und neue Vertreterversammlung gewählt
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Samstag, den 30. September 2017 um 21:49 Uhr

Am Freitag hat die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz das Führungsquartett der ehrenamtlichen Selbstverwaltung für die sechsjährige Amtsperiode neu gewählt. Vorsitzender der Vertreterversammlung ist Dietmar Wenderoth. Er engagiert sich ehrenamtlich auf der Arbeitgeberseite. Im Hauptberuf ist er Geschäftsführer der KANN Beton GmbH & Co. KG in Bendorf. Neu in der Führungsriege ist Thomas Breuer. Der Gewerkschaftssekretär der IG Bau übernimmt als Vertreter der Versicherten den alternierenden Vorsitz und folgt damit dem ausgeschiedenen Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft ver.di, Uwe Klemens.

 
 
Studienplätze frei: Noch bis 31. August an der TU Kaiserslautern bewerben
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Mittwoch, den 16. August 2017 um 08:23 Uhr

Die Technische Universität (TU) Kaiserslautern bietet eine Reihe von zulassungsfreien Bachelorstudiengängen an, bei denen es keine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt. Dazu zählen zum Beispiel Bauingenieurwesen, Elektro- und Informationstechnik, Sozioinformatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen mit verschiedenen Vertiefungsrichtungen. Studieninteressierte haben noch bis Donnerstag, 31. August, Zeit, sich online zu bewerben.

 
 
Rentenversicherung: Früher in Rente? Rentenabschläge jetzt früher ausgleichen
WIRTSCHAFT UND ARBEIT | ARBEIT UND BERUF
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 08:03 Uhr

Wer früher in Rente gehen möchte, muss mit Abschlägen bei der Rente rechnen. Seit 1. Juli ist es möglich, diese schon ab dem 50. Lebensjahr ganz oder teilweise ausgleichen - fünf Jahre früher als bisher. Und das kann sich lohnen, zumal der Beitragssatz in der gesetzlichen Rentenversicherung mit 18,7 Prozent auch in diesem Jahr stabil geblieben ist. Für den vorzeitigen Bezug einer Altersrente entstehen Abschläge von 0,3 Prozent pro Monat. Das kann bis zu 14,4 Prozent der Rente ausmachen - und zwar lebenslang.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 27

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.