BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Die Baugenossenschaft hat das Gesicht der Stadt in den vergangenen 100 Jahren entscheidend gepräg...
Drei Jahre dauert die Ausbildung zum Ergotherapeut / zur Ergotherapeutin. Im ersten Jahr besuchen die angehenden Therape...
Am 28. März 2019 ist es wieder soweit: Die Stadt Speyer und viele ortsansässige Unternehmen und Behörden laden Schülerin...
Gewichtheben: AV 03 Speyer schreibt Sportgeschichte - erstmals tritt in 1. Bundesliga eine reine Frauenmannschaft an und gewinnt gegen Pforzheim 633 : 523,8
Drucken
SPORT | Athletik
Sonntag, den 20. Januar 2019 um 11:18 Uhr

Von Klaus Stein
Das war ein Tag für das Geschichtsbuch des Deutschen Gewichthebersports, denn zu ersten Mal trat in der 1. Bundesliga eine reine Frauenmannschaft an. Es ist der AV 03 Speyer, der am Samstag Geschichte schrieb, denn mit sechs starken Frauen gewannen die Domstädter mit 633 : 523,8 Kilopunkten souverän den Wettkampf gegen den SC Pforzheim, holt alle drei Tabellenpunkte. Das passt auch perfekt zum Jubiläum "100 Jahre Frauenwahlrecht", das dieser Tage gefeiert wird, denn auch da waren es starke Frauen, die in eine Männerdomäne einbrachen.

 

Zwar standen mit Jürgen Spieß und André Winter zwei Männer als "Reserve" bereit, denn AV-Abteilungsleiter war nicht sicher, ob die Frauen auch im Stoßen, der zweiten Teildisziplin, den Punkt holen würden, denn er musste auf die Starke Julia Schwarzbach verzichten, für die Elisabeth Oehler nachrückte. Nach einem starken, mit deutlichem Vorsprung von 86 Kilopunkten (Kp) gewonnenen Reißen, zogen Hinderberger und das Team dieses "Frauending" durch.
Die etwa 150 Zuschauer staunten vor allem über den AV-Neuzugang Nina Sterckx. Die erst 16-jährige Belgierin, dreifache Landesmeisterin bei den Frauen, Vize-Jugendeuropameisterin, Jugend-Europarekordhalterin in ihrer Gewichtsklasse, war mit 135 (79/97/176) Kp Tagesbeste. Mit einer erstaunlichen Abgeklärtheit bestritt die junge Dame ihren ersten Bundesligawettkampf.
Ihre Landsfrau, Anna Vanbellinghen, stand ihr mit 129 KP kaum nach. Beide scheiterten nur im dritten Versuch des Stoßens, absolvierten jeweils fünf gute Versuche. Beide sind übrigens Schützlinge von Tom Goegebuer, dem ehemaligen Europameister und dreimaliger Olympiateilnehmer. Der inzwischen 44-Jährige trat ebenfalls an, verstärkte die zweite Mannschaft an diesem Nachmittag.
Einen der besten Wettkämpfe der letzten Zeit bestritt Christina Spindler mit 97 Kp. Die vielfache Deutsche Meisterin hat inzwischen ihre Ausbildung beendet, ist frischgebackenen Polizeikommissarin und konnte wieder mehr trainieren, was sie immer noch mit großem Engagement macht.
Eine feste Größe sowohl in der ersten als auch zweiten Mannschaft ist Stefanie Haspel, Mit ihren 101 Kp trat sie ein weiteres Mal den Beweis an, dass sie ein Gewinn für die Domstädter ist.
Das gilt auch für Larissa Schilde, die starke 92 Kp zum Gesamtergebnis beitrug.
Bester bei den Gästen war Lukas Cibulka (103 Kp), der mit 170 Kilo im Stoßen die schwertste des Tages hob. Vor allem in der zweiten Teildisziplin zeigte er sich bärenstark.
Bleibt noch zu erwähnen, dass der Pforzheimer Minh Tuan Dang nach seinem sechsten gelungenen Versuch sich mit einem Rückwärtssalto vom Publikum verabschiedete.
Hallensprecher Marcel Schwarz, dienstältester aktiver AV 03-Heber, der am Nachmittag in der zweiten Mannschaft einen guten Wettkampf absolviert hatte, war sichtlich begeistert von diesem "Girls-Day". Konsequent war, dass nicht der eigentliche Mannschaftskapitän Jürgen Spieß die Schlussworte für die Speyerer Mannschaft sprach sondern Christina Spindler das übernommen hatte.
Mit diesem Sieg bleiben die Speyerer weiter auf Kurs Titelverteidigung. (Fotos: ks)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.