BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Für Bärbel Schäfer kam die "Wende" 2008 mit dem synodalen Schwerpunktthema "Bewahrung der Schöpfung"...
Dass der Dom allein von seinen Ausmaßen her etwas anderes ist als ihre bisherigen Baustellen, das hat Hedwig Drabik scho...
Die Entwicklung eines umfassenden Schutzkonzeptes für Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene hat sich die Ar...
AUS DEN KIRCHEN

"Appelliere an alle, Klimawandel ernst zu nehmen" - Umweltbeauftragte der Landeskirche, Bärbel Schäfer, geht in den Ruhestand
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 12. März 2019 um 10:38 Uhr

Für Bärbel Schäfer kam die "Wende" 2008 mit dem synodalen Schwerpunktthema "Bewahrung der Schöpfung": In jenem Jahr führte die Evangelische Kirche der Pfalz auf ihr Betreiben ein für alle Gemeinden und Einrichtungen verbindliches Energiemanagementsystem ein mit dem Ziel, wo immer möglich Energie einzusparen und regenerative Energiequellen zu nutzen. "Dass wir das auch gegen Widerstände erreicht haben, darauf bin ich stolz." Nach 16 Jahren Dienst als Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche der Pfalz beginnt für die 64-Jährige nun der Ruhestand. Der Gottesdienst zu Schäfers Verabschiedung findet am 29. März um 15 Uhr in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche statt.

 
 
Hedwig Drabik neue Dombaumeisterin in Speyer
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 12. März 2019 um 10:31 Uhr

Dass der Dom allein von seinen Ausmaßen her etwas anderes ist als ihre bisherigen Baustellen, das hat Hedwig Drabik schon nach wenigen Tagen im Amt gemerkt. Am 8. März 2019 hat sie die Amtsgeschäfte von ihrem Vorgänger Mario Colletto übernommen und mit ihm im Vorfeld eine Begehung des gesamten Doms unternommen. Schon in den Wochen davor war sie bei wichtigen Terminen dabei, um sich einen Überblick über die laufenden und kommenden Projekte am Dom zu verschaffen. In einem Mediengespräch stellte Drabik sich nun offiziell der Öffentlichkeit vor und berichtete von ihrem bisherigen Werdegang und ihren ersten Tagen im neuen Amt als Dombaumeisterin – als erste Frau am Speyerer Dom und die jüngste Deutschlands.

 
 
Arbeitsgruppe "Missbrauch und Prävention" des Bistums Speyer: Ziel ist ein umfassendes Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 04. Februar 2019 um 08:58 Uhr

Die Entwicklung eines umfassenden Schutzkonzeptes für Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene hat sich die Arbeitsgruppe "Missbrauch und Prävention" als Ziel gesetzt. Sie war am 26. Januar im Priesterseminar in Speyer zu ihrem ersten Arbeitstreffen zusammengekommen. Als Grundlage für das Schutzkonzept soll der Missbrauch im Bistum Speyer sozialwissenschaftlich analysiert werden. Mit diesem Ansatz einer proaktiven Aufarbeitung will das Bistum Speyer die Erkenntnisse weiterführen, die aus der im September veröffentlichten Missbrauchsstudie und der juristischen Untersuchung der einzelnen Verdachtsfälle gewonnen wurden.

 
 
Ermutigung zum Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Chancengleichheit - Ökumenischer Gottesdienst im Dom
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 14. Januar 2019 um 13:22 Uhr

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Speyerer Dom feierten heute Vertreter der Evangelischen Kirche der Pfalz, des Bistums Speyer und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest einen Gottesdienst zur diesjährigen Gebetswoche für die Einheit der Christen. Vor zehn Jahren wurde diese Tradition begründet. Der ökumenische Gottesdienst findet jeweils im Wechsel im Dom und in der Gedächtniskirche statt. Die diesjährige Gebetswoche steht unter dem biblischen Wort „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – Ihr sollst du nachjagen“ (Dtn / 5 Mose 16,20a). Die Vorlage wurde von Christen aus Indonesien erarbeitet.

 
 
Liebe statt Hass: Bischof Wiesemann predigt bei Pontifikalamt zum Jahresschluss im Dom zu Speyer
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 01. Januar 2019 um 16:22 Uhr

Beim Pontifikalamt zum Jahresschluss im Dom zu Speyer erlebten die Gottesdienstbesucher einen nachdenklichen Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann. In seiner Predigt forderte er Liebe statt Hass, Solidarität statt Egoismus, Gemeinschaft statt Ausgrenzung und Unmenschlichkeit. Er appellierte, sich nicht von Angstmachern leiten zu lassen, sondern auf Gott zu vertrauen und anderen Hoffnung und Liebe zu geben. Zur Messe am Silvester-Nachmittag kamen wie jedes Jahr mehrere hundert Gläubige in die Kathedrale.

 
 
"Christus segne dieses Haus": Sternsinger sind in den Pfarreien des Bistums Speyer wieder unterwegs
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Donnerstag, den 03. Januar 2019 um 23:25 Uhr

In diesen Tagen sind rund 4.000 Kinder und Jugendliche als Sternsinger im Bistum Speyer unterwegs. Sie bringen ihren Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" in die Häuser. "Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!" heißt das Leitwort der kommenden Aktion. Damit stellen sich die Sternsinger bei der 61. Aktion Dreikönigssingen an die Seite von Kindern mit Behinderung. "In diesem Jahr ist die Beteiligung in den Sternsingergruppen wieder vielfältig.

 
 
"Das Wunder des Lebens": Festlich gestaltete Weihnachtsgottesdienste im Speyerer Dom
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 25. Dezember 2018 um 22:42 Uhr

Zahlreiche Gläubige besuchten die festlichen Weihnachtsgottesdienste in den Kirchen des Bistums und gedachten der Geburt Jesu im Stall von Bethlehem. Im Dom feierte Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Christmette und predigte über die Sehnsucht nach "ein bisschen Frieden". Dabei nahm er Bezug auf den Text des gleichnamigen Liedes, mit dem die Sängerin Nicole 1982 den Eurovision Song Contest gewonnen hatte. Der große, zunächst nicht absehbare Erfolg des Liedes zeige, dass es hier nicht um Kitsch und Sentimentalität gehe, sondern eine tiefliegende menschliche Sehnsucht.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 131

Video DONNERWETTER

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.