BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Außergewöhnliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Das Technischen Hilfswerk (THW) Speyer ehrte deshalb am 24. M...
Ein köstlicher Duft zog am Samstagvormittag durch die Maximilianstraße. Ausgangsquelle war die mobile Feldküche der Spey...
Karl Fücks mit 52 und Herbert Kotter mit 51 Sportabzeichen sind die Rekordhalter beim Ablegen des Sportabzeichen-Jahres ...
Freundeskreis Speyer-Gniezno: Polenreise für Neugierige
Drucken
SPEYER | Aus Speyerer Vereinen
Montag, den 18. Februar 2019 um 09:21 Uhr
Der Freundeskreis Speyer-Gniezno veranstaltet in Kooperation mit dem Busunternehmen Wydra von Sonntag, 7. Juli bis Sonntag, 14. Juli 2019 eine Bürgerreise nach Nordpolen/Pommern. Zu Beginn führt der Weg ins westpommersche Stettin (Szczecin) mit seinem berühmten Schloss und der bekannten Hakenterrasse am Oderufer. Das geschichtsträchtige Danzig (Gdansk) wartet mit seiner wunderschönen Altstadt mit Langem Mark, Neptunbrunnen und der backsteinernen Marienkirche auf. Vom Wasser aus genießen die Teilnehmer*innen den Blick auf Danzig und die geschichtsträchtige Westerplatte. Die benachbarte Hafenstadt Gdingen (Gdynia), der Badeort Zoppot (Sopot) und ein Orgelkonzert in der Kathedralkirche von Oliva runden den Besuch in der lebendigen "Dreistadt" (Trójmiasto) ab.

Es folgt eine Besichtigung des größten Backsteinbaus Europas, der Burg der Ordensritter in Marienburg (Malbork).  Anschließend geht es weiter nach Thorn (Torun), die Wirkungsstätte des Nikolaus Kopernikus. Den Abschluss der Reise bildet Posen (Poznan), eine moderne Messestadt, die mit Häuserensembles aus der Renaissance und der ältesten Kathedrale Polens glänzt.
In den Reisekosten von 750 Euro pro Person sind die Busfahrt, 7 Übernachtungen in 3-Sternehotels mit Halbpension, Eintritte, Stadtführungen und eine Schifffahrt in Danzig enthalten.
Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Anmeldung bei Bozena Brand, Tel: 06232-70280 oder Omnibus-Wydra, Tel.: 06232-95983, omnibus-wydra.de.

Bild: Neptunbrunnen in Danzig

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.