BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Zu einer "Planungswerkstatt" hatte die Initiative "InSPEYERed" am Samstag aufs "Gscherrplätzl&q...
Für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" spricht sich das "Zukunftsforum Speyer" aus. Erst Ende...
Außergewöhnliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Das Technischen Hilfswerk (THW) Speyer ehrte deshalb am 24. M...
Basketball: Trotz Leistungssteigerung verlieren die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt ihr Spiel bei DJK Don Bosco Bamberg 69:56
Drucken
SPORT | Basketball
Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 13:19 Uhr
Stark verbessert zeigten sich die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt bei ihrem ersten Auswärtsauftritt am vergangenen Mittwoch in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle. Stets in Schlagweite blieben die Kalamorz-Schützlinge nicht nur im ersten Viertel (21:21) sondern über die gesamte Distanz, so war der Rückstand nie zweistellig, bis kurz vor Ende die Bambergerinnen zwei Dreier in die TOWERS-Schlussoffensive versenkten.

In einem sehr körperbetonten Spiel, in welchem vor allem Jessie Edwards viel einstecken musste, ragten auf TOWERS-Seite besagter Neuzugang sowie die zweite "Neue" im Team Shantrell Moss und Dauerbrenner Anja Jalalpoor heraus. "Anja hat ein überragendes Spiel in der Defense gegen die starke Da Jonee Hale gezeigt. Wir waren zu keinem Zeitpunkt 13 Punkte schwächer, das Ergebnis täuscht in seiner Deutlichkeit. Nach dieser Leistung sind wir sehr zuversichtlich für die kommenden Aufgaben.", zeigte sich Marcel Kalamorz zufrieden.
Die TOWERS empfangen am dritten Spieltag, den 13.10. um 15:30 Uhr die Rhein-Main Baskets.

Für die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt spielten:
Tasnimm Akele (- / 2 Rebounds), Jessie Edwards (17 Punkte / 8 Rebounds), Philippa Faul (9 / 7), Bianca Helmig (2 / -), Anja Jalalpoor (5 / 6),  Maike Krüger (2 / -), Shantrell Moss (14 / 3),  Marla Ruf (7 / 3), Neele Steinort (- / 1)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.