Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die A-Junioren des 1. FC 08 Haßloch suchen für die Saison 2018/19 Spieler des Jahrgangs 2000/2001, die Lust haben, in de...
Von Klaus Stein Mit einem leistungsgerechten 1:1 (1:0) verabschiedeten sich der FV Dudenhofen und der TuS Mechtersheim ...
Zum großen Showdown um den Klassenerhalt in der Oberliga kommt es für den FV Dudenhofen am Samstag (15.30 Uhr) im letzte...
Fussball

Fußball Bezirksliga: Nullnummer bei herrlichem Fussballwetter zwischen dem 1.FC 08 Haßloch und ASV Maxdorf
SPORT | Fussball
Mittwoch, den 18. April 2018 um 12:10 Uhr

In der Begegnung des 1. FC 08 Haßloch gegen den ASV Maxdorf gab es wahrlich genug Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.  Die 08er hatten die erste Chance nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite, als Temizkan Kaan flankte und der Kopfball von Jens Rehhäuser knapp das Gehäuse verfehlte.  In der 28. Minute hatte dann Torben Hubach die Chance nach einem Handspiel im 16-Meter-Raum per Handelfmeter die Führung zu erzielen. Er schoss knapp am Tor vorbei. 

 
 
Fußball Oberliga: Alles Pech der Welt - 0:6 (0:3) Heimklatsche für FV Dudenhofen gegen den FV Dieffelen
SPORT | Fussball
Sonntag, den 15. April 2018 um 10:21 Uhr

Von Klaus Stein
"Wir haben heute Fehler in der Abwehr gemacht und dafür eine Klatsche bekommen wie auch in einigen Spielen zuvor, aber wir sind auch wiedergekommen und kommen auch diesmal wieder", zog der Trainer des Oberligisten FV Dudenhofen nach dem 0:6 (0:3) gegen den FV Dieffelen eine nüchterne Bilanz. "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß", drückte Weltmeister Andreas Brehme es einmal aus, was den Dudenhofenern am Samstag vor 210 Zuschauern widerfahren ist. "Alles ist gegen uns gelaufen", beschrieb es Schultz zutreffend.

 
 
Fußball Bezirksliga: Abstiegsgespenst endgültig vertrieben - Klarer 1:4 Auswärtssieg des 1. FC 08 Haßloch beim FSV Freimersheim
SPORT | Fussball
Montag, den 09. April 2018 um 19:55 Uhr

Der 1. FC 08 Haßloch, der beim FSV Freimersheim auf den erkrankten Andreas Brill verzichten musste, spielte von der ersten Minute an konzentriert und zielstrebig Richtung Freimersheimer Tor. Bevor der FSV überhaupt ins Spiel kam,  stand es schon 0:2. Beim ersten Tor legte Furkan Gül den Ball für Andre Pischulti vor, der überlegt einschob (9. Min.). Der Torschütze zum 1:0 trat drei Minuten später einen Eckball, den Martin Berac artistisch mit dem Kopf verwandelte.

 
 
Fußball Frauen-Regionalliga: 2:0 (1:0) Arbeitssieg des FC Speyer 09 gegen SV Holzhausen - Am Sonntag zum "Endspiel" nach Issel
SPORT | Fussball
Montag, den 09. April 2018 um 15:43 Uhr

Es war ein Arbeitssieg der Regionalliga-Frauen des FC Speyer 09 am Sonntag gegen den SV Holzbach, bei dem es nach 90 Minuten 2:0 (1:0) für die favorisierten Domstädterinnen stand. Holzbach, eine Mannschaft, die im oberen Mittelfeld der Regionalliga-Tabelle platziert ist, machte es den Titelaspirantinnen vor allem in der zweiten Spielhälfte ziemlich schwer. Nachdem in den ersten 45 Minuten die Gastgeberinnen überlegen gespielt und sich zahlreiche Torchancen erarbeitet hatten, dazu durch einen von Franziska Jahnke in der 13, Minute verwandelten Strafstoß in Führung gegangen waren, zeigte sich nach den Seitenwechsel ein anderes Bild.

 
 
Fußball Verbandsliga: 14:0 (3:0) gegen Herschberg der höchste Sieg in der Geschichte der ersten Mannschaft des FC Speyer 09
SPORT | Fussball
Sonntag, den 08. April 2018 um 18:30 Uhr

Von Klaus Stein
Respekt hat sich der der SV Herschberg, hoffnungslos abgeschlagen im Tabellenkeller der Verbandsliga, im Spiel beim FC Speyer 09 in jedem Fall verdient. Die mit dem letzten Aufgebot, ohne Ersatz-Feldspieler nur mit Reservetorwart in die Domstadt gereist, konnten sie sich halbe Stunde lang ganz gut aus der Affäre ziehen. Trotz von Beginn an drückender Überlegenheit der Sportpark-Elf dauerte es bis zur 23. Minute, bis es zum ersten Mal im Herschberger Tor einschlug - Schütze war Milot Berisha, der noch zwei weitere Tore (45-, 87.) zum 14:0 beitrug, dem wahrscheinlich höchsten Sieg in der noch relativ jungen Geschichte des FC Speyer 09.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 5 von 343

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.